Anzeige(1)

Was mache ich mit mir und meinem leben ?!?

Tanti

Neues Mitglied
ich bin 35 jahre alt und arbeite seit über 1,5 jahren. ob es in der schule, im büro, an der uni, in der beziehung, oder in der familie, egal überall, habe ich ein problem, das mich begleitet seitdem ich denken kann. ich provoziere die leute, die gruppe und nehme billigend in kauf, dass ich mich dadurch unbeliebt mache. ich weiss nicht warum ? seit mein vater vor 2,5 jahren verstorben ist und meine frau kurz danach mich verließ stecke ich in einer tiefen lebenskrise und dementsprechend reflektiere ich mein verhalten, meine gewohnheiten und meine rolle, die ich in meinem sozialen umfeld spiele bzw. nicht spiele. ich bin oft sehr einsam, habe depressive stimmung, mein arbeit macht keinen spass und habe daher gekündigt. vor allem wenn ich in gruppen bin fühle ich mich manchmal sehr sicher manchmal sehr unsicher und ich provoziere und provoziere die leute, dass keiner am ende lust hat mit mir sich zu unterhalten. selbst in meiner sportgruppe in der ich eine relativ gute position habe mache ich mich unbeliebt mittlerweile. ich weiss ganz genau, dass ich durch meine provokante art nur noch eigentor schieße aber ich kann es nicht lassen? was mache ich dagegen? manchmal denke ich dass ich mich einfach umbringe. was meint ihr dazu?

herzliche grüße Tanti.
 

Anzeige(7)

E

EllaKarina

Gast
Liebe Tanti,

du hast einiges durchgemacht und großen Verlust hinnehmen müssen. Ich kann verstehen, dass du in eine Lebenskrise geraten bist. Und es klingt ganz so, als hättest du sie noch nicht ganz überwunden.
Es klingt außerdem aber auch so, als würdest du viel lieber harmonisch mit anderen Menschen in Kontakt treten, statt alle so sehr zu provozieren, bis sie es aufgeben. Oder… dich aufgeben?

Ich denke, dass jeder Mensch seine Masken hat, um etwas zu überspielen oder zu beschützen. Manche Menschen spielen den Clown, wenn sie unsicher sind. Andere lästern und machen sich lustig, um von ihrer eigenen Unzufriedenheit abzulenken. Es gibt sicher auch einen Grund dafür, dass du andere Menschen provozierst. Es wäre denkbar, dass du sie abblockst damit sie dir nicht zu nahe kommen. Oder damit sie nicht die Möglichkeit haben, dich zu verletzen und zu enttäuschen.

Leider sind es meist die Menschen, die einem sehr nahestehen, welche uns überhaupt erst verletzen können. Denn sie kennen uns und wir haben ganz bestimmte Wünsche und Erwartungen an sie. Du kannst dich durch deine provokante Fassade natürlich abgrenzen und sicherer fühlen. Aber möchtest du dir denn auf Dauer nicht auch die Chance geben, wieder Nähe zu anderen Menschen zu fühlen? Freundschaft und Vertrauen? Nicht jeder wird dich verletzen und sicher wird niemand mit der Absicht auf dich zukommen, dir weh zu tun. Aber trotzdem kann es passieren, dieses Risiko gehen wir immer ein, wenn wir uns öffnen und vertrauen.

Eine Garantie gibt es leider nicht. Aber irgendwie denke ich, du könntest sehr viel mehr gewinnen als verlieren, wenn du wieder jemanden näherkommen lässt. Vielleicht liege ich jetzt auch total daneben. Aber so möchte ich dir einfach nur raten, dich nicht von deiner Angst bestimmen zu lassen. Versuche doch einmal, eine Bekanntschaft wirklich bei Null zu beginnen. Beißen kannst du, wenn du tatsächlich verletzt wurdest - aber ich bin sicher dass du vielmehr überrascht wärst was du bisher alles verpasst. Und zum Glück… entscheidest du ganz allein, wen du magst und wer dein Vertrauen verdient. Aber bisher nimmst du diesen Menschen die Chance dir zu zeigen, wie gut sie dir vielleicht tun würden…? Alles Liebe
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Was mache ich falsch? Ich 2
PierredelaSaare Was mache ich falsch ? Ich 8
B Hund muss sterben was mache ich dann? Ich 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben