Anzeige(1)

Was kann man mit einer warscheinlich an Demenz kranken Frau machen?

Anzeige(7)

Sonne84

Aktives Mitglied
Erkundige dich bei einem ambulanten Pflegedienst oder gleich beim Pflegestützpunkt deines Landkreises. Habe ich wegen meinem Vater auch gemacht.
 

Vanilla17

Aktives Mitglied
das ding ist, sie geht aber noch alleine einkaufen usw...

gibt es auch solche beteuer die zu ihr nach hause kommen würden usw... weiß das jemand?



also meine mutter ruft nächste woche mal an, aber trotzdem frag ich mich das gerade?🤔
 

Sonne84

Aktives Mitglied
das ding ist, sie geht aber noch alleine einkaufen usw...

gibt es auch solche beteuer die zu ihr nach hause kommen würden usw... weiß das jemand?



also meine mutter ruft nächste woche mal an, aber trotzdem frag ich mich das gerade?🤔
Es muss erstmal festgestellt werden, welche Pflegestufe sie bekommt, wie mobil und eigenständig deine Oma noch ist. Das macht der MDK.

Mein Vater wird auch vom Pflegedienst zuhause betreut.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Pflegebedürftig scheint deine Oma ja noch nicht zu sein. Ihr könnt versuchen, eine Pflegestufe zu beantragen, aber da ist die Mitarbeit der Oma gefragt.

Es gibt durchaus bereits leicht an Demenz erkrankte Menschen, die es schaffen, für die kurze Zeit in der der medizinische Dienst kommt, sich so toll darzustellen, dass keine Pflegestufe und damit kein Geld genehmigt wird.

Meiner Mama, die an Demenz erkrankt war habe ich erklärt, dass es darum geht, Geld von der Pflegekasse zu bekommen. Sie soll sich um Himmels Willen nicht als super fit darstellen (was sie zu dem Zeitpunkt längst nicht mehr war). Das hat funktioniert.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben