Anzeige(1)

Was ist los mit mir ?

S

Solana

Gast
Hallo ihr lieben ,

ich kann mich privat keinem anvertrauen deswegen erzähle ich hier meine Geschichte und hoffe das ihr mir etwas dazu sagen könnt.

Mit 16 Jahren (heute 26) ging ich jedes wochenende feiern, habe geflirtet, rumgeknutsch, und stehts nach Beachtung gestrebt aber mehr lief nie! Ein Jahr später (17) lernte ich meinen jetzigen Freund kennen mit dem ich auch mein erstes mal hatte. Er hatte große Probleme mit dem feiern (da er wusste wie ich war) und mit meinen Freundinnen die laufend andere Männer hatten. Also gab ich alles für ihn auf nur um ihn glücklich zu machen. Nach zwei Jahren (19) wurde ich immer unglücklicher, kam nicht mehr raus, hatte keine Freunde mehr nur noch seine also fragte ich ob ich nicht mal wieder mit einer alten Freundin ausgehen kann es hiess NEIN! Nach langem Betteln und ein Kompromiss später hat es geklappt. Ich muss dazu sagen das wir zusammen nie feiern können jedenfalls nicht in einer Disco oder ähnlichem er macht nur Stress wenn ich von Männern angeschaut werde das sehen wir beide ein und gehen wenn getrennt es bringt einfach nichts hatten es schon ziemlich oft probiert aber jedesmal das gleiche! Ich ging also weg, war brav und habe nur wenig getrunken. Ich war um zwei Uhr nachts auch schon wieder da. Er kam um 10 Uhr morgens sagte dann zu mir sein Kumpel wollte stink besoffen zum Puff also sind wir hin. Mein Freund hat "angeblich" gewartet wie auch immer. Aus Angst das sowas nochmal vorkommt blieb ich dann wieder zu Hause, er ebenfalls, solange ich nicht gehe geht er auch nicht das ist seine regelung.

Es sind wieder Jahre vergangen (23) in dem ich ihn dafür gehasst habe wir er mir damals und heute alles verbieten konnte aber auf der anderen Seite liebe ich ihn auch.

Nach 6 Jahren Beziehung (mit 23) wurde ich plötzlich zum Teufel. Habe mir nichts mehr sagen lassen, ging feiern und habe 8 Monate eine Affäre gehabt. Durch das schlechte Gewissen was mich aufgefressen hat habe ich sie beendet denn ich wollte mit meinem Freund zusammen bleiben. Und wieder blieb ich daheim. Vor einem Jahr (25) habe ich einen alten Freund getroffen und habe wieder eine Affäre nur diesmal hab ich kein schlechtes Gewissen und es beunruhigt mich. Ich bin eine grauenhafte Freundin!

Ich denke ich bin ein Mensch der Beachtung braucht da ich sie von zu Hause nicht mehr bekomme hole ich sie mir woanders aber das ist nicht richtig! Ich "will" so gar nicht sein aber es bricht jedesmal gelegentlich durch selbst wenn ich noch so dagegen ankämpfe!

Ich bin kein schlechter Mensch, ich helfe wo ich kann, ich gebe wo ich kann aber diese Geschichte ist mein Laster und macht mich sehr wahrscheinlich zum schlechten Menschen.

Was ist los mit mir ?
Warum kann ich nur einige Zeit damit aufhören und nicht für immer?


lg Solana
 

Anzeige(7)

padsi2

Mitglied
Hi!


So wie ich das verstehe, gibt es zwei Probleme:
Zum einen brauchst du deine Freiheit, indem du eben unter Leute kommst, feiern gehst und eben vielleicht auch wirklich etwas Beachtung kriegst.
Zum anderen ist da dein Freund, der ja scheinbar sehr eifersüchtig ist, weshalb er nicht möchte, dass du (ohne ihn) weg gehst. Dadurch wirst du natürlich in deinem Bedürfnis eingeschränkt, denn es scheint so, als würdest du das Feiern einfach brauchen, das alleine zuhause sein tut dir einfach nicht gut.
Das wär dann auch der Grund für dein Teufelspielen und dein Fremdgehen, da hat sich denke ich einfach so viel angestaut, dass du das rauslassen musstest, um dein Bedürfnis (so nenn ich es mal) zu stillen.
Das schlechte Gewissen und dass du trotz dieser Probleme immer noch mit deinem Freund zusammen bist, zeigt aber finde ich wirklich, dass du noch mit ihm zusammen bleiben willst - oder? Und, auch wenn ich wirklich kein Experte darin bin, auf deinen Freund trifft das denke ich auch zu, sonst hätte er bestimmt nicht solche "Beschützerinstinkte".

Ich denke, dein Freund muss einfach akzeptieren, dass du deine Freiheiten brauchst, genauso wie er sicherlich auch seine braucht, denn man hat ja auch ein Leben neben dem Freund/Freundin. Das wird nämlich wahrscheinlich genau das Problem sein: Er schränkt dich in deinem Leben zu sehr ein.

Zu der Affäre und ob bzw wie du es beichten sollst (oder auch nicht), sag ich mal nichts, da ich da einfach kein Experte bin und es sicher andere Leute gibt, die dir dabei besser helfen können! ;)


tut mir leid, falls das dir nicht viel weiterhelfen sollte, aber meiner Meinung nach besser als gar nichts


lg padsi
 
S

Solana

Gast
Ich habe es total vergessen in diesem Gedanken Chaos :)

Ich liebe meinen Freund bloss nach 10 Jahren gibt es auch mal ne Flaute wo die liebe abflacht vieles zu Gewohnheit wird weil man den Partner auswendig kennt.

Meine Zukunft habe ich mir immer schon mit ihm vorgestellt vielleicht auch irgendwann eine Familie aber solange ich so bin wie ich bin brauch ich da gar nicht dran zu denken.

Ich muss mich irgendwie ändern, es soll bloß auch für immer sein!
 
S

Solana

Gast
Das gleiche was ich immer schon getan habe, ich bleibe zu Hause und dann passiert son mist erst gar nicht. Was kann ich sonst tun ? Vielleicht fehlt es mir an Selbstbewusstsein um "Nein" dazu zu sagen ich weiss es nicht.
Mein Freund weiss es nicht. Klar es wäre mehr als fair es ihm zu beichten aber ich bin mir da ganz sicher das er auch nicht immer ehrlich zu mir war. Das ist auch eine andere Geschichte. Wir lieben uns sonst wären wir nicht so lange zusammen aber wir sind beide nicht in unschuld gewaschen nur mir fällt es schwerer mich davon zu lösen.
 
M

meeresbrandung

Gast
Hey,
ich glaube du möchtes Leben und frei sein. Du fühlst dich immer noch zu jung, für eine eingefahrene Beziehung. Einerseits möchtest du die Sicherheit, mit deinem Freund nicht aufs Spiel setzen, anderseits langweilt er dich. Du möchtest immer wieder ausbrechen, und diese Rebellion drückt sich bei dir in Sex mit anderen Männern aus. Ich frage mich dabei, ob es mehr um Sex (Spielarten) geht,was du bei deinen Freund nicht bekommst, oder einfach nur um aus den langweiligen Alltag auszubrechen ?

Würde mich über eine Antwort freuen.
Gerne hier auch per privater mail, egal.

Lg
meeresbrandung
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Hi,

ihr seid zu jung zusammengekommen. Du hast deinen Freiheitsdrang nicht ausleben können und versauerst nun zu Hause.
Auch wenn es in jeder Beziehung eine Flaute gibt, rechtfertigt es nicht, daß du dir Bestätigung in Affären suchst und dein Freund mit seinen Kumpels durch die Puffs zieht um dir eins auszuwischen.
Wenn ihr durch Reden nicht auf einen Nenner kommt, kann die Liebe nicht so groß sein. Ich glaube zwischen euch passt es einfach nicht.
 
S

Solana

Gast
Hi meeresbrandung ,

ich denke es ist die langeweile um aus dem Alltag auszubrechen. Manchmal habe ich auch das Gefühl etwas im Leben zu verpassen weil ich mich vielleicht zu jung gebunden habe.

Wiederum will ich ihn auch nicht verlassen weil ich ihn liebe auch wenn es hier vielleicht einige anzweifeln aber es ist die Wahrheit.

Viele mögen jetzt vielleicht denken "was ist das für eine Liebe zu ihm wenn sie doch Fremdgeht?" genau das ist es ja ich verstehe mich selber nicht!

lg Solana
 
C

chrismas

Gast
Sorry, aber für mich hört sich das nach langweiliger Routine an und wäre ich dein Partner, hätte ich dich schon längst verlassen, denn was du und auch dein Freund dort lebt, nennt man Abhängigkeit:

Macht der eine dieses, darf der andere das auch. Macht der eine jenes, darf der andere es auch und bla bla bla bla bla.

So eine Beziehung wäre für mich nichts. Es gibt Kompromisse die gemacht werden sollten, aber einen Vogel der gerne Feiern geht, macht man kaputt, wenn dieser nur zu Hause rumsitzt und Däumchen dreht.

Dürfte im übrigen der Grund sein, warum du kein schlechtes Gewissen bzgl. der Affäre hast.

Du bist halt eine Frau, die ich gerne als Wild bezeichne und diese dann irgendwo einzuschließen und zu sagen:

Meins!

Halte ich für Blödsinn. Ich würde sogar ab und an, auch wenn Discos und Co nicht so mein Fall ist, mit kommen und einen auf geiler Hengst oder so machen, um den anderen Männern zu zeigen:

Macht was ihr wollt, ich nehme diese geile Frau heute wieder mit nach Hause und ihr dürft davon nur träumen.

Lange rede fast kein Sinn:

Du hast dich selbst auf gegeben, wie so oft viele Frauen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis und irgendwann wachen sie auf und denken sich, wenn sie ihren "Liebsten" nehmen sich liegen sehen, was sie denn dort machen.

Sicherlich wünscht man sich eine Zukunft mit diesem Menschen und malt sie sich auch gerne aus, aber zum Preis der eigenen Persönlichkeit geht das auf Dauer nicht wirklich gut.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Was ist nur mit den Männern los? Liebe 20
S Erektionsprobleme: Was ist bloß mit mir los? Liebe 3
D Was ist bloß mit ihr los? Liebe 15

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben