Anzeige(1)

Warum kann ihm keiner Helfen bevor er noch eine Dummheit macht?

G

Gast

Gast
Mein Sohn braucht dringend Hilfe vom Jugendamt --------------------------------------------------------------------------------

Hallo,
mein Sohn, 20 und noch in der Ausbildung, wohnt nach der Scheidung bei meinem Exmann weil ich die Gegend verlassen habe und er seine Ausbildung noch beenden möchte.
Nun macht sein Vater ihm das Leben zur Hölle aber wegen seiner Lehrstelle kann er die Gegend nicht verlassen und zu mir ziehen.
Er hat wirklich wirklich harte echte Probleme mit seinem Vater daheim. Er wird ihm gegenüber sogar Handgreiflich so dass mein Sohn mir gegenüber schön äußerte, seinen Vater am liebsten umzubringen.
Mein Sohn hat nun Hilfe beim Jungendamt wegen einer Wohnung angefordert.
Man sollte es nicht glauben, aber er bekam KEINE Hilfe

Kann mir jemand sagen, wie ich meinem Sohn helfen kann??????
Er ist ein so lieber Kerl, wie kann es sein, dass der eigenen Vater seinen Sohn so fertig macht??
In der Lehre hat es mein Sohn schon verdammt schwer und ich weiß nicht mal, ob er sie bestehen wird. WAS WIRD DANN???

Ich habe wirklich Angst, dass mein Sohn irgendwann seinem Vater dessen Bierflasche auf den Schädel schlägt.

Warum kann ihm keiner Helfen bevor er noch eine Dummheit macht? Ich habe Angst, dass er seinem Vater wirklich noch was antut... bzw. sein Vater ihm :-(

SOS
 

Anzeige(7)

Josie

Mitglied
Hallo,
Ja das ist das schlimme bei den Ämtern, die machen immer erst was wenn es eigentlich schon zu spät ist. Mit dem Amt ist es ja so, dass man erst eine eigene Wohnung ab 25 Jahren finanziert bekommt.
Also ich würde gucken ob es in deiner Nähe nicht auch einen Ausbildungsbetrieb gibt der das Ausbildet was dein Sohn gerade macht. Vielleicht kann dein Sohn den Ausbildungsbetrieb auch wechseln, das wäre ja das beste, dann könnte er bei dir Wohnen und gleichzeitig seine Ausbildung zu ende machen, ich würde es auf jeden fall mal versuchen.
 
B

BlueScreen

Gast
Mit dem Amt ist es ja so, dass man erst eine eigene Wohnung ab 25 Jahren finanziert bekommt.
Stimmt schon...aber nicht, wenn es für das Kind oder für die Eltern unzumutbar ist, wenn das Kind weiter zu Hause wohnen bleibt.

Und da ihr Sohn geschlagen wird und der Sohn daran denkt seinem Vater vielleicht was anzutun, ist es unzumutbar!

Gast setzt euch nochmal mit den Ämtern in Verbindung, vielleicht wurde denen der Ernst der Lage nicht richtig deutlich!
Da gibt es mit Sicherheit eine Möglichkeit!
 

Micky

Sehr aktives Mitglied
Du kannst/mußt ihm helfen:
ggf.Strafanzeige,wenn der Vater ihn mißhandelt!

********************************************
Von selbst wird kein Amt tätig! Er ist nicht mehr minderjährig.

Er kann JEDERZEIT ausziehen und sich ggf.in einer Notunterkunft/Obdachlosenasyl melden erst mal.

Auch Beratungsstellen für Azubis gibt es....Rechtsberatung bei IHK z.B.

auch das Sozialamt/Sozialer Wohnungsdienst wäre ein Anlaufpunkt.

Ihm stünde vom Vater+Dir evl.noch Unterhalt zu?

Sein Anspruch ist insgesamt 640 Euro (abzüglich sein Azubilohn zuzüglich Pauschale 90Euro) -- da müßten sich Mutter u.Vater reinteilen je nach deren Einkommen.
 
Das Jugendamt ist für ihn nicht mehr wirklich zuständig, wenn er schon 20 ist.
Aber das Arbeitsamt bzw. Sozialamt. Die können auch schon eine Wohnung finanzieren, wenn jemand unter 25 ist, wenn es vernünftige Gründe gibt, warum ein "Kind" nicht mehr zuhause wohnen kann.


Sprachloses Wesen
 
G

Gast

Gast
Ich danke Euch allen sehr für Eure Tipps und Anregungen.

Leider ist das alles nicht ganz so einfach. Da er auch noch , was sogar logisch ist weils eine Folge von allem ist, in der Schule arge Leistungsprobleme hat und er nur noch diesen Sommer braucht, möchte er den Ausbildungsort nicht mehr wechseln.
Er ist außerdem der Meinung, dass er sich ohne meine Hilfe selber helfen kann und seinem Vater die Stirn bieten kann. Ich möchte aber nicht, dass Vater und Sohn sich prügeln. Bis jetzt hat mein Sohn sich immer zusammen gerissen und die Launen seines Vaters "ertragen". Aber irgendwann packt er es nicht mehr, dies sagte er mir.
Stimmt, es gibt Jugend-WG´s, aber wir wohnen in einer Gegend, wo erstens kaum Wohnraum vorhanden ist und zweitens alles sehr überteuert ist.
Mir wäre es auch am liebsten, wenn er zu mir ziehen würde, Platz dafür hätte ich ja.
Aber aus besagten Gründen geht es nicht so einfach :-(
Mir ist auch bewußt, dass wir ihn unterstützen müssen, solange er noch in der Ausbildung ist, ist ja auch klar, dass ich dies gern möchte und alles dafür tun werde (auch materiell)
Sein Vater sagte ihm schon, dass er dies nicht tun wird, auch wenn er per Gericht dazu verurteilt werden würde.
Er ist so dumm ... dafür kann er wohl nichts...

Wir suchen nun fleißig eine Wohnung bei ihm, was wie gesagt schwer wird. So lange diese nicht gefunden ist, schläft er daheim wenn sein Vater nicht da ist, ansonsten schläft er bei Freunden die in der Nähe wohnen

Wie kann ein leiblicher Vater, ach egal ob leiblich oder nicht, wie kann ein Vater seinem Kind so etwas nur antun... ich verstehe das einfach nicht

Wo haben solche Menschen nur ihr Herz??????????
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Warum? Was war das Gewalt 73
A Noch immer frage ich mich ....WARUM ? Gewalt 7
R Kann man das schon zur Anzeige bringen? Gewalt 51

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben