Anzeige(1)

Was kann man mit einer warscheinlich an Demenz kranken Frau machen?

grisou

Namhaftes Mitglied
das ding ist, sie geht aber noch alleine einkaufen usw...

gibt es auch solche beteuer die zu ihr nach hause kommen würden usw... weiß das jemand?



also meine mutter ruft nächste woche mal an, aber trotzdem frag ich mich das gerade?🤔
Ich kenne mich nicht so mit Demenz aus, war aber mal auf einem Vortrag von jemand von der Demenzberatung. Das hat mich sehr beeindruckt, weil sie toll die Welt erklären konnte, in der Demenzkranke leben, warum sie oft aggressiv oder stur reagieren und wie man damit umgeht.

Darum denke ich, dass ist ein guter anfangspunkt. Gesundheitsamt, der medizinische Dienst, von denen kennt sich doch keiner aus. Die machen Dienst nach Vorschrift. Die holt man, wenn es nicht mehr anders geht und wenn man gut vorbereitet ist, also ich würde das so machen.

Es gibt ganz verschiedene Möglichkeiten von Betreuung und auch da kann die Beratung gute Tipps geben, vor allem wie man das beantragt und auf was man achten muss.
 

Anzeige(7)

kasiopaja

Namhaftes Mitglied
Pflegebedürftig scheint deine Oma ja noch nicht zu sein. Ihr könnt versuchen, eine Pflegestufe zu beantragen, aber da ist die Mitarbeit der Oma gefragt.

Es gibt durchaus bereits leicht an Demenz erkrankte Menschen, die es schaffen, für die kurze Zeit in der der medizinische Dienst kommt, sich so toll darzustellen, dass keine Pflegestufe und damit kein Geld genehmigt wird.

Meiner Mama, die an Demenz erkrankt war habe ich erklärt, dass es darum geht, Geld von der Pflegekasse zu bekommen. Sie soll sich um Himmels Willen nicht als super fit darstellen (was sie zu dem Zeitpunkt längst nicht mehr war). Das hat funktioniert.
Meistens wird aber dann der Uhrentest gemacht und spätestens da zeigt es sich, dass nicht alles zum Besten steht.
 

Vanilla17

Aktives Mitglied
Wie wirkt sich denn das "nicht mehr allein zurecht kommen" aus?
also sie geht manchmal 10:00 uhr abends einkaufen, weil sie denkt es ist morgens und sie hat voll die wahnvorstellungen, weil sie denkt der strom aus der steckdose geht in die klamotten und dass sie denkt da sind kameras in der wohnung etc... sie verwechselt die damalige zeit mit heute etc... kann nicht mehr kochen, sie hat einen hund der verwahlosen würde und sie auch....wenn sie nicht ihre töchter hätte, die ab und zu vorbeischauen... und die denken alle das ist normal und wollen ihr den wahn ausreden und denken sie macht das mit absicht und sind sauer etc...wenn sie nachts anruft und denkt es ist tag.. keiner von den kindern will davon was hören und sie hat 6!!! meine mutter ist die einzige die denkt sie hat eventuell demenz
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Den Wahn ihr auszureden sollte niemand versuchen. Für deine Oma ist das Realität. Was man machen kann um sie zu beruhigen, sie ernst nehmen und z.B. zum Sicheringskasten gehen, etwas aus und wieder einschalten und ihr dann erklären, das das Problem gelöst ist.
 

kasiopaja

Namhaftes Mitglied
also sie geht manchmal 10:00 uhr abends einkaufen, weil sie denkt es ist morgens und sie hat voll die wahnvorstellungen, weil sie denkt der strom aus der steckdose geht in die klamotten und dass sie denkt da sind kameras in der wohnung etc... sie verwechselt die damalige zeit mit heute etc... kann nicht mehr kochen, sie hat einen hund der verwahlosen würde und sie auch....wenn sie nicht ihre töchter hätte, die ab und zu vorbeischauen... und die denken alle das ist normal und wollen ihr den wahn ausreden und denken sie macht das mit absicht und sind sauer etc...wenn sie nachts anruft und denkt es ist tag.. keiner von den kindern will davon was hören und sie hat 6!!! meine mutter ist die einzige die denkt sie hat eventuell demenz
Es hört sich doch sehr nach fortgeschrittener Demenz an.

Wenn ihr den MDK anruft und einen Termin vereinbart, bekommt sie vermutlich einen Pflegegrad und von diesem Geld kann man dann auch externe Helfer bezahlen. Irgendwann werdet ihr Euch auch mit dem Gedanken anfreunden müssen, dass die Oma ins Heim muss, weil es zuhause nicht mehr sicher für sie ist.
 

Vanilla17

Aktives Mitglied
danke für die antworten,

ja ich werd das meiner mutter mal alles so sagen, was heißt nochmal mdk? und den sozialpsychiatrischen dienst kenn ich ja auch von mir selbst...😂

der einzige haken an der sache ist ja, dass sie sich mit händen und füßen sträubt gegen jegliche Ärzte, helfer ubd dass sie dann bestimmt weglaufen würde und alle haben Angst, dass sie ihnen das immer vorwerfen wird etc... ach ist alles schwierig...

wenn ich selbst nicht so viele baustellen hätte und gesund wär, würde ich das in die wege leiten...

lg van
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben