Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was bin ich für ihn? Soll ich kämpfen? Wie?

G

Gast Sue

Gast
Hallo Ihr Lieben,

Es geht um einen Mann, den ich bereits vor 7 Jahren auf einer Party kennengelernt habe. Wir haben uns gut verstanden und zum Ende hin wurde dann auch ein weniger wilder geknutscht. Ich war damals 14, er 16. Ich würde nicht sagen, dass er damals meine große Liebe war, Okay, ich war schon verschossen in ihn und verdammt unglücklich, als ich damals erfahren habe, dass er mich geküsst hat, obwohl er zu der Zeit wohl eine Freundin hatte. Wir verloren uns aus den Augen...

Bis vor knapp 4 Monaten. Frisch getrennt von seiner Freundin
(meine Beziehungen waren mehr Baustelle als alles andere, habe nichts großes vorzuweisen) liefen wir uns zufällig in der Stadt über den Weg, tauschten die Handynummern aus und mailten dann täglich.

Ich war anfangs noch skeptisch, da ich vom vorherigen Mann noch sehr enttäuscht war, welcher mir große Gefühle vorspielte, damit ich mit ihm mein 1. Mal erlebe und mich danach abservierte.
Irgendwie leuchteten bei mir Alarmsignale: "Nein, triff dich nicht mit ihm, du fandest ihn damals schon toll, damals hat er seine Freundin schon verleugnet und damals haben die Leute schon nicht gut über ihn geredet. Lass die Finger von ihm." Denn: schon mit 14 wurde mir gesagt, dass er ein ziemlicher Weiberheld wäre.

Gut, vielleicht hat er sich geändert, dachte ich mir. Wir trafen uns. Er lud mich zu sich ein. Wir haben uns gut verstanden, viel gelacht, aber es ist nichts passiert. Erst als ich nach Hause aufbrechen wollte und wir uns verabschieden wollten, küsste er mich. Ich erwiederte diesen Kuss natürlich, denn irgendwie habe ich darauf ja den ganzen Abend gewartet.
Als er dann aber seine Hand unter mein Shirt führte war für mich Schluss. Alle Warnlichter blinkten wie wild und für mich gab es nur die Flucht. Also verabschiedete ich mich schnell und war dann auch weg.

Total hin und hergerissen zog ich mich dann erstmal in mein Schneckenhaus zurück. Er fragte nach, wann wir uns wieder sehen, ich sagte jedesmal ab oder hatte irgendwelche Ausreden, warum ich keine Zeit habe. Ich hatte einfach Angst wieder so ausgenutzt zu werden und am Ende wieder verletzt zu werden.

Irgendwann war es ihm dann wohl auch zu blöde, da von ihm dann verständlicherweise auch nichts mehr kam. Ich merkte mehr und mehr, dass ich ihn vermisste und schlug ein erneutes Treffen vor. Er hatte bei mehreren Vorschlägen keine Zeit und dann fand ich ein Foto von ihm und einer anderen Frau. Ich wünschte ihm viel Glück für seine neue Beziehung ohne zu wissen, wer diese Frau überhaupt war. Er sagte, sie wäre nicht seine Freundin, sie kennen sich durch gemeinsame Freunde, treffen sich, übernachten beieinander, aber es wäre wohl NOCH nichts festes. Eine Affaire? Eine Romanze? Eine Bettgeschichte? Was sagt man dazu? Man weiß es nicht... es machte mich rasend eifersüchtig. Mehr und mehr merkte ich, dass ich diejenige an seiner Seite sein wollte.

Vor wenigen Tagen trafen wir uns dann endlich wieder. Verbrachten den ganzen Tag miteinander, bis spät in die Nacht. Ich fragte ihn, wie es mit ihr läuft. "Ja, läuft, aber ist nichts festes. Man muss abwarten."
Für mich hört es sich ganz nach Bettgeschichte an... sehr merkwürdig jedenfalls. Sie rief ihn dann auch an und er verleugnte mich. Sagte, er wäre bei einem Freund.

Je später der Abend wurde, desto größer wurden auch die Annäherungsversuche von seiner Seite aus. Ich ergriff nicht die Flucht, sondern spielte munter mit. Auf seine zweideutigen Sprüche fand ich meist einen guten Konter... als mir klar war, worauf der Abend abzielt, nämlich das wir miteinander schlafen würden, machte ich mich aus dem Staub. Es war böse von mir, ich gebe es zu. Schon im Auto schrieb ich ihm, dass es mir leid tut, dass ich nun gefahren bin, aber ich bat um sein Verständnis. Ich bin halt doch noch nicht so abgebrüht, dass es mir nichts ausmachen würde, mir der Abend aber sehr gefallen hat.
Daraufhin kam dann, dass es ihm leid tut, dass er mich ggf. bedrängt hätte und es wahrscheinlich auch besser so gewesen ist, dass nicht mehr passiert ist.

Verdammt... einerseits bin ich so dämlich, weil ich es echt gewollt hätte und ich trauere dem jetzt so hinterher. Andererseits hab ich gedacht: was bin ich dann? Auch eine von seinen Bettgeschichten?

Das dumme ist nur, dass ich das nicht sein will. Ich möchte mehr für ihn sein. Wir waren an dem Tag auch mit meiner besten Freundin unterwegs. Von ihr kam nur positives Feedback: "Ihr wärt ein tolles Paar, ihr passt gut zusammen, er hat dich immer so angeschaut."
Tja, toll, super und? Bringt mir ja nichts. :-(

Ich möchte nicht den Stempel: Betthupferl Nummer 432. Ich möchte um ihn kämpfen, bevor das aktuelle Betthupferl vlt Beziehung Nummer 2 wird. Ich möchte ihn näher kennen lernen um zu sehen, ob der Kampf lohnt. Oh man, ich vermisse ihn so. Ich weiß aber nicht was ich tun soll. Könnt ihr mir helfen? Ihn mit weiteren Datevorschlägen bombadieren? Mal nicht vorm Finale die Flucht ergreifen, sondern seinen Plan mit durchziehen??

Ich bin sehr dankbar über eure Vorschläge, Ideen, Gedanken...
LG eure Sue
 

Anzeige(7)

karma

Aktives Mitglied
Deine Gefühle sagen dir, er ist ein Scheißkerl der nur einen Betthasen sucht. Und ich meine du hast recht mit diesem Gefühl. Höre auf sie und suche dir einen der es ehrlich meint und dich nicht entäuschen wird. Denn was nützt es denn, wenn du entäuscht wirst und er dich wirklich nur ausnutzt um seinen Spaß zu haben. Ich denke dafür bist du doch zu schade. Gib ihm den Laufpass und suche dir einen der es wert ist.


Karma
 
G

Gast Sue

Gast
Liebe Karma,

wenn das doch nur so leicht wäre. Irgendwie weiß ich ja, dass er einer ist, der wahrscheinlich nur das eine will. Andererseits würde es mich soooo traurig machen ihn zu verlieren :(
Ich vermisse ihn, wenn ich einen Tag mal nichts von ihm höre... und trotzdem weigere ich mich ihm nachzulaufen... und dadurch gehe ich durch die Hölle :-(

Wenn er doch nur wüsste, was er für mich ist... Aber das sagen geht nicht, dann mache ich unter Umständen alles kaputt und der Kontakt bricht wieder ganz ab :(

LG, eure verzweifelte Sue
 

karma

Aktives Mitglied
Dann schreibe ihm einen Brief und sage ihm was du fühlst. Reagiert er darauf und fühlt das gleiche dann ist es gut. Tut er es nicht oder meldet er sich nicht mehr dann weißt du Bescheid, das du nur ein Spielzeug warst ohne wirkliche Gefühle. Es wird dann weh tun, aber es ist jedenfalls besser als irgendeine Unsicherheit oder Ungewissheit.
 
G

Gast

Gast
Hallo!
Was Du für ihn bist, kann nur er Dir beantworten.
Frag´ ihn einfach. Teile ihm Deine Bedenken, Deine bisherigen Erfahrungen mit Männern und Deine Gefühle mit. Sag´ ihm doch, dass Du ihn erst näher kennenlernen möchtest und Du willst, dass auch er Dich näher kennenlernt, bevor Du mit ihm intim wirst. Wenn Du willst, dass er Dich versteht und richtig handeln kann, solltest Du mit offenen Karten spielen.
Übrigens, auch wenn Männer viele "Bettgeschichten" haben, heißt es noch lange, dass sie alle Frauen so behandeln. Du mußt ihm nur verständlich machen, was Du willst. Außerdem wäre es bestimmt leichter, wenn Du alles nicht ganz so verbissen siehst. Wenn er keine Beziehung hat, dann kann er mit so vielen Frauen intim werden, wie er will. Du hast ein Bild von ihm und einer Frau gefunden? Ist doch nicht schlimm, aber Du glaubst ihm nicht wirklich, dass da nichts ist. Selbst wenn da was ist, ist er Dir keine Rechenschaft schuldig, da Ihr ja (so habe ich es verstanden) kein Paar seid.
Man merkt, dass Du wenig Vertrauen hast und das ist eigentlich keine gute Basis für eine Beziehung. Vielleicht solltest Du gucken, ob Du daran arbeiten kannst.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast hgjjvvv hat den Raum betreten.
  • (Gast) hgjjvvv:
    Ist da jmd
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben