Anzeige(1)

Was hat das zu bedeuten

Westwoodpirate

Mitglied
Hallo,

ich habe da ein Problem meine Ex zu verstehen, vielleicht könnt ihr es ja.
So ich war 3,5 Jahre mit ihr zusammen dann vo 6 Monaten der Schlusstrich und ziemlich wenig Kontakt, der aber in den letzten 2 Monaten wieder intensiver wurde, also ab und zu mal ne sms oder ein Telefonat. Sie hat seit ca. 4 Monaten einen neuen Freund.
Dann vor ca. einer Woche schickte sie mir immer wieder Musiklinks (bin ein sehr Musikbegeisterter Mensch) und sagte mir, wie sehr sie die sachen vermisse, die wir immer gemeinsam genossen haben, ich muss dazu sagen wir hatten eine sehr starke Verbindung sowohl emotional, alsauch unsere Interessen und Ziele waren immer ziemlich übereinstimmend.
Dann kam es auch am gleichen Tag zu einem Treffen und es kam so weit, das sie mir am Ende des Treffens sagte, das wir die Trennung gebraucht haben und sie festgestellt hat, wie gut wir eigentlich zusammen passen und das sie so oft an mich denken muss, egal was sie macht. Wir küssten uns zum abschied und sie sagte mir, wir sollten die Sache langsam angehen lassen.
Einen Tag darauf fragte ich sie, sag mal hast/hattest du nicht einen Freund?
Worauf sie sagte, sie wolle endlich mal mit dem Chaos in ihrem Leben aufräumen.
So, nun meine Frage, was will die Frau? Wollte sie nur mal sehen ob da noch etwas zwischen uns ist, meint sie es ernst?
Wie soll ich mich jetzt verhalten?
Bin verwirrt.
Achso und ja klar ich habe noch Gefühle für sie meint ihr da könnte wieder etwas wachsen, oder war es nur mal ein kurzer Ausflug der Gefühle?

Danke schonmal für die Antworten.
 

Anzeige(7)

J

john-2

Gast
Offensichtlich habt ihr ja beide Gefühle für einander. Was hatte
damals zur Trennung geführt? Sind die Gründe dafür beseitigt?

Ich würde sie zunächst als befreundet ansehen und abwarten.

Freundliche Grüße

John
 

Westwoodpirate

Mitglied
Hi,

also ich habe ziemlich stark geklammert und ihr zwar freiraum gelassen, aber immer mit einem schlechten Gefühl, das heißt ich habe sie zwar auch mal weggehen lassen, ihr aber immer wieder ein schlechtes Gewissen dazu verpasst.
Ich habe stark an mir gearbeitet und mir Hobbys und Freunde gesucht, um auch selbst meinen eigenen Freiraum zu nutzen und auch wieder spaß daran zu finden etwas ohne sie zu unternehmen.
Ich weiß einfach nicht wie ich mich jetzt verhalten soll, denke sie weiß, das ich für sie noch Liebe empfinde, aber ich möchte mich auch nicht zu sehr reinsteigern.
Ich habe mir überlegt erstmal einen E-mail kontakt mit ihr zu halten und mich mit sms und Anrufen zurückzuhalten.
Sie kann doch den Gedanken an mich auch nicht ewig verdrängen und meine Chancen auf sie stehen bestimmt besser, wenn ich erstmal einen Gewissen Abstand beibehalte, oder?
 

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
der Schlusstrich und ziemlich wenig Kontakt
Alles ist relativ? Dann kann mann auch keine Entscheidung treffen, die nicht relativ wäre.

Ich hab in Deinen anderen Postings gelesen, dass (interpretiere ich) der dem "Schlusstrich" vorausgehende ->Trennung<- auch noch mit den allgemein üblichen Beziehungskontakten einherging.

Du darfst eindeutig sein - musst aber nicht.

Möglicherweise wartet sie drauf, dass Du eine Entscheidung triffst. Und Du wartest anscheinend auf sie, dass sie sich entscheidet. Jamei...

Ich habe mir überlegt erstmal einen E-mail kontakt mit ihr zu halten und mich mit sms und Anrufen zurückzuhalten.
Also von Ansatz her schon nur als Fassade gedacht, darauf nehmen aber Gefühle keine Rücksicht.

Sie kann doch den Gedanken an mich auch nicht ewig verdrängen
Der Traum manchen Mannes. :D *schmacht*
 

Westwoodpirate

Mitglied
Alles ist relativ? Dann kann mann auch keine Entscheidung treffen, die nicht relativ wäre.

Ich hab in Deinen anderen Postings gelesen, dass (interpretiere ich) der dem "Schlusstrich" vorausgehende ->Trennung<- auch noch mit den allgemein üblichen Beziehungskontakten einherging.

Du darfst eindeutig sein - musst aber nicht.

Möglicherweise wartet sie drauf, dass Du eine Entscheidung triffst. Und Du wartest anscheinend auf sie, dass sie sich entscheidet. Jamei...
Ja es war bis dahin auch ein normaler Beziehungskontakt und auch eine wirklich schöne Zeit nach der "Trennung".
Und ich denke in dem Treffen vor einer Woche wurde einfach klar, das da noch was ist und die ganze Sache noch nicht beendet ist, so habe ich mal ihre aussagen interpretiert.
Ich denke sie ist diejenige, die eine entscheidung treffen sollte, ich befinde mich schliesslich nicht in einer festen Beziehung und sie scheint hin und hergerissen zu sein zwischen mir und ihrem neuen Freund.
Meine Entscheidung ist die, das ich sie zurück will und sie hat da noch etwas zu klären, was auch nicht einfach ist und ich mache mir da nichts vor, sie wird auch ihrem neuen Freund gegenüber Gefühle haben.
 

digitus

Aktives Mitglied
Wir küssten uns zum abschied und sie sagte mir, wir sollten die Sache langsam angehen lassen.
Einen Tag darauf fragte ich sie, sag mal hast/hattest du nicht einen Freund?
Worauf sie sagte, sie wolle endlich mal mit dem Chaos in ihrem Leben aufräumen.
So, nun meine Frage, was will die Frau?
Das weiß vermutlich nicht mal sie selbst. Die wesentliche Frage jedoch ist: Was willst Du?

Wie soll ich mich jetzt verhalten?
Das hängt von der Antwort auf obige Frage ab.

Achso und ja klar ich habe noch Gefühle für sie meint ihr da könnte wieder etwas wachsen, oder war es nur mal ein kurzer Ausflug der Gefühle?
Kann schon sein, für allzu wahrscheinlich halt ich das aber nicht. Wenn es für Dich sehr schmerzvoll wäre, wenns nach kürzerer Zeit nochmal auseinander geht, dann würd ich es eher lassen - erst recht solange sie zweigleisig fährt. Auch rein taktisch kannst Du nichts falsch machen, wenn Du Dich erstmal abweisend verhälst und sie zwingst sich zu trennen bevor Du Dich entscheidest und auch dann noch etwas zuwartest bevor Du sie zurücknimmst. Es würde auch Dir helfen zu sehen wie sie sich um Dich bemüht, damit Du Dein Eifersuchtsproblem diesmal in den Griff kriegst.

digitus
 

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
Wenn es für Dich sehr schmerzvoll wäre
@TE: Spontane Idee: Vielleicht willst Du (unterbewusst) leiden. Das Unterbewusstsein tut manchmal viel, was man selber gar nicht recht versteht und doch einen Sinn hat.

Wenn Du das bewusst willst, dann bleib in dem Zustand... wenns schee macht...

Wenn Du das nicht willst, dann hast Du eine eindeutige Möglichkeit: Du kannst jederzeit von Dir aus die Situation mit einem Nein für Dich selber beenden, dazu brauchst Du nichtmal ihre Zustimmung nun oder an einem irgendwannigen Zeitpunkt in der Zukunft.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Was hat das zu bedeuten? Liebe 5
D Was tun wenn man bei Frauen versagt hat?? Liebe 11
H Mein Mann hat mich betrogen ... Was soll ich tun ? Liebe 51

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben