Anzeige(1)

Was haltet Ihr von Sodanns Kandidatur zum Bundespräsidenten?

Anzeige(7)

E

EuFrank

Gast
Hallo deadwood!

Ich glaube wohl, dass er guten Willens ist und dass er die Bereitschaft mitbringt, kritische Töne anzuschlagen. Allerdings macht er auf mich den Eindruck, dass ihm ein gewisses Grundwissen fehlt, das ihn vor vorschnellen und unüberlegten Entscheidungen schützen könnte. Ich kaufe ihm auch nicht ab, dass er im Falle des Falles wirklich kritisch genug wäre.

Eine gewisse kosmopolitische Eleganz und Leichtigkeit scheint ihm meines Erachtens auch zu fehlen. Er scheint nicht wirklich einen Großteil der Deutschen zu repräsentieren.

Ich hoffe, ich tue ihm nicht unrecht.

Eine andere Frage besteht noch darin, ob es wirklich klug und angebracht ist, als Gegenkandidat aufzutreten.

 

mikenull

Urgestein
Warum nicht? Das Land bewegt sich in großen Schritten nach links - und der Beruf des Schauspielers eignet sich in noch ganz anderen Ländern auch zum Politiker.
 

Germ

Aktives Mitglied
Die LINKE spielt gerne Kasperletheater.

Der Sozialismus im Sinne des Marxismus ist gescheitert
an dem falschen Menschenbild. Das es dennoch immer
wieder versucht wird ist mehr tragischkomisch, eher idiotisch.

Herzlichst

Germ
 

mikenull

Urgestein
Das ist eben der tragische Irrtum. Denn die 14 oder noch mehr % Wähler der Linken sind eben keine Idioten. Die Linke bietet zwar keine Lösungen an, aber sie spricht die Themen an - was die alten Parteien aus nachvollziehbaren Gründen gerne vermeiden.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben