Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was kann ich tun und wie kann ich mich damit abfinden?

Hai10

Mitglied
Hey Leute,

ich habe ein, sagen wir mal kleines Problem. Ich gehe in die 9. Klasse. Meine Situation ist folgend: In meiner Stadt (Thüringen) gibt es 3 Schulen. Grundschule, Gesamtschule und Gymnasium. Damals wollte meine Mutter mich auf das Gynasium schicken, wo ich leider nicht angenommen wurde. Jetzt bin ich auf der Gesamtschule wo ich "schlechte" Noten schreibe und dumme Leute kennen gelernt habe die mich die ganze Zeit nerven. Aus welchen Grund auch immer hat mich meine Klassenlehrerin auf dem Kicker und von zu Hause kommt nur Druck (Mutter). Das ist aber eine andere Geschichte. Auf jedem Fall habe ich deswegen gewisse Ängste. Unter anderem Zukunftsängste. Wäre ich damals auf das Gymnasium gekommen hätte ich diese Aengste nicht. Ich würde "gute" Noten schreiben, ich würde mit Leuten verkehren die mich Interlektuel fördern würden und die mich respektvoll behandeln würden, die ich genauso respektvoll behandeln würde. Ich hätte eine_n andere_n Klassenlehrer_in. Und ich hätte keine Probleme mehr zu Hause. Warum ich auf dem Gynasium bessere Noten schreiben würde als auf der Gesamtschule möchte ich jetzt nicht erleutern, aber ich kann euch sagen dass es so wäre. Auf diesem Gymnasium gehen auch alle respektvoll miteinander um. Ergo: Ich hätte einen Haufen weniger Probleme.

Worauf ich nun hinaus will: Ich bin von dieser Gesamtsituation ziemlich angepisst! (Sorry für die Wortwahl aber das muss sein!). Ich komme mit diesem ""SCHICKSAL"" nicht klar. Was kann ich machen damit ich mich damit abfinde, wobei ich mir nicht vorstellen kann mich damit abzufinden.
 

Anzeige(7)

Sikrah

Mitglied
Ich war auch auf einer Gesamtschule, allerdings auf dem gymnasialen Zweig. Ich weiß nicht, wie deine Schule da aufgebaut ist.
In der 9. Klasse sind alle Leute doof, auch auf dem Gymnasium ;) Meine Klassenlehrerin konnte ich nicht ausstehen, meine Deutschlehrerin war eine Schnarchnase, in Chemie stand ich wegen einer Gewitterhexe auf einer 5.
In der 10. bekam ich eine neue Chemie-Lehrerin, zack, stand ich auf 2.
Die Klassenlehrerin wurde ich in der 10. oder 11. los (HALLELUJA! WAR DAS EINE UNFÄHIGE FRAU!!!) und von da an ging es bergauf.

Nur weil Leute auf dem Gymnasium sind, heißt das noch lange nicht dass diese sich gewählt ausdrücken, sich nicht gegenseitig ärgern und blöd sind. Man was hab ich mich mit einer blöden Kuh in den Haaren gehabt... aber weißt du was? Die ging nach der 10. ab, und ich hatte meine Ruhe. Je älter man wird bzw. je höher die Klassenstufe, desto toller wurden die Leute und die Lehrer. Ab der 11. machte mir Schule wirklich Spaß.

Und selbst in der 12. hatte ich eine Englisch-Lehrerin, die mich scheinbar nicht riechen konnte. Ich sie auch nicht :mad: Das haben wir uns auch deutlich gezeigt. Ein Religionslehrer hackte in der 12. so sehr auf einem bestimmten Schüler rum, dass er sogar den Kurs verließ. Du siehst also, so etwas wird man nicht immer los nur weil man die Schulform wechselt. Ich fürchte, da musst du einfach durch. Sowas gehört eben zum Erwachsenwerden dazu, blöde Lehrer und Mitschüler die einen bis zum Tode nerven... aber auch das vergeht. Auch wenn es dir jetzt vorkommt wie die Ewigkeit, du bist (im Idealfall) nur noch 4 Jahre auf der Schule. Danach geht der ganze Mist erst richtig los :D

Ich kann dir nur raten: Halte dich an Mitschüler die dich nicht nerven. Und wenn es keine gibt, dann eben die die dich am wenigsten nerven. Ertrage die Lehrerin, stehe aber gleichzeitig bei der Notenvergabe für eine faire Benotung ein (dazu gehört solchen Lehrern erst gar keine Chance zu geben zu sagen, du wärst z.B mündlich nicht sehr beteiligt. Melden! Auch wenn du nie dran genommen wirst!).
Außerdem bestünde die Möglichkeit, die Schule nach der 10. zu wechseln, vielleicht kannst du ja dann auf deinem Wunschgymnasium angenommen werden, solltest du das dann noch wollen. Dazu brauchst du aber ganz unbedingt bessere Noten und einen bestimmten Notenspiegel (viele Realschüler wechseln nach ihm Abschluss auf ein Gymnasium um das Abi zu machen. Das aber auch nur mit bestimmter Abschlussnote). Also Schluss mit "schlechten Noten". Bespreche diese Möglichkeiten mit einem Lehrer (weiß nicht wie das bei euch ist, Vertrauenslehrer? Direktor? Lehrer deines Vertrauens?)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Was kann ich tun? Kann ich das überhaupt... Ich 4
T Ich kann schlecht unter Menschen sein, was tun? Ich 4
N Alkohol, Scham und Perspektivlos - Was kann ich nur tun? Ich 11

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben