Anzeige(1)

Warum mag mich niemand?

G

Gast

Gast
Hallo,
ich bin zur Zeit total traurig und verzweifelt. Irgendwie mag mich niemand, aber warum? Ich bin eine 50-jährige Frau, habe größere Kinder und einen Ehemann. Das war es aber auch.
Ich glaube auch nicht, dass mein Mann mich wirklich liebt, so wie die anderen davor auch. Keine Mann hat mich je richtig geliebt. Zu mir wird das immer nur gesagt, aber in Wirklichkeit bekommen dann immer die anderen Frauen die Anträge und Geschenke. Ich meine jetzt nichts großartiges, aber eben nicht mal Kleinigkeiten wie Liebesbriefe, Blumen oder mal ein Essen. Das bekommen immer nur die Frauen vor oder nach mir. Warum? Es ist nicht so, dass ich nichts gebe. Ich stürze mich leider immer ganz in eine Beziehung, bekomme aber nie die Liebe zurück, die ich gebe. Und nein, ich erdrücke keinen mit meiner Liebe, so schlimm ist das auch nicht. Aber es ist eben so, wenn ich in einer Beziehung bin, dann bin ich es ganz und nicht nur halb.

Ich habe keine Freundin und auch sonst niemanden zum reden oder so. Ich bin ein sehr ruhiger und zurückhaltender Typ, brauche immer ein bischen bis ich mit jemandem ungezwungen reden kann. Früher in meiner Kindheit und Jugend hatte ich noch viele Freundinnen. Aber durch meine vielen Umzüge habe ich niemanden mehr. Mit zwei meiner früheren Freundinnen schreibe ich einmal im Jahr, das war es dann auch. Das ersetzt aber nicht den Kontakt zu Freunden, die man öfter trifft.
Ich schaffe es nicht mehr irgendwo Menschen kennenzulernen. Wenn ich mal Kurse besucht habe, habe ich auch niemenden kennenlernen können. Manche haben mich hinterher einfach ignoriert, wenn sie mich wiedergetroffen haben, von wenigen kam noch ein "Hallo", aber mehr auch nicht.

Mit meiner letzten beste Freundin bin ich zerstritten. Sie hatte für alles und jeden Verständnis, nur für mich nicht. Andere konnten kriminell sein, da hatte sie noch Verständnis, aber bei mir kam bei Kleinigkeiten, "Ich solle mich nicht so haben". Auch haben sich andere Freundinnen tagelang bei ihr wegen Eheproblemen ausgeweint, bei mir kam der Spruch, Sie wäre doch kein Therapeut. Irgendwie fühlt sich Freundin für mich anders an.

Dabe bin ich immer freundlich. Ich lästere auch nicht über andere, oder rede schlecht über sie. Allerdings bin ich ein sehr ehrlicher Mensch und kann überhaupt nicht schleimen oder so. Das funktioniert einfach nicht, auch wenn ich es mir manchmal wünschen würde um besser an andere ranzukommen. Ich bin nicht so eine Frau mit Umarmungen und Küsschen und so. Ich kann es nicht.

Irgendwie klappt aber auch so bei mir nichts, alles geht schief. Wenn ich mich mal auf was freue, wird das garantiert abgesagt oder was anderes passiert. Für mich ist gar nichts drin. Für andere wird immer alles Mögliche möglich gemacht, bei mir wird einfach abgesagt. Da kann ich kämpfen wie ich will. Ich bin nicht einfach passiv und lasse mir immer alles gefallen, aber für mich geht eben nichts. Für andere schon, die bekommen beispielsweise einfach so für nichts mehrere Auslandsreisen geschenkt, ich nicht mal einen Kaffee.

Ach ich weiss nicht, ich habe momentan alles so satt, bin wieder schrecklich enttäuscht wurden. Ich will das alles nicht mehr. Ich sitze nur noch hier und weine, weil ich nicht weiss, wie ich das alles ändern kann.
Ich habe kein Selbstwertgefühl. Jeder behandelt mich wie Dreck und das bin ich wohl auch. Aber warum? Was an mir ist so schlecht, dass mich niemand mag?

Weiss das jemand?
 

Anzeige(7)

Katrin1964

Aktives Mitglied
" Ich habe kein Selbstwertgefühl " . Genau daran solltest du arbeiten. So wie dir ergeht es vielen anderen. Aber man darf nie den Kopf in den Sand stecken. Wie sieht es bei dir mit Sport aus, powerst du dich ab und an mal aus , wenn man Gespräche sucht, geht man einfach mal in eine Bäckerei. ich bin auch nicht der Redner, aber in meiner Stammbäckerei kennt man mich und da trinke ich regelmäßig meinen Kaffee und auch die Verkäuferinnen schwätzen mal gern. Geh raus und geniesse das Leben. Wann warst du das letzte Mal tanzen, machst du dich hübsch, ganz allein für dich oder andere ?
Zudem solltest du nicht für jeden bereit stehen, sondern auch mal an dich denken. Handy, Telefon aus , eine Entspannung einlegen, damit du zur inneren Ruhe findest. Bei You Tube gibt es auch Meditationen für mehr Selbstwert

https://www.youtube.com/results?search_query=meditation+selbstwertgefühl

Schau da mal rein. Ich höre diese Abends zum Einschlafen , über mein Handy , natürlich mit Kopfhörer.
Ich bin zwar Single, bin aber auch in meiner damaligen Ehe immer mal ein paar Tage allein weggefahren, wo ich zur Ruhe kam.

Ich lebe jetzt seit 6 Jahren allein, da es in meinem Leben genauso lief , wie bei dir. Es ist manchmal nicht einfach , aber ich bin verdammt stolz, das ich die Kraft / Ausdauer und innere Ruhe für mich gefunden habe und das lass ich mir auch von niemanden kaputt machen.
Wer mit mir nicht will, naund, dann eben nicht. Ich habe so viele Hobbies, das ich keine Gesellschaft brauche . Häkeln, Malen, Kochen, Walken Yoga u. v. m.
 
Zuletzt bearbeitet:

bird on the wire

Aktives Mitglied
Es tut mir leid, daß Du Dich so einsam und ungeliebt fühlst.

Wie kommst du denn darauf, daß Dein Ehemann Dich nicht liebt? Vielleicht hat er nur eine andere Art, seine Liebe zu zeigen? Schau Dir vielleicht mal das Thema "5 sprachen der Liebe an". Nicht jeder zeigt Liebe durch Geschenke, Blumen etc.

Schade finde ich Deine Überschrift "Warum mag mich niemand?" Eine ist immer da, die Dich mag. Nämlich Du selbst. Sei Dir selbst eine Freundin. Konzentrier Dich darauf, Dich gut zu behandeln, Dich zu beschenken und zu verwöhnen.

Du gibst Dir dadurch Deinen Wert. Diese Wertschätzung nehmen auch die Menschen um Dich herum wahr.

Übrigens, mir werden auch keine Reisen geschenkt. Nicht mal ein Kaffee. Ich nehme das nicht als Mangel wahr. Vielleicht schaust Du mal, warum das für Dich so eine große Bedeutung hat. Was dahinter steckt. Wo das herkommt.

Deine Selbstbeschreibung als ehrlich, freundlich, zurückhaltend ist eigentlich sehr schön, aber wenn Du gar keine Freunde mehr hast, soltest Du Dein Selbstbild vielleicht auch mal hinterfragen. Ob Deine Ehrlichkeit vielleicht von anderen z.B. als schroff empfunden wird, Deine Freundlichkeit als Unverbindlichkeit, Deine Zurückhaltung als Desinteresse? Meist liegt es nicht ausschließlich an allen anderen um einen herum, daß Kontakte nicht stabil sind oder gar nicht erst entstehen. Oft macht es Sinn, auch bei sich selbst Veränderungen einzuleiten und nicht nur auf Veränderung der anderen zu warten.

Ich wünsche Dir Zuversicht und Mut.
 

mimikry01

Mitglied
Hey du Liebe! :)

Ich kann als 20-Jährige glaube ich schwer deine Situation komplett "verstehen", weil sie ganz anders ist als meine. Dennoch kenne ich das Gefühl, dass man manchmal sitzen gelassen wird, dass man das Gefühl hat, andere werden mehr geliebt, man selbst fühlt sich eher als "Notlösung" für Freunde anstatt als richtige.

Bitte sag niemals wieder, dass du selbst Dreck wärst, weil alle dich so behandeln. Das stimmt nicht!

An deiner Stelle würde ich mir anfangen zu überlegen, ob du nicht einfach die falschen Leute in deiner Umgebung hattest/hast. Neue Leute kennenzulernen ist nicht einfach, das geb ich zu, aber du darfst da nicht aufgeben. Irgendwann wird sich jemand finden, da bin ich mir sicher. So schrecklich bist du ganz bestimmt nicht. ;)

Nimm dir doch etwas Zeit für dich selbst. Ich glaube das Problem könnte darin liegen, dass du dir nicht die Rechte einräumst, die du hättest. Ich habe etwas das Gefühl, dass du oft für andere zurücksteckst. Das musst du aber nicht. Hast du Hobbys, die dich ausfüllen? Hast du Dinge, die dich begeistern? Hast du dir mal überlegt, was du alles Tolles machen könntest?

Plane dein eigenes Leben und nimm nicht Freunde, die du kriegen kannst, sondern such dir welche, die zu dir passen. Ich weiß das ist einfacher gesagt als getan, aber es wird dir helfen. Kann es vielleicht auch sein, dass du manche mögliche Freunde selbst übersehen hast? Es ist manchmal gut auf Leute einzugehen, von denen man am Anfang denkt, dass man nie befreundet sein würde.

Was auch noch interessant wäre: Hast du mit anderen über dein Problem gesprochen bzw. bist du generell offen zu anderen? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Leute, die sehr Vieles von sich teilen (Gefühle, Gedanken etc.) oft eher Freunde haben als Leute, die sich verschließen. Wenn man nichts von seiner unsicheren Seite preisgibt, macht das andere oft unsicher.

So oder so: Sag nicht, dass dich niemand mag. Ich wette mit dir dass es Leute gibt die dich mögen. Du hast sie vielleicht nur noch nicht getroffen oder richtig kennengelernt. :)
 

lionhead

Mitglied
Ich kann bei deinem Text auch keinen Grund herauslesen.. außer die Sache mit dem geringen Selbstwertgefühl und dem zurückhaltend sein. Das ist zwar kein Grund nicht gemocht zu werden, aber es ist ein Grund der den Kontaktaufbau zu anderen Menschen unheimlich erschwert.

Ich glaube deshalb auch, dass eine professionelle Hilfe ganz gut wäre (wenn leistbar, musst du wissen).
Einfach deshalb, weil die wissen wie Menschen ticken (die anderen um dich herum) und weil sie dich sehen in deinem Reden, Gesten, Bewegungen.. und sich deshalb einen Reim auf dich machen können.
Dann können sie dir vielleicht weiterhelfen, welche Deiner Verhaltensweisen welche Wirkung auf andere hat und wozu das führt.

Dann wärst du mal einen Schritt weiter.
Ich finds schon mal mutig, dass du dich hier gemeldet hast.. insofert hast du den ersten Schritt schon getan ;)

alles Gute,
lionhead
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Warum habe ich nur das Pech mit meinem Auge? PV Ich 6
G Warum mäkeln schöne Menschen ständig an mir herum? Ich 16
M Warum ist mir alles egal? Ich 15

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben