Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Warum nerven mich andere Leute so schnell?

Pilola11

Mitglied
Guten Abend :)
Derzeit lebe ich in einer vierer Wg. Wir sind vier Mädchen. Mein Zimmer ist super, der Rest der Wohnung auch top, allgemein sind wir alle sauber und versuchen auch den Gemeinschaftsraum Küche gemeinsam ordentlich zu halten.
Die WG wurde vom Vermieter neugegründet und wir mussten uns eben alle arrangieren. Vorher kannten wir uns nicht. Was mich einfach wahnsinnig nervt sind die ständigen Kommentare der Mädels. Ich mache gerne Sachen für mich alleine, bin gerade für einen wichtigen Englischtest für mein Auslandsstudium am lernen, ich habe zwei sehr gute Freundinnen, die zwar nicht hier leben, aber das reicht mir. Mit denen komme ich klar. Sonst mache ich was mit meiner Familie und bin so für mich unterwegs. Zwei der Mädels sagen ständig Sachen wie: Oh, dich hat man ja auch schon ewig nicht mehr gesehen, lebst du überhaupt noch usw. Dann kommt die Frage, ob ich nicht spazieren gehen möchte, mich zum Essen dazusetzen möchte etc. Eigentlich will ich nur in Ruhe gelassen werden. Ich habe das Gefühl, dass die anderen denken ich wäre irgendwie krank oder einfach nur ein bisschen komisch, weil ich nicht so viel Gesellschaft brauche. Ich möchte nicht, dass man mir so in meine Privatsphäre eingreift. Hinzu kommt, dass ich wirklich nicht denke, sie passen charakterlich zu mir. Es macht mir also auch keinen Spass, wenn sie da sind und es bedrückt mich, wenn ich in der Küche einfach nur entspannt was kochen möchte und dann ein Kommentar kommt wie: Du warst doch erst vor vier Stunden mit deiner Mama Frühstücken, warum kochst/isst du jetzt schon wieder was. Weil ich Bock habe, habe ich mir nur gedacht.
Das Blöde ist, dass meine andere WG Mitbewohnerin auch so ähnlich tickt wie ich. Aber diese lassen sie in Ruhe... Anscheinend kann sie sich da besser abgrenzen. Auf der einen Seite denke ich mir, dass ich doch das Recht habe so zu leben wie ich es will. Dann frage ich mich aber, warum ich mich ständig für etwas rechtfertigen muss und warum man nicht einfach nett zu jemanden sein kann, ohne direkt best friends zu werden und dann belagert zu werden.
Ich mag gar nicht mehr aus meinem Zimmer raus, weil es mich nur noch nervt... Gerade eben habe ich gehört, dass eine gefragt hat, ob ich da wäre. Und dann meinte die andere: Ja, glaube die ist da. Ey, hab die heute echt nur 10 Minuten gesehen. Dann die andere: Ist ja ne richtige Schattengestalt. Ich kann so viel Nähe nicht ertragen. Aber das ist ja auch nicht die Lösung. Leider bin ich in einem befristeten Vertrag. Hat jemand einen Vorschlag, wie ich mich besser abgrenzen kann oder aus dem Mietvertrag rauskomme? Muss noch mindestens bis April dableiben.

Ich fühle mich so komisch durch deren Kommentare... Was mich mega aufregt ist, dass ich viel viel mehr mit denen jetzt schon gemacht habe, als die andere Mitbewohnerin, die auch fast nicht da ist oder in ihrem Zimmer ist. Warum wird dann nicht nach ihr gefragt. Ich versteh das nicht...


 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo Pilola,

ich glaube, die beiden suchen einfach ein bißchen mehr Kontakt und haken dann mit ihren Kommentaren immer wieder nach. Natürlich hast du ein Recht auf Privatsphäre, aber trotzdem würde ich bspw. bei der Frage nach dem Kochen etwas dazu sagen, einfach das, was dir eben einfällt, - was du kochst, warum du kochst, - einfach so. Halt im Sinne von einem Smalltalk, der sich in der Küche kurz ergibt - oder wenn man sich mal auf dem Flur trifft. Ich würde keine Romane erzählen, um die anderen zu unterhalten. Aber das vielleicht, was dich selbst beschäftigt und interessiert, - und was du für dich bereit bist preiszugeben.
Und in deinem Zimmer bist du dann wieder für dich und kannst deinen persönlichen Dingen nachgehen.

Wenn man genervt reagiert hat das immer ein Stück weit auch mit sich selbst und dem unangenehmen Gedanken zu tun, sich zu wenig behaupten zu können oder mißverstanden zu werden. Auch ein kleiner Beitrag kann in einer Gemeinschaft das zusammen wohnen auflockern.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Warum ist es so schwer sich zu verändern? Sein Leben zu ändern? Ich 10
N Warum störe ich jeden Ich 8
S Warum werde ich von älteren Männern angesprochen? Ich 100

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben