Anzeige(1)

Was denkt ihr über diesen Brief?

Anzeige(4)

Gretchen Wieners

Aktives Mitglied
hier ein kurzer brief, der so real von einer frau (59) an ihre freundin geschrieben worden ist. was würdet ihr von der absenderin denken, hättet ihr den brief empfangen?:confused:
(mit [grün] eingefügte abschnitte habe ich selber zur erklärung miteingefügt)
-----------------------------------------------------------------------------

[FONT=&quot]Hallo XYZ,

bin ganz aus dem Häuschen, weil ich wieder mal einiges von "Mörtel" [/FONT]
[FONT=&quot][das ist der Spitzname von Richard Lugner, einem in Österreich bekannten Bauherrn][/FONT][FONT=&quot] und Prinz Mario Max [/FONT][FONT=&quot][irgendein anderer Promi][/FONT][FONT=&quot] im Internet gefunden habe!

Über diese "idiotischen Nullinger" wird auch noch ständig berichtet, als wenn das irgendeine Kreatur interessieren würde!!!!?

Die blöde Nutte "Katzi" [ist der Spitzname der derzeitigen Freundin Richard Lugners] vom Mörtel hat inzwischen angeblich nur noch 35 Kilo, wobei mindestens 20 kg davon ihr doofer "Schlauchboot-Fotz" wiegt und vielleicht 500 g ihr Gehirn (bei ihr ist ja ganz bestimmt nur das Kleinhirn ausgebildet ist, so bescheuert wie die ist)!!!

Diese Frau ist inzwischen sooo umoperiert, dass sie wie ihre eigene Enkelin aussieht! Grauslich! Und er alte Trottel begreift nichts!

Anbei ein Foto von Prinz Mario-Max! Er hat jüdische Verwandte, was einiges erklärt in Bezug auf seine potthässliche Hackfresse! Zudem soll er natürlich auch seine Doktorarbeit erschwindelt haben, was ich ihm ohne weiteres zutraue!

Gruß,
xxxxx[/FONT]


---------------------------------------------------------------------------------------

also ich wollte nur mal wissen, ist das eigentlich noch normal sich so dermaßen abwertend über andere leute (die man ja nicht mal persönlich kennt) zu äußern? kann so ein mensch eigentlich liebe empfinden? ist das nicht irgendwie total schrecklich so zu schreiben? ist es wirklich normal so über andere leute zu reden/zu denken (die absenderin des breifes behauptet das nämlich, sie sagt, alle menschen und in jeder familie redet man so über- und miteinander)? schreibt/denkt ihr auch manchmal so?

danke für eure meinungen!
 

Anzeige(7)

Shorn

Namhaftes Mitglied
Tatsache ist das wir selbst aber auch unsere Mitmenschen zuerst nach ihrem äußeren Erscheinungsbild beurteilen, beurteilt werden.
Niemand interessiert sich für den menschen als sollchen, für seinen Charakter, seine Stärken und Schwächen.
Leider.
 
M

missbi

Gast
Also in Bezug auf den Herrn Mörte, hab ich auch keine sonderlich hohe Meinung. Hab mal eine Doko von ihm gesehen und hab mich auch abwertend über diesen Menschen mit meinem Besuch unterhalten, jedoch nicht in solch einer aggressiven Form. Das war eher Fremdschämen und ein Hauch von Mitleid über soviel Selbstüberschätzung und Selbstverliebtheit. Das "Katzi" tut mir nur leid. Es ist ja offensichtlich dass sie große Probleme hat und dass der Herr Lugner ihr gut tut bezweifel ich sehr.

Ich denke jeder Mensch ist anders Impolsiv. Ich bin eher relaxt. Über Menschen die ich nicht persönlich kenne und die mir nicht reinlaufen, sage ich was ich denke, jedoch ohne oder nur mit ganz wenig Leidenschaft. Sachlich vielleicht und dann hat sich das wieder. Da bin ich nicht der Typ dafür, soviel Energie in was reinzustecken. Vielleicht werde ich auch überheblich, jedoch verspüre ich keinen Hass oder dergleichen.

lg missbi
 

Gastnutzer

Neues Mitglied
Da kann ich ganz ehrlich nur mit dem Kopf schütteln. Aber da um eine Meinung gebeten wurde, hier meine dazu.

Ersteinmal widerspricht
"bin ganz aus dem Häuschen, weil ich wieder mal einiges von "Mörtel" und Prinz Mario Max [irgendein anderer Promi] im Internet gefunden habe!"
diesem (was ja auch noch traurigerweise genau dem gerade zitiertem folgt)
"Über diese 'idiotischen Nullinger' wird auch noch ständig berichtet, als wenn das irgendeine Kreatur interessieren würde!!!!?"
da zusammengefasst:
"bin ganz aus dem Häuschen, weil ich wieder mal einiges von [Personen X, Y und Z] gefunden habe [...], als wenn [die Berichtererstattung über diese] irgendeine Kreatur interessieren würde"

Zuschreibungen an die Personen:
"Katzi": blöde Nutte, wiegt angeblich nurnoch 35kg (davon 20kg doofer "Schlauchboot-Fotz" und 500g das Gehirn, bestimmt nur das Kleinhirn ausgebildet ist), bescheuert, durch Operationen sieht sie aus wie ihre Enkelin (Grauslich)
Luginger: alter Trottel, der nichts begreift
Max: jüdische Verwandte -> deswegen potthässliche Hackfresse (+Foto), wird zugetraut die Doktorarbeit erschwindelt zu haben

Ich denke (bzw. hoffe) bezüglich dieser Ausdrucksweise plus des eingewobenen Antisemitismus muss ich mich nicht weiter auslassen.

Dies ist auch schon der ganze Inhalt des "Briefs". Obwohl sich in zwei aufeinanderfolgenden Sätzen komplett widersprochen wird, wird nicht verstanden, dass ihre folgende Reaktion höchstwarscheinlich genau die gewünschte ist. Die Redakteure wissen da schon ganz genau was sie tun, nur traurig ist, wenn dies der Leser nicht begreift. Berichte über Prominente liegen oft in der selben Kategorie wie "Talkshows" mit sich lauthals streitenden Menschen, die die "Unterschicht" repräsentieren sollen. Und genausowenig kann man diese ernst nehmen. Es wird übertrieben, manipuliert und alles in ein gewisses Licht gerückt. Wenn man diese Art Berichte sieht/liest, fühlt man sich erhaben, sieht sich aufgrund gewisser "Werte" über diesen Menschen. Und was noch zusätzlich günstig ist, man kann über jemanden (auf übelste Weise) lästern, ohne dass die Gefahr besteht, das die betroffenen Personen dies mitbekommen und sich dagegen wehren könnten.
Doch zu deinen Fragen: Ob es normal ist, sich in dieser Art und Weise zu äußern, kann ich nicht beurteilen. Ich denke dennoch, dass jemand, der so redet, trotz allem auch Liebe empfinden kann. Auch wenn ich es dennoch als schrecklich empfinde, da:
-das Konstrukt und der Sinn dieser Art Berichterstattung wird nicht verstanden oder will nicht verstanden werden
-die Ausdrucksweise grundweg negativ ist, und zusätzlich wüsste ich nicht viele Arten, mich abwertender über jemand anderen zu äußern

Beides lässt mich fragen, wie die lästernde Person ihr Leben lebt.
-Warum vergeudet man seine Zeit mit solchen Dingen? Hat lästern eine höhe Priorität? Es ist schließlich noch ein anderes Level, jemandem dies in Schriftform zukommen zu lassen, als sich einfach direkt vor dem Fernseher oder beim Lesen eines "Artikels" spontan zu äußern.
-Wieso hat man es nötig, sich über andere zu erheben? Ist es wirklich schlicht unverständnis oder schwingt hier eine größere Portion Unzufriedenheit/Frustration/... bezüglich des eigenen Lebens mit?

Und schlussendlich: Wenn es als normal angesehen wird, wo und bei wem sind die Grenzen? Könnte ich in die noch unangenehmere Situation kommen, dass über Leute gelästert wird, die ich persönlich kenne? Wird hinter meinem Rücken auch gelästert?

Ich empfinde solche Situationen (auch wenn es "nur Prominente" sind) als extrem unangenehm und befremdlich. In meinem Bekanntenkreis kenne ich dies jetzt auch weniger. Und wenn es dennoch mal vorkommen sollte, versuche ich es auch zu dekonstruieren. Wobei ich manchmal das Gefühl habe, dass manche Leute etwas verärgert sind, wenn man ihnen dieses Spiel des Lästerns über irgendwelche Prominente/Talkshowgäste/... nehmen möchte. Vielen ist es nämlich durchaus bewusst, was geschieht. Aber es wird eben hin und wieder dankend ausgeblendet.

Für mich ist das ganze Zeitverschwendung und irritierend, da ich nicht finde, dass man sich in eine solch ja eigentlich schon menschenfeindliche Richtung lenken lassen sollte.

Ich hoffe mal ich könnte mein Denken in gewisser Form darlegen und deine Fragen, aus meiner Sichtweise, beantworten.
 

akiraki

Aktives Mitglied
Spontan? Ein paar Gedanken-Stichworte, allerdings auch ähnlich wie mein Vorschreiber:
- Dass da jemand ziemlich von der Boulevard-Berichterstattung verseucht ist.
- Ein Haufen belangloser Input, nicht wirklich wichtig oder weltbewegend.
- Geiferndes Gequake, ganz üble Beschimpfungen und Entwertungen.
- Das Selbstbewusstsein sanieren, indem man was zum Drüber-Ablästern gefunden hat.
- Sein Fähnlein nach dem Wind hängen und noch eins draufgeben, sich wichtig machen.

Und - ich finde es übelkeiterregend, armselig, zugleich bemitleidenswert, es ist Teil einer Normalität, unter die ich ungern eingruppiert würde, es ist so krank wie ziemlich viel unserer sogenannten Normalität.
Und so gesund wie ein manischer Jetzt-alles-kapiert-habender Insasse irgendeiner geschlossenen Abteilung.

(Selbstkritik-Modus an: steckt in diesem Be-Denken auch eines dieser bequemen Entwertungs-Muster? Weil sich ein Maniker mit-beleidigt und entwertet fühlen könnte? Ich trau mich jetzt einfach mal das hier abzuschicken. Wo ist der schäm-smilie? :eek:.. Ja genau. - Ich halte es für etwas anderes, ob man absichtlich fies über jemanden ablästert oder ob man sagt: es geht mir auf die Nerven, wenn jemand so und so ist. (Versuch, mich selbst zu rehabilitieren, mich aus dem Pool der bösen Ablästerer auszusondern... ;))

Gruß,
akiraki

PS: Normal ist ja vieles, deswegen kann es trotzdem grauenvoll und unerträglich sein.
 

Gretchen Wieners

Aktives Mitglied
hi Guest,
ja, also das mit dem widerspruch ist natürlich auch nochmal ne nummer für sich, ganz abgesehen von dem eigentlichen "inhalt" des briefes. aber wie du richtig erkannt hast, die person merkt das gar nicht wie sie sich immer widerspricht.

ich finde außerdem ziemlich gemein, abgesehen von den schimpfworten an sich, dass sie drüber lästert, dass diese katzi anscheinend magersüchtig ist oder zumindest aus irgendeinem grund sehr untergewichtig, das ist kein grund ihr deswegen auch noch eins reinzuwürgen. is ja ne krankheit und leidet darunter wahrscheinlich selbst sowieso.

zu deinen fragen:
- ja, lästern hat bei der absenderin eine hohe priorität, eigentlich tut sie das in mal mehr mal minder abgeschwächter form so ca. die meiste zeit, wenn man sich mit ihr unterhält.
-definitiv ja, meiner meinung nach hasst sich die person selbst, weil sie z.b. selber älter ist als katzi, selber übergewichtig bzw. adipös ist und deshalb wahrscheinlich auf anderen rumhacken will, die, aus was für gründen auch immer schlanker als sie selber sind, auch wenn diese vll selber krank sind oder darunter leiden
-warum sie so viel zeit investiert? hmm, naja, sie hat glaube ich ne menge an zeit zur freien verfügung stehen, die nutzt sie dann eben so..

Wenn es als normal angesehen wird, wo und bei wem sind die Grenzen? Könnte ich in die noch unangenehmere Situation kommen, dass über Leute gelästert wird, die ich persönlich kenne? Wird hinter meinem Rücken auch gelästert?
-meinst du mit dieser frage jetzt, ob und wo die absenderin konkret grenzen im bezug auf beleidigungen setzt?
wenn du das meinst, dann ist die antwort: gar nicht, besagte frau redet(e) z.b. auch so mit ihrer 10-jährigen tochter über deren cousine/ihre nicht, eigentlich über jedes familienmitglied und wiederum auch mit den meisten familienmitgliedern über die jeweils anderen verwandten, die vll sogar selbst anwesend waren oder nur kurz mal auf die toilette verschwunden waren. eigentlich über jeden. selten anders.

ja, das konntest du gut [darlegen], dein beitrag/deine meinung hat mir schon sehr geholfen, vielen dank!:)
 

Stadtäffchen

Namhaftes Mitglied
hier ein kurzer brief, der so real von einer frau (59) an ihre freundin geschrieben worden ist. was würdet ihr von der absenderin denken, hättet ihr den brief empfangen?:confused:
(mit [grün] eingefügte abschnitte habe ich selber zur erklärung miteingefügt)
-----------------------------------------------------------------------------

[FONT=&quot]Hallo XYZ,

bin ganz aus dem Häuschen, weil ich wieder mal einiges von "Mörtel" [/FONT]
[FONT=&quot][das ist der Spitzname von Richard Lugner, einem in Österreich bekannten Bauherrn][/FONT][FONT=&quot] und Prinz Mario Max [/FONT][FONT=&quot][irgendein anderer Promi][/FONT][FONT=&quot] im Internet gefunden habe!

Über diese "idiotischen Nullinger" wird auch noch ständig berichtet, als wenn das irgendeine Kreatur interessieren würde!!!!?

Die blöde Nutte "Katzi" [ist der Spitzname der derzeitigen Freundin Richard Lugners] vom Mörtel hat inzwischen angeblich nur noch 35 Kilo, wobei mindestens 20 kg davon ihr doofer "Schlauchboot-Fotz" wiegt und vielleicht 500 g ihr Gehirn (bei ihr ist ja ganz bestimmt nur das Kleinhirn ausgebildet ist, so bescheuert wie die ist)!!!

Diese Frau ist inzwischen sooo umoperiert, dass sie wie ihre eigene Enkelin aussieht! Grauslich! Und er alte Trottel begreift nichts!

Anbei ein Foto von Prinz Mario-Max! Er hat jüdische Verwandte, was einiges erklärt in Bezug auf seine potthässliche Hackfresse! Zudem soll er natürlich auch seine Doktorarbeit erschwindelt haben, was ich ihm ohne weiteres zutraue!

Gruß,
xxxxx[/FONT]


---------------------------------------------------------------------------------------

also ich wollte nur mal wissen, ist das eigentlich noch normal sich so dermaßen abwertend über andere leute (die man ja nicht mal persönlich kennt) zu äußern? kann so ein mensch eigentlich liebe empfinden? ist das nicht irgendwie total schrecklich so zu schreiben? ist es wirklich normal so über andere leute zu reden/zu denken (die absenderin des breifes behauptet das nämlich, sie sagt, alle menschen und in jeder familie redet man so über- und miteinander)? schreibt/denkt ihr auch manchmal so?

danke für eure meinungen!
Bitte, WIE kommst du immer an die Fragen und Geschichten? Jedes Mal aufs Neue fragst du hier von/für irgendwelche Phseudo-Personen
 

Gretchen Wieners

Aktives Mitglied
Bitte, WIE kommst du immer an die Fragen und Geschichten? Jedes Mal aufs Neue fragst du hier von/für irgendwelche Phseudo-Personen
na den hat meine mutter geschrieben, ist doch klar, ich will da bloß nicht so drauf rumreiten eigentlich.
naja, und ich hab ihn gelesen und hier reingestellt.
du kannst eigentlich immer davon ausgehen, dass die sachen, die ich frage oder die geschichten die ich erzähle meine eigenen sind bzw. dass alle "älteren frauen" meistens meine mutter repräsentieren und alle "weiblichen kinder" meistens mich selber darstellen.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) MyName:
    @Rikachab ich würde mich dann auch mal verabschieden ^^
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Mach es gut und auch dir eine gute Nacht ;-)
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Der Gast MyName hat dem Raum verlassen.
    Chat Bot: Der Gast MyName hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben