Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Warum lügen Eltern ihre erwachsenen Kinder an ?

Das kann wohl hier auch keiner erklären.... solche Dinge sind einfach schlimm. Was das Problem ist und wo da was im Argen liegt, wird niemand je klären können. Vlt hauchen die Eltern mal auf dem Sterbebett was aus.... wer weiß.

Sie sollte den Kontakt unterbinden, um endlich mal ihren Frieden damit zu machen.
 

Anzeige(7)

H

HeikoSchulz

Gast
Weil es auf der Welt immer 2 Seiten der Medaille gibt.
Ohne gut kein böse, ohne Liebe keinen Hass!
Menschen sind irrational, das Chaos ist die Regel.
Hier offenbart sich bereits die Doppeldeutigkeit der Definition.
Wenn etwas mit dem Verstand nicht zu erfassen ist, ist eine rein sachliche Feststellung, die besagt, dass eine Entscheidung oder eine Handlung sehr wohl erfassbar ist, jedoch nur nicht mit dem Verstand.
Das muss nicht falsch sein, denn wir treffen täglich viele Entscheidungen intuitiv, aufgrund von Gefühlen oder Heuristiken - und trotzdem (oder gerade deswegen) - sind sie richtig.
Zugleich ist der Begriff 'irrational' negativ besetzt.
Als das Gegenteil von rational ist irrational alles das, was einfältig, unlogisch und unvernünftig ist.
Eine Entscheidung, ein Verhalten oder gar ein Gefühl als irrational zu bezeichnen ist eine abwertende Bewertung, die eine konstruktive Kommunikation grundsätzlich erschwert.
Sehr komplex, nicht mit ein paar Sätzen hier zu erklären.
Leider dumm: 3 faszinierende Gründe für irrationales Verhalten (blueprints.de)
 

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Warum das jemand macht ist schwer zu erklären. Das können nur die Verantwortlichen beantworten.

Du als Freundin solltest sie von solchen Vorhaben abhalten. Ihr habt nun den Beweis das sie nicht krank war.
Hilf deiner Freundin mir der Vergangenheit abzuschließen und einen Therapeuten zu finden.
Es macht keinen Sinn die Eltern mit Beweisen zu konfrontieren. Sie werden nie zugeben das sie gelogen haben oder sich für irgendwas entschuldigen. Im Gegenteil, sie wird nur noch mit mehr Lügen und Ablehnung konfrontiert sein. Und eine Antwort auf das "warum" wird sie auch nie bekommen.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Ihr habt nun den Beweis das sie nicht krank war.
Hilf deiner Freundin mir der Vergangenheit abzuschließen und einen Therapeuten zu finden.
Es macht keinen Sinn die Eltern mit Beweisen zu konfrontieren.

Sie werden nie zugeben das sie gelogen haben oder sich für irgendwas entschuldigen. Im Gegenteil, sie wird nur noch mit mehr Lügen und Ablehnung konfrontiert sein. Und eine Antwort auf das "warum" wird sie auch nie bekommen.
Zitat Ende

Das sind sehr wichtige Sätze...
 

Q-cumber

Aktives Mitglied
Hallo @Werniman,

Deine Freundin Jana kann einem nur von Herzen leidtun, mit solchen Eltern gestraft zu sein.
Selbst, wenn sie vielleicht auch nicht ohne "Ecken und Kanten" sein sollte: es gibt einfach keinen Grund, einen Menschen so zu behandeln, einem (damals) kleinen Mädchen zu sagen, dass man froh gewesen wäre, wenn man es abgetrieben hätte. Das ist so fürchterlich, dass ich mich wirklich frage, was diese Eltern für Charakterdefekte haben.
Das Schlimme ist, dass sich wohl jeder nach Eltern, die einen lieben, sehnt. Selbst als gestandene, vierfache Mutter noch.
Wahrscheinlich hofft Jana immer noch, dass ihre Eltern eines Tages sehen, dass sie doch eigentlich ein liebenswerter Mensch ist.
Leider ist diese Hoffnung bei derart kalten, grausamen Menschen vergebens.
Du kannst sie eigentlich nur dabei begleiten, langsam loszulassen. Ihr zuzuhören, wenn sie Dich braucht. Sie ggf. unterstützen, therapeutische Hilfe zu suchen. Sie in den Arm nehmen, wenn sie weint.
Die Frage nach dem WARUM wird wohl niemand beantworten können. Wahrscheinlich nicht einmal diese boshaften Menschen selbst.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Wenn jemand unter solchen Umständen einem Kind was einredet, dann doch nur um Schuldgefühle zu provozieren. Auch nur eine weitere Bosheit. Könnte durchaus sein, daß die Freundin nicht nur ungewollt, sondern ein Fehltritt der Mutter war und sie als lebender Beweis dieser Dummheit, die nach außen hin erfolgreich untern Teppich gekehrt wurde, zum Feindbild sowohl dieser Mutter als auch natürlich des Nicht-Vaters wurde. Sowas läßt sich heute per Gentest herausfinden, ob jemand tatsächlich der Vater ist oder nicht ... allerdings wird er sich kaum darauf einlassen. Wäre aber trotzdem interessant, wie die Reaktion aussieht, wenn sie sie nochmals kontaktiert und sie ganz klar darauf anspricht.
Ansonsten, wo man sowieso nie erwünscht war, braucht man auch nicht verweilen. Sie soll ihr eigenes Leben leben, sich um die eigene Familie kümmern und den Rest der Verwandtschaft endgültig hinter sich lassen. Sie hat das echt nicht nötig.
 

CranberrySoft

Mitglied
Du hättest gerne für ein unlogisches und irrationales Verhalten eine logische Erklärung? Meine Oma sagte dazu immer: "Des Menschen Wille ist sein Himmelreich". Du kannst es auch einfach "Wunschdenken" nennen oder wie ich gerade gelesen habe: "Die Philosophie der Rechthaberei". Wenn einem nichts mehr bleibt, als Recht zu haben, dann will man genau das um so mehr.

Einen Menschen so zu nehmen, wie sie/er nun mal ist, ist manchmal nicht einfach.
This.

Die Eltern deiner Bekannten wissen genau, was für eklige Menschen sie sind. Können sie sich in ihrem kranken Kopf aber nicht eingestehen, also bleibt da nur die Flucht nach vorne im Sinne von "Du bist Schuld, das wir so sind/waren. Immerhin hat deine Geburt alles versaut".

Sie wird ihre Eltern diesbezüglich leider nie ändern können. Sei ihr einfach ein guter Freund und Versuch ihr den Rücken zu stärken, solche Eltern braucht sie nicht. Solche Eltern braucht niemand.
 

Schokoschnute

Aktives Mitglied
Lange habe ich mich das auch gefragt bei meiner Mutter, konfontrierte sie immer wieder mit Fragen und Wahrheiten.
Sie wendete und drehte sich, entbrüstet, hysterisch,voller Anklagen, mit Vorhaltungen und Aussagen gegen mich,verunsicherte mich.
Ich lüge, so eine Frechheit, ich bin ein gläubiger Mensch,die tun so etwas nicht,
du musst mal zum Artz, ich Klage dich an, Du Miststück..usw,usw.

Mir wurde dann langsam immer Klarer, das wenn Sie verstehen würde, wirklich verstehen würde,
auch das sie sadistisch war, überblicken würde was sie getan und angerichtet hat,
..sie sich einen Kopfschuss geben müsste.
Bei soviel (brutalität) Missgunst gelten auch keine Ausreden mehr.
Von daher würde sie es nie zugeben können.
Ihre Welt würde zusammen brechen.

Nach dieser meiner Einsicht, gab ich Ruhe,auch innerlich für mich.
Es blieb die Trauer nie eine echte Kindheit/Liebe gehabt zu haben.
Natürlich bleiben seelische Narben und Folgeerscheinungen.
Aber eine Psychotherapie die parteiisch auf deiner Seite steht und nicht das 4.Gebot:
"Du sollst deine Eltern ehren" praktiziert, ist da sehr Hilfreich.

Im übrigen rief meine Mutter am Sterbebett alle Kinder zusammen, wollte sich Entschuldigen laut der Pflegekraft.
Aber nein, es kam NIX.
Sie brachte es nicht über die Lippen,..uns hätte es viel bedeutet,was sehnt man sich nach einen liebevollen Satz..
Ihr, im sterben liegen, war sehr lang und es folgte wirklich kein schöner oder einfacher Tod.
Ihre Seele windete und drehte sich immer noch..
Ich hätte es ihr trotzallem gewünscht und so mir blieb nur.. die ganze scheisse "tragen lernen".
Und diesen Seelenfrieden wünsche ich deiner Freundin auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daoga

Sehr aktives Mitglied
@Schokoschnute: Vielleicht hätte es noch was gebracht, wenn eines der Kinder ihr schonungslos und ehrlich gewünscht hätte "Fahr zur Hölle!", statt einen auf Trauer zu machen (?). Manche Leute schnallen es einfach nie, selbst auf dem Sterbebett nicht. Von denen kann man sich nur trennen, auch gefühlsmäßig muß man den totalen Schnitt machen.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Weil es zufällig hier hin paßt, ein Bericht über ein anderes verkorkstes Elternhaus, woran auch die Mutter schuld war - anscheinend eine echte Harpyie, verlogen sowieso - und die bösen Folgen: Köln: Mordversuch in Leverkusen – Angeklagter war einsamer Sonderling (t-online.de) und Prozess in Köln: Notruf nach Mordversuch: "Schnell, meine Mutter schreit unten" (t-online.de) Da mußte wohl die fremde Mutter (der Freundin) ahnungslos als Sündenbock für den über Jahre aufgestauten Zorn auf die echte Mutter herhalten.
Wovon und wann der Täter die festgesetzten 50.000 Euro Schmerzensgeld zahlen soll, als mittelloser Jugendlicher, dem Sicherheitsverwahrung droht, ist auch ungeklärt, das war wohl wieder mal eine intelligenzmäßige Glanzleistung des Richters. Die wahre Schuldige bleibt "selbstverständlich" straffrei.
Och manno... Mittag und ich könnte schon wieder mal reihern. 🤮 (n)🤮
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Warum erzählt mir meine Familie nicht alles? Familie 11
F Warum sitzt dieser Schmerz so tief? Familie 9
G Warum handelt ein Vater so? Familie 18

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    SFX hat den Raum betreten.
  • @ SFX:
    Ah, ein Gast!
    Zitat Link
  • @ SFX:
    Hallo Gast!
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Hallo :)
    Zitat Link
  • @ SFX:
    Na? Was treibst du hier? :D
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Wollte mal so umschauen ^^ du?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Freeway91 hat den Raum betreten.
  • @ Dishonor:
    Tach
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Freeway91 hat den Raum verlassen.
  • @ Dishonor:
    Man, geht mir dieses Ghosting hier auf die Nerven. Da wundert einen nix mehr
    Zitat Link
  • @ SFX:
    👻
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Grusel
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    CranberrySoft hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Dishonor hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast cashew hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast pummel hat den Raum betreten.
  • (Gast) pummel:
    Hallo jemand hier ?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Dishonor hat den Raum betreten.
  • @ Dishonor:
    Hattest du hier eigentlich mal ein, sagen wir, einstündiges Gespräch?
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    So, jetzt reicht’s, hier kam ja heute gar nix in den Räumen zustande. Nacht, ihr Geister, die ich nicht rief…
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben