Anzeige(1)

Was ist bwl??

Usher

Aktives Mitglied
Hallo Leute,

Ich bin jetzt in der 13. Klasse und bin nächtes Jahr so ca in juni mit der Schule fertig. Das Problem ist jetzt nun ich weiß nicht was ich machen soll. Viele kennen das bestimmt man weiß nicht was man nach der Schule weiter machen will. Also ich hab von einem guten Freund gehört das er BWL studieren will. Ich wollte mich gern mal informieren und gucken ob das für mich was wäre. Jedoch stehen im Internet sehr komplizierte erklärungen. Weiß denn jemand was BWL ist? UNd ist Business of adminstritation das gleiche? Wie lange muss man denn studieren? Was sind die vorrausetzungen dafür? Kann man das auch als duales Studium machen? Wieviel Monate vorher sollte man sich bewerben? Es wäre echt nett wenn mir das jemand erklären könnte:)
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ist ganz einfach. Wenn du nicht weißt was du nach dem Abi machen sollst, studiere BWL oder Lehramt so wie alle anderen auch ^^
 

belantine

Aktives Mitglied
also mit bewerben solltest du jetzt anfangen, werd dir aber erst mal klar ob Zivi oder Wehrdienst.
Als ausgelernter BWLer kannst du, praktisch gesprochen, ein Unternehmen führen (d.h. zum Großteil ist das ein Büro-Job)
Duales Studium gibt's zum Beispiel an der BA Dresden, einfach mal die Hochschulseiten angucken oder eine Suchmaschine nutzen.
Am besten is es, du machst mal einen Beratungstermin bei deinem Berufsberater ( von der Agentur für Arbeit ) aus, die können meist relativ kompetent antworten, wenn du Fragen hast, zum teil können sie dich auch bei deiner Wahl untertützen.
Es gibt auch Tests im Internet, die dir zeigen, wo deine Interessen und Fähigkeiten liegen... aber vertrau denen nicht zu sehr, da man im Netz die Seriösität solcher Tests nicht so genau einschätzen kann. Es reicht eigentlich auch, wenn du mal guckst, was du gerne machst...

Viel Glück bei der Suche!

Belantine
 

Usher

Aktives Mitglied
Oh mein gott jetzt schon bewerben??? Ich weiß nicht mal was ich studieren soll. Was Zivi und Wehrdienst angeht so habe ich T5 bekommen und bin davon befreit. Zu dir nochmal belantine. Ich danke dir für deine antwort, jedoch kann ich mir unter Bwl immer noch nichts vorstellen:confused:
 

Usher

Aktives Mitglied
Ja genau erklären was das ist und was man da macht. Also ich bin sehr neugierig und will mehr darüber erfahren, denn mein Freund will sich dafür bewerben und er ist begeistert davon. Und da wir so ziemlich die selben intressen haben wollte ich gerne mal wissen was das ist. Was ist bwl? Was macht man da? Welche VOrraussetzungen braucht man dafür? Lg
 
G

Gelöscht 3807

Gast
bwl bedeutet betriebwirtschaftslehre.

Die Betriebswirtschaftslehre (BWL) befasst sich schwerpunktmäßig mit der Frage, wie die Ressourcen eines Unternehmens (Personal, Sachmittel, Finanzmittel) möglichst effektiv und effizient eingesetzt werden können


Module im Studiengang:

* Arbeitsrecht
* Außenwirtschaftspolitik
* E-Business
* Führung und Zusammenarbeit
* Grundlagen der Betriebswirtschaft
* Grundlagen der Volkswirtschaft
* Grundlagen des Marketings
* Internationales Management
* Investition und Finanzierung
* Kostenrechnung
* Mathematische Grundlagen, Statistik und Methoden
* Operatives Controlling
* Personalmanagement
* Produktionswirtschaft
* Projektmanagement
* Recht
* Strategisches Marketing
* Studium Generale
* Umweltmanagement
* Unternehmensführung
* Wahlpflichtfächer
* Wirtschaftsinformatik
* Wirtschaftspolitik

Quelle:Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre

ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. schau doch mal auf die hp, da wird bwl gut beschrieben :)

LG
 

Usher

Aktives Mitglied
hehe danke polux für den hinweis. Ich weiß aber ich will mal so gerne wissen was man im studium macht. Also wie sieht so ein studienalltag eines bwl studenten aus? Was werden in den stunden bzw bei den vorleseungen einem beigebracht? Die erklärung an sich haben mir schon geholfen danke.
 

Polux

Aktives Mitglied
hehe danke polux für den hinweis. Ich weiß aber ich will mal so gerne wissen was man im studium macht. Also wie sieht so ein studienalltag eines bwl studenten aus? Was werden in den stunden bzw bei den vorleseungen einem beigebracht? Die erklärung an sich haben mir schon geholfen danke.
Also, ich denke mal, das ist sehr abhängig von der Uni die du dir aussuchst und wie du dein Studium betreiben willst.

Anfangen tut es immer mal mit Vorlesungen. Am Anfang sollte man da ne Weile hin gehen. Man lernt die Dozenten und andere Erstsemester kennen. Im Ersten Semester geht's immer mit den 'Einführungen...' los.

Dann gibt's Seminare. Im Gegensatz zu Vorlesungen die bei BWL meist heißt 'VIELE STUDENTEN' sind die etwas kleiner und da wird ein Paper oder ein Buch oder eine Konzept genauer betrachtet, darüber geredet, Hausarbeiten schreiben...

Dann gibt's sicher auch ein bisschen Statistik und sowas, da könnten dann zu den Vorlesungen Übungen anstehen. Nach 6Wochen (Mitte Semester) kommen dann in der Regel die ersten Klausuren. Am ende des Semesters (nach weiteren 6Wochen) die nächsten.
Abends sollte man ab und an mal was lesen. :)
Literatursuche (wird einem beigebracht - wichtig)
Lesen, lesen, lesen,
Unterschiedliche Theorien über Wirtschaft - Monitäre Ströme- Geschichte... geh doch halt mal in eine Uni. Die Vorlesungen sind offen, kannst dich immer rein setzen und wenn du den Dozenten fragst kannst sicher auch mal in ein Seminar mit
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben