Anzeige(1)

Warum trinken Kinder und Jugendliche so viel?

Dame

Aktives Mitglied
Hallo,

das Faschingswochenende ist rum. Bei uns in der Zeitung gab es zig Berichte von betrunkenen Kindern und Jugendlichen, die überall hinpinkelten und sich sogar in die Scherben gesetzt haben sollen.

Warum trinken die Kinder und Jugendlichen heute so viel?

Ich habe keine Idee. Ein Bekannter meinte es hätte nichts mit den arbeitenden Eltern zu tun, die keine Zeit für ihre Kinder haben. Dann kam mir als Idee, es könnte mit den Eltern als Vorbildern zu tun haben, die ja gerne feiern und vor ihren Kindern trinken. Und Kinder wollen ja nun mal gerne groß sein, also verbinden sie dann Alkoholtrinken mit dem groß sein. Aber ob es wirklich so ist, weiß ich nicht.

Was fällt euch ein?

Liebe Grüße Dame
 

Anzeige(7)

KissKiss

Mitglied
Gründe sind meist Eltern, Freunde oder "erwachsen sein wollen".
Aber es kann auch Stress sein, der z.B durch Schule, Liebeskummer oder anderen Verlusten hervorgerufen wird.

:)


 

babapapa

Aktives Mitglied
Ich kenn den Grund auch nicht wirklich, aber denke es hat nicht unbedingt mit den Eltern zutun, sondern mir scheint es so, dass irgendwie der Gruppenzwang dahinter steckt. Heut zu Tage laufen viele in Gruppen rum und wenn der eine trinkt, ziehen die anderen eben nach um nicht zum Ausenseiter zu werden, andere z.b. schüchterne Personen (wie ich z.b.) trinken vllt auch nur um sich locker zu machen, damit man auch mal in Gespräche kommen kann, die man sonst niemals geführt hätte. Aufjedenfall hat der Status sich zu besaufen hohes ansehen unter den Jugendlichen und da will anscheinend auch jeder zeigen wieviel er trinken kann, so erfahre ich es zumindest in meinem Umkreis. Aber die Gründe dafür können sehr vielfältig sein ob Sorgen, Probleme mit anderen Menschen, Gruppenzwang oder sonstiges, alles könnte zum trinken führen.
 
B

BlueScreen

Gast
Anfangen tut es doch in den allermeisten Fällen mit Neugierde (wie fast alles).

Die Gründe weiter zu trinken sind unterschiedlich und eigentlich genau die gleichen wie bei Erwachsenen.
"Gruppenzwang", um lockerer zu werden, um Probleme zu unterdrücken oder auch einfach nur, weil man den Geschmack mag und/oder die Wirkung.

Und manche haben sich halt unter Kontrolle und wissen, wann es zuviel ist und andere eben nicht.

Warum es soviele tun? Weil man leicht ran kommt (auch als unter 16 Jähriger).
 
G

Gast

Gast
Ich glaube das es nicht mehr geworden ist sondern mehr thematisiert wird. genauso wie das rauchen. wenn ich mir verschiede Sendungen aus alten Zeiten anschaue hat man die Leute im Fernsehen rauchen sehen. Helmut Schmidt macht das ja noch heute in Interviews.

Was das trinken angeht. Wenn ich an die Jugendgeschichten von meinem Vater und meinen Onkels u. Tanten denke, dann sind die heutigen Jugendlichen noch sehr zurück haltend. Die waren damals mehr in der Kneipe als zu Hause. Selbst auf der Arbeit wurde gesoffen wie das böse. Meine Vater war damals auf Montage und da hieß es ein Stein ein Bier ein Stein ein Bier.
 
T

Truth

Gast
Schließe mich den Vorgängern an. Gruppenzwang, Medien, Stress, Druck, Selbstfindungsphase - von allem ein bisschen und schwupps gehts Gesaufe los. Die Suche warum und wie, bringt einen aber nicht richtig weiter. Auf jeden Fall hab ich das so erlebt. Als meine Mädels ins Alter kamen, wo die harten Partys losgingen kamen wir als Eltern auch mit dem Thema Alkohol in Berührung. Wie reagierst du da am besten? Als die Bierkästen angeschleppt wurden und die ganzen Alkopops für den 16. Geburtstag meiner Tochter hab ich gedacht, mich hauts gleich um. War komplett sprachlos. Am liebsten hätte ich den ganzen Scheiß zum Fenster rausgeschmissen. Was hab ich gemacht? Bevor wir mit meinem Mann das Haus verlassen haben, hab ich zu der ganzen Bande gesagt: Wer kotzt zahlt 50 Euro! Sie haben alle mächtig gelacht. Nunja, einer hat tatsächlich gekotzt - zum Glück auf der Verande:). Ich weiß eins. Es ihnen zu verbieten bringt nichts. Das verschlimmert nur. Ihnen zu sagen, dass es scheiße ist, sich nur noch zu besaufen und dass sie selbst lernen müssen, verantwortlich damit umzugehen, hat auf jeden Fall bei unseren gefruchtet. Ob das überall die richtige Methode ist, weiß ich nicht.

LG Truth
 
Zuletzt bearbeitet:

Dame

Aktives Mitglied
Hallo Truth,

gute Idee, da hätte ich mir damals beim 18-jährigen Geburtstag meiner Tochter auch Geld verdienen können. :D

Mir ist noch gekommen, ob es viell. daran liegt, dass es heute mehr Einzelkinder gibt als früher und dass denen die Gruppe wichtig ist kann ich gut nachvollziehen.

LG Dame
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • (Gast) Kampf4ever:
    ohje... so gehts mir aber auch seit ner weile....zum glück studiere ich noch, aber ich weiß nicht wie es im Job aussehen wird mit mir wenns soweit ist
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    hmm ich würde vielleicht zum Arzt gehen und Antidepressiva verschreiben lassen... was ich zur zeit einnehme ist Johanneskraut und Ignatia D6
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    bei mir wurde von der Psychotherapeutin letztens eine mittelschwere Depression festgestellt :/ seit her versuche ich mein bestes
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    verliere aber den Glauben an dich selbst nicht, auch wenns an manchen Tagen schwerer wird :) bist viel zu sympathisch als dass du vor die Hunde gehst... und du hast recht die Pandemie drückt die Stimmung sogar noch mehr
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich habe auch mal studiert, war ein Albtraum^^
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    mir machts auch keinen spaß mehr :D
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Welche Richtung?
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    Gesundheit
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    und du?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ok, damit kenne ich mich null aus :D
    Ich war in den Geisteswissenschaften unterwegs
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    genauso hast du es durchgezogen?
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    ahh ok kenne mich da auch nicht so aus... bei mir ist es eher wi
    rtschaftswissenschaftlich
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich habe da nix gemacht, hatte keinen Bock und das System hat nicht zu mir gepasst
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Durchmogeln wie in der Schule hat nicht geklappt ^^
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    achwas ... aber gerade im Studium mogeln sich viele doch auch durch :D also ist es bei mir auch teilweise
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    weil man sowas alles nicht alleine schaffen kann :D
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich bin aber froh, diese Erfahrung gemacht zu haben
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    das ist schön :) bin echt müde geworden
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich auch, kein Wunder um diese Zeit :)
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    ich rate dir auf jedenfall, weiß ja nicht in welchem Bundesland du lebst... wegen Berufsauswahl und -ausbildung dir eine Beratungsstelle aufzusuchen, damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Die sind alle an mir gescheitert, aber vielen Dank :)
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    da haste nicht die richtigen Menschen gefunden, mit denen zu warm wurdest, schade eigentlich
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Was soll man machen, irgendwie halte ich schon noch durch. Ich gehe nun ins Bett, danke für das Gespräch :)
    Und alles Gute für Dein Leben
    Zitat Link
  • (Gast) Kampf4ever:
    Gerne :) Vielen lieben dank auch dir, hat mich auch gefreut, ich geh jetzt auch schlafen, gute Nacht :) ich wünsche dir auch alles Gute für dein Leben
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Der Gast xxLLx hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben