Anzeige(1)

Warum ist mir so?

G

Gelöscht 78607

Gast
Ihr Lieben,
Im Grunde weiß ich gar nicht, was ich gerne von euch hören möchte - oder lieber nicht.😅
Ich habe einen tollen Job, einen wunderbaren Sohn, ein Haus, Freunde, meine Eltern.... aber ich bin alleinerziehend. Mir fehlt einfach der Partner, und das lässt mich die Freude an Allem verlieren. Ich bin nicht dankbar für oben Genanntes, ich sehe die schönen Dinge nicht mehr. Ich kann mich nicht mehr freuen.
Warum macht es mich so traurig, dass ich Niemanden habe, der mich liebt? Und was kann ich dagegen tun? In meinem Umfeld gibt es auch nur Paare. Aber eigentlich geht es mir um die Traurigkeit, die das Singlesein mit 39 bei mir auslöst. Ich bin nur noch unzufrieden und traurig darüber.
Gretta
 

Anzeige(7)

Apollina

Mitglied
Hallo Gretta,
vorweg: Du bist ja erst 39 und hast ja im Grunde noch genügend Zeit in deinem Leben einen Partner zu finden. Oder fehlt dir dafür im Alltag die Zeit? Als alleinerziehende Frau hast du mit Sicherheit nicht viel Zeit für dich alleine. Wie sieht denn dein Alltag so aus? Oder auch deine Wochenenden? Kommst du dann auch mal dazu, Freunde zu treffen oder etwas nur für dich zu tun? Welche Möglichkeiten siehst du denn sonst noch so für dich, jemanden kennenzulernen?
Grundsätzlich ist es sehr natürlich, dass man sich nach einer Beziehung sehnt, gerade wenn im Umfeld viele Paare sind. Die Beziehungen zu deinen Freunden, deinen Eltern und deinem Kind sind ja was ganz anderes als eine Partnerschaft.
Trotzdem muss man aber auch bedenken, dass bei diesen Paaren auch nicht alles super laufen wird. Hast du auch Single-Freunde, mit denen du dich austauschen kannst? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Treffen mit Single-Bekanntschaften für mich besser sind, da man doch mehr gemeinsam hat.
Und wie lange bist du eigentlich schon single?
 
G

Gelöscht 78607

Gast
Ich danke dir für deine Antwort.
Ich bin seit der Schwangerschaft mit meinem Sohn Single. Also seit 9 Jahren. Wie du schreibst, habe ich wenig Zeit für mich. Ich jette zwischen Job und Kind hin und her und da bleibt nicht viel. Oft bin ich froh, wenn ich abends um 8 im Bett liege. Ich bin einfach nur unglücklich derzeit und sehe aber auch nicht die Möglichkeit, viel zu ändern, um jemanden kennen zu lernen.
 
G

Gelöscht 114884

Gast
Es hört sich so an als würdest du nur funktionieren, ohne den passenden Ausgleich für dich selbst. Woran scheitert denn deiner Meinung nach das Partnerfinden? Wenn du für dich schon so keine Zeit hast, dann wirst du doch auch eigentlich dir selbst im Wege stehen, selbst wenn du einen eventuell passenden Partner finden würdest. Denn du müsstest dir vorher schon eingestehen, dass es nichts werden könnte, mit so wenig Zeitgefühl. Zudem ist meine Erfahrung, umso mehr der Partnerwunsch in einem steigt, umso mehr konzentriert man sich auf dieses Endziel. Würde also gerne die ganze Kennenlernsphase umgehen und direkt ein Paar sein. Dadurch klopft man jeden an allen stellen ab, ob er für einen selbst beziehungstauglich ist und findet eigentlich nie einen so richtig passend, weil ohne die richtige Kennenlernsphase, ohne die große Erwartungen im Vorhninein, das auch in die Fehler verlieben nicht stattfinden kann.
 

Neverleaving

Aktives Mitglied
Ich bin auch Single, mit immerhin 35. Das macht mich zwar auch manchmal traurig, aber ich sage mir immer, dass ich spätestens in 50-60 Jahren, wenn ich im Himmel lande den tollsten Mann der Welt bekomme.
 
G

Gelöscht 114884

Gast
Oft haben wir mehr Zeit als wir denken, wir nehmen sie uns nur nicht. Allein das Gefühl keine Zeit zu haben, von einer Pflicht in die andere zu springen und nichts für uns selbst tun zu können, das lässt uns am Ende wirklich keine Zeit haben, weil wir genau diese Zeit brauchen, um uns von dem Gefühl keine Zeit zu haben erholen zu müssen.

Ich arbeite seit Jahren vorwiegend in der Nachtschicht und habe öfters ein Kopfproblem entwickelt. Der Wecker klingelt 14Uhr und ich hätte somit 7 Stunden Freizeit bis ich wieder zur Arbeit muss. Auf Frühschicht habe ich 14Uhr Feierabend und 7 Stunden Freizeit bis ich so langsam schlafen gehen müsste. Gleiche Zeit von der Freizeit ja. Gefühlt fehlen mir aber in der Nachtschicht Stunden an Freizeit. Weil ich dort noch arbeiten gehen muss und somit ständig auf die Uhr schaue, weil ich mir Stress mache, dass ich nur noch so und soviel Zeit habe, bis ich zur Arbeit muss.. weil ich mir auch unnötig Stress mache dann noch fit sein zu müssen. Während ich nach 14Uhr Feierabend den Tag stressfrei ausklingen lassen kann. Oft macht mich der Zeitdruck so kaputt, dass ich oft alles absage.. weil mir zum Beispiel 2 Stunden mit dem Stress für Unternehmungen zu kurz vorkommen. Ich mich andersrum dann nochmals lieber hinlege. Und andersrum auf Frühschicht bei Unternehmungen bin ich bei Unternehmungen erschrocken, wenn erst zwei Stunden um sind.

Und ich vermute so hat jeder oft ein mega falsches Zeitgefühl in sich in seinem eigenen Schema eingebaut, trotz den ganzen Verpflichtungen drumherum. So, dass jeder Abends mal wieder nicht mal die 5 Minuten Zeit für ein kleines Workout gefunden hat und doch ohne schlafen geheb muss. :D

Und in dem Alter von dir und deinem Sohn spielt es kaum eine Rolle, dass du Alleinerziehend bist. Männer sind meiner Erfahrung nach in vielen Fällen in dem Alter bereiter ein Kind anzunehmen und sich darauf einzustellen. Vor allem kann in dem Alter von deinem Sohn auch schon ein Mann mehr mit anfangen als mit einem Baby... Fußball spielen.. usw. ... Theoretisch sehe ich also als Hauptproblem, dass du dir selbst nur irgendwie im Wege stehst und dadurch eventuell es gar nicht oder "falsch" angehst.( wohl auch mit zuviel Druck, wie bei der Zeit)
 

Apollina

Mitglied
Ich bin seit der Schwangerschaft mit meinem Sohn Single. Also seit 9 Jahren. Wie du schreibst, habe ich wenig Zeit für mich. Ich jette zwischen Job und Kind hin und her und da bleibt nicht viel. Oft bin ich froh, wenn ich abends um 8 im Bett liege. Ich bin einfach nur unglücklich derzeit und sehe aber auch nicht die Möglichkeit, viel zu ändern, um jemanden kennen zu lernen.
Hallo Gretta,
ich habe selbst keine Kinder, verzeihe mir daher, wenn meine Vorschläge unrealistisch oder nicht umsetzbar sind.
Ich denke, es ist wichtig, dass du dir Zeit nur für dich selbst schaffst. Damit meine ich nicht, dass du die Zeit tatsächlich alleine verbringen musst, sondern etwas tust, worauf du Lust hast. Z.B. mit Freunden essen gehen, in einem Verein tätig sein, etc. Sonst kann sich ja gar keine Möglichkeit ergeben, einen potenziellen Partner kennenzulernen. Wäre es möglich, dass deine Eltern deinen Sohn z.B. mal an einem Freitagnachmittag oder Abend betreuen? Oder könnte er vielleicht mal bei Freunden übernachten? Hast du sonst noch Verwandte oder Bekannte, die deinen Sohn betreuen würden?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Warum ist mir alles egal? Ich 15
D Warum sagen soviele Leute was - wenn man etwas dicker ist? Ich 38
G Ja, warum ist denn der Walfisch so frustriert? Ich 27

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben