Anzeige(1)

Warum zählt nur noch viel Geld haben?

G

Gast

Gast
Mir fällt immer mehr auf, in meinem Bekanntenkreis zählt nur noch: Viel Geld zu haben/verdienen und es aus zu geben.

Es ist schön, genug zu verdienen, aber deshalb muss ich es nicht ständig ausgeben, geschweige damit angeben.

Ich bin mit meinem Leben zu frieden aber möchte einfach nicht ständig '"schlecht" gemacht werden, weil ich nicht so lebe wie andere.

Mich nervt es nur noch, aber ich denke die Welt wird immer mehr so statusmäßig werden. :(

Ich liebe es in Deutschland Urlaub zu machen, jetzt wurde ich sogar schon bemitleidet dafür, dass ich nicht in die Karibik, Amerika fliege, sondern hier Urlaub mache... :(
 

Anzeige(7)

Mehr Liebe

Mitglied
Schließe mich meinen Vorredner an. Wie alt sind deine Freunde? Sind sie vielleicht gerade ins Berufsleben eingetreten und können sich zum ersten Mal was leisten? Vielleicht liegt da der Hund begraben.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
In meinem Bekanntenkreis ist das kein Thema.

Und wenn doch, aber ich Menschen trotz ihrer materialistischen Einstellung aus anderen Gründen sehr mag, freue ich mich für sie, wenn es ihnen gut geht und sie sich leisten können, was ihnen wichtig ist.

Also kann ich nur raten:

- Ändere Deinen Bekanntenkreis. Umgib Dich mit Menschen, die ähnliche Werte haben wie Du selbst.
- Vergleiche Dich nicht mit anderen.
- Gönne anderen, was sie haben und zeigen. Sei goßherzig und freu Dich für sie mit.
- Stehe selbstbewußt zu dem was Dir wichtig ist.

Ich glaube übrigens nicht, daß die Welt immer stärker auf Status und Materielles ausgerichtet ist. Wenn ich mir die Generation meiner Patenkinder ansehe, die scheinen sich davon wegzubewegen. Da scheint Freiheit - auch vom Materialismus - einen hohen Stellenwert zu haben. Da wird auch gerne mal eine Chance viel Geld zu verdienen abgelehnt, wenn die Firma keine guten Arbeitsbedingungen hat oder die Produkte nicht mit der eigenen Lebenseinstellung übereinzubringen sind. Ich bin da optimistisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Ja ist halt echt schwer, sämtliche bekannte sind so, Viellt. Ändert sich das auf Dauer. Ich finde es echt schade, dass man auch so verglichen wird. Werde ständig mit meiner Schwester verglichen und immer heissts "warum du nicht auch?"

Ja brauche dringend mehr Selbstbewusstsein was das angeht ?
 
P

Püppi83

Gast
Ich finde es schlimm, dass sich viele nur noch über Geld bzw. Vermögen/Reichtum definieren. Dies machen leider auch Menschen, die nicht so viel Geld haben. Wenn diese Menschen jammern, dann eben hinsichtlich, dass sie nur wenig Geld haben. Natürlich spielt Geld eine wichtige Rolle, aber man hat das Gefühl, dass viele nichts anderes haben, worüber sie sich dann noch freuen können. Alles wird vom Geld abhängig gemacht. Schrecklich!
 
K

kasiopaja

Gast
Geld ist sicher nicht alles und sollte nicht als Maßstab genommen werden. Nichtsdetotrotz ist es angenehm, wenn man keinen Schreck bekommen muss , wenn die Waschmaschine, Spülmaschine oder Trockner kaputt gehen - oder wie meist - alles miteinander.
 

_Tsunami_

Urgestein
Geld ist das prädominante Mittel, um dem Überlebensinstinkt gerecht zu werden.

~~~

Wer Geld bzw. mehr Geld ablehnt, lehnt im Grunde das eigene Überleben und das Überleben der eigenen Familie ab.
 

Nikolaus Myra

Aktives Mitglied
Mir fällt immer mehr auf, in meinem Bekanntenkreis zählt nur noch: Viel Geld zu haben/verdienen und es aus zu geben.
Holla, mir fällt da auf, dass du einen sehr großen Bekanntenkreis haben musst. Das klingt für mich auch so nach diesen Cliquengeschichten aus Jugendtagen. Irgendwelche Mutproben oder du machst nicht mit. Ohne Markenklamotten, kein Beitritt in die Clique, usw, usw. Was zählt denn für dich?
 

eduardo

Aktives Mitglied
Kohle haben und gut ausehen...ja der Trend geht voll in diese Richtung, vor allem die Jugend springt voll drauf auf diesen Zug. Wen wunderts auch wenn man schaut mit was für nem Quatsch die Jugend heute zumüllt wird..von den Medien. Die lässt sich halt beriseln und saugt diese Scheisse auf wie nen Schwamm.

Was dabei rauskommt sind dann später mal total verblödete oberflächliche Erwachsene. Das Resultat sieht man ja schon heute. Äusserst besorgniserregend dieser Trend wie ich find.

Daran kannst du aber leider nichts ändern..ausser dich eben fernzuhalten von solchen Menschen. Viele bleiben dann zwar nicht übrig aber die paar guten Freunde reichen auch vollkommen aus. Klappt ganz gut bei mir auch wenn es natürlich nicht zu vermeiden ist dass man trotzdem tagtäglich auf solche Leute trifft. Aber auch da kann man dann einfach drüberstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N So viele Fragen aber keine Antwort. Warum ? Leben 7
G Warum Lebe ich eigentich? Leben 15
Hybris Warum holt man diese ganzen Leute hier rein? Leben 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben