Anzeige(1)

Was füttert man einem Hund, der nichts verträgt?

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Vielleicht hat ja hier noch jemand eine Idee. Meine Süße leidet an diversen Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Sie reagiert innerhalb von Wochen auf jede Nahrungsumstellung entweder mit Durchfall oder mit Entzündungen oder mit starkem Haarausfall. Inzwischen sind wir bei Anallergenic von Royal Canin gelandet und selbst darauf hat sie reagiert. Letztlich geholfen hat jetzt nur eine Dauermedikation mit Kortison. Das Anallergenic bekommt sie immer noch und das wäre in Verbindung mit Kortison ganz sicher eine gute Lösung ....


...wenn meine Süße sich nicht dazu entschlossen hätte, dass sie das so gar nicht mehr mag. In Absprache mit der behandelnden Tierärztin darf ich jetzt "aromatisieren", was bedeutet, dass ich kleine Mengen von Wild oder mal eine Kartoffel o.Ä. ihr unters Futter mische. Das Problem ist nur, dass sie dann das Aroma rauspult aus dem Futter und von dem Hauptfutter nur noch geringe Mengen frisst. Sie nimmt also ab. Noch ist ihr Gewicht im akzeptablen Bereich, aber mir und auch der Tierärztin (übrigens Nr.4 im letzten halben Jahr) auch.

Gibt es hier jemanden, der vielleicht noch eine Idee hat was helfen könnte?
 

Anzeige(7)

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Hallo Sisandra, auf was reagiert dein Hund explizit allergisch, bzw. was verträgt sie nicht?
Die Liste ist lang:
Rind
Ente + Geflügel allgemein
Rentier
Känguruh
Lamm
Lachs
Forelle
Schwein
Karotten
Kürbis
Süßkartoffeln
Kartoffeln
Erbsen
Haferflocke
Quinoa
Hirse

kann sein ich hab noch was vergessen.

Würde mal versuchen, ihr selbst was zu kochen.
Das hab ich auch schon probiert. Es gab Zeiten, das stand ich für meinen Hund täglich länger in der Küche als für mich. Nur leider hat sie nach wenigen Wochen auch da allergisch reagiert.
 

_Tsunami_

Urgestein
Im Zweifel machst du eben dieses "typische Youtube-Spiel" - legst ihr verschiedene Sachen hin, von diversem Fleisch bis hin zu verschiedenem Gemüse und Obst - und schaust halt mal, was sie mag.
 

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Es kann sein, wenn du zu oft und/oder schnell umgestellt hast, dass der Organismus deines Hundes durcheinander gekommen ist. Ich weiß vom Shopbesitzer unseres Barfshops, dass man bei vollständiger Barfumstellung erstmal vorsichtig umgewöhnen sollte. Also nur das als Hinweis, ich weiß ja nicht, wie du vorgegangen bist und ich bin mir sicher, dass du dich natürlich informiert hat.

Wie sieht es mit Leber aus? Diese schmeckt intensiver und viele Tiere mögen das. Natürlich nur in angemessener Menge, zu viel Leber ist ungesund.

Du könntest auch versuchen, eine fettreiche, intensive Fleischbrühe zu kochen. Die du über das Futter gießt.

Ansonsten, hat dein Hund Hunger und Appetit? Vielleicht kann man auch hier ansetzen.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Im Zweifel machst du eben dieses "typische Youtube-Spiel" - legst ihr verschiedene Sachen hin, von diversem Fleisch bis hin zu verschiedenem Gemüse und Obst - und schaust halt mal, was sie mag.
Ich weiß ne Menge Sachen die sie mag. Nur dummerweise verträgt sie die nicht.

Es kann sein, wenn du zu oft und/oder schnell umgestellt hast, dass der Organismus deines Hundes durcheinander gekommen ist. Ich weiß vom Shopbesitzer unseres Barfshops, dass man bei vollständiger Barfumstellung erstmal vorsichtig umgewöhnen sollte. Also nur das als Hinweis, ich weiß ja nicht, wie du vorgegangen bist und ich bin mir sicher, dass du dich natürlich informiert hat.

Wie sieht es mit Leber aus? Diese schmeckt intensiver und viele Tiere mögen das. Natürlich nur in angemessener Menge, zu viel Leber ist ungesund.

Du könntest auch versuchen, eine fettreiche, intensive Fleischbrühe zu kochen. Die du über das Futter gießt.

Ansonsten, hat dein Hund Hunger und Appetit? Vielleicht kann man auch hier ansetzen.
Liebe Fifu,

hast du die Liste gesehen von den Sachen, die sie alle nicht verträgt? Von welchem Fleisch sollte ich denn eine Brühe kochen?

Hunger und Appetit hat sie. Das merke ich an ihrem Verhalten. Außerdem wirkt das Kortison ja auch appetitanregend.

Zum Umstellen: manchmal musste ich sehr schnell umstellen, denn wenn sie Durchfall wie Wasser bekommt, dann ist klar, dass sie das bisherige Futter gar nicht verträgt. Das war bei Kanninchen so und auch bei Rind.
 

Petra47137

Namhaftes Mitglied
Hast Du es schon mit Reis oder Nudeln versucht ? Fleischknochen abkochen und ein wenig Brühe darunter mischen - für das Aroma. Falls er, wie Findefuchs schon erwähnte, kannst Du auch Leber dazu geben.
Ebenso wie Äpfel (ganz wenig)
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben