Anzeige(1)

was ist nur los ?

G

Gast

Gast
Hallo! Es geht hier um meine beste Freundin und mich . Es ist nicht so dass wir uns nicht mehr gut verstehen , im Gegenteil! Streit haben wir auch nicht. Aber irgendwie ist es anderst , bei mir , als es früher mit unserer Freundschaft war . Ich , na ja , wie kann man dass jetzt beschreiben ....?! Versuchen wir es mal mit " empfinden" . Ich empfinde nicht mehr die selben "gefühle" für sie als früher . Das hört sich jetzt zwar komisch an , aber um ehrlich zu sein, macht es mich fertig . Ich denke einfach immer , dass wir keine bff mehr sind , oder eben dass ich andere meiner freundinnen auxh lieber mag . Jedenfalls , bringt mich das in Verzweiflung , da wir uns jetzt schon so lange kennen , und ich sie nicht verlieren will , also als bff und auch als normale freundin . Hatttet ihr das früher auch ? Dass man vielleicht einfach mal Abstand zur bff braucht und , danach wieder alles wie früher wird ,- wenn nicht auch besser . Ich denke wir sollten für die Zukunft auf Abstand gehen , aber diesen gedanken will ich gar nicht mit mir rumschleppen . Könnt ihr mir vllt helfen und mir tipps geben , warum das so ist , ob das normal ist , und wie ich es ändern kann , und möglichst nicht mit einer auszeit . Danke schonmal im voraus und entschuldigung für das sehr häufig genutzte wort , früher .
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ja, das ist normal. Ihr habt euch wahrscheinlich beide in andere Richtungen entwickelt. Sowas kommt vor. Gerade in der Pubertät aber auch in anderen Lebensphasen. Forciere nichts. Lass los, wenn du nichts empfindet sonst wird aus Zwang irgendwann Abneigung.
 
G

Gast

Gast
Danke für die antwort. Momentan ist es noch schlimmer geworden. Ich weiß nun endgültig dass sie nicht mehr meine beste freundin ist . Ich erinnere mich an schöne momente die wir gemeinsam hatten , und früher hatte ich dabei immer gute laune gekriegt. Mittlerweile bleibt meine laune gleich. Meine beste freundin merkt das, glaube ich. Ich habe eine sehr gute freundin mit der ich mich schon lange ziemlich gut verstehe . Jedenfalls fühle ich mittlerweile mehr für sie , als für meine beste Freundin . Es ist nicht so dass ich meine beste Freundin nicht mehr mag , unsere interessen sind eigentlich auch nicht anderst als früher. Aber wir haben uns beide verändert , jeder auf seine art und Weise. Mir würde es aber wehtun , sie zu verletzten , klar weiß ich dass so länger ich es herauszögere , hass ,oder missachtung bildet . Dass will ich natürlich verhindern. Jedoch kann ich ihr nicht einfach ins gesicht sagen ich fühle anderst , für dich aks früher oder ich möchte nicht mehr deine beste Freundin sein , aber die freundschaft erhalten. Ich kann das nicht. Wie kann ich ihr mitteilen dass es anderst geworden ist . Sie merkt selbst dass ich die sehr gute frundin immer mwhr zu mögen beginne . Aber ich will nicht dass wir im streit auseinander gehen . Was kann ich tun ? Und wie soll ich damit vorgehen . So dass unsere Freundschaft erhalten bleibt und es einigermaßen so wird wie früher . Vielleicht wird es so auch werden , und wir brauchen einfach nur eine auszeit . Da kann ich nur hoffen .... was kann ich tun ?
 
G

Gast

Gast
Hallo..weißt du vielleicht woran das liegen könnte, dass du plötzlich die andere Freundin mehr magst? Vielleicht solltest du einfach mal das Gespräch mit deiner jetzigen besten Freundin suchen und ihr überlegt zusammen, was das Problem sein könnte. Sie hat nämlich sicher auch gemerkt, dass nicht mehr alles so wie früher ist. Du solltest aber auch bedenken, dass deine andere gute Freundin nicht unbedingt so toll ist wie du denkst. Da sie nur eine gute Freundin ist, hat sie sicher noch ein paar Geheimnisse die sie vor dir verbirgt. Vor deiner besten Freundin hingegen weißt du dann vermutlich fast alles. Ist es denn so dass du und deine bf euch wirklich sagt: aach du bist meine beste Freundin!" Oder es offensichtlich ist und ihr das nicht zu sagen braucht? (Bzw jetzt ja nicht mehr..?)
 
G

Gast

Gast
Hallo, ebenfalls Gast, ;-)

ist es denn so wichtig, ob deine Freundin den "Titel" bff hat? Du magst sie doch, es gibt nur eben auch andere Menschen, die dir nahe stehen. Das ist doch erst einmal großartig, mehrere Freundinnen zu haben.

Ich finde es immer schade, wenn so etwas wie bff quasi wie eine Trophäe verliehen wird und Menschen meinen, damit auch dauerhaft Anspruch auf diesen "Titel" zu haben. Es ist normal, dass sich Freundschaften verändern, weil sich eben auch die Menschen ändern und damit die Themen und Dinge, die ihnen wichtig sind.

Wo ist das Problem, die Freundschaft so, wie sie jetzt ist, einfach aufrecht zu erhalten und sich darüber zu freuen, dass es noch andere Menschen gibt, die du magst und von denen du gemocht wirst?
 

samantha1

Mitglied
Hey, ich kenne das auch gut. Ich denke, dass es damit zu tun hat, dass man sich verändert und die Beziehungen, die man hat eben auch. Man fragt sich dann, was verbindet uns bzw. Menschen allgemein. Das ist ein ganz natürlicher Prozess. Lass einfach alles so sein wie es ist, kannst ja in Kontakt bleiben und sie manchmal sehen :)
 
G

Gast

Gast
Hallo , ich bins nochmal. Es hat sich zu Anfang, etwas gebessert, doch jetzt , ein paar Wochen später nervt sie mich. Manchmal ist es das gleiche Gefühl wie früher , aber verallgemeinern wenn wir mit ein paar Leuten, auch meinen Freunden, mit denen sie sich nicht gut versteht zusammen sind, verstellt sie sich, vielleicht ist das aber auch ihr wahres ich. Jedenfalls behandelt sie mich dann Wie der letzte Dreck.... wenn ich mich dann ein paar Stunden von ihr entferne , kommst sie dann wieder ... ich möchte das einfach nicht mehr hinnehmen , dass wenn ich dann mal von ihr sichtlich genervt reagiere , schätzt sie dann immer wieder, ach wie sehr ich mich doch verändert habe. Entweder sie ist mit anderen so wie sie immer ist oder .... die ganze Freundschaft sollte eine Pause einlegen. Denn ich kann das nicht mehr. Meine anderen Freunde sind mir mittlerweile wichtiger als sie geworden , ich war früher , glaube ich zu sehr auf sie fixiert , ich hatte in ihr immer das gute gesehen , somit drohte auch meine Freundschaft zu anderen . Ich bin aufgewacht. Genau rechtzeitig . Es ist nicht so dass ich nichts mehr mit ihr zu tun haben möchte , nein , aber sie benimmt sich manchmal ziemlich daneben was auch andere bemerkt haben . Ich bin ratlos was ich mit dieser ganzen Situation tun soll , kann und darf. Ist das der Anfang vom Ende? Ich Pflege mittlerweile alte Freundschaften die durch sind in Vergessenheit geraten sind , und möchte diese nie wieder verlieren . Aber sie ist zudem nie einverstanden wenn ich Liter meinem Freundeskreis zufrieden bin oder auch etwas unternehme. Sie zwingt mich immer zwischen ihr und ihrem Freundeskreis zu wählen .
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben