Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Warum ist in Sachen Liebe und Beziehung bei mir alles so spät gelaufen?

Patti28

Aktives Mitglied
Zunächst einmal bin ich seit 5 Jahren gerne Single ( auch wenn es einige nicht glauben). ich lebe sehr gut damit und komme gut zurecht. Doch mich stört in meinem Liebes Lebenslauf, dass ich immer so spät dran war. Mein erstes mal hatte ich mit 25! meine erste Beziehung mit 27!! Wenn ich in vielen anderen Foren durchlese sind die meisten natürlich 10 Jahre früher dran.

Ich weiß auch nicht, warum das bei mir so lange gedauert hat als bei den normalos. Ich war eigentlich immer relativ nett und in einem Verein aktiv. War nie so der Außenseiter. Wer kennt auch so Gedanken und wer hatte hier auch eher später was mit dem anderen Geschlecht als die normalen??
 

Anzeige(7)

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Weil die Zeit zu dem Zeitpunkt erst "reif" war.
:)

"spät"

ist hier relativ.

Es gibt bestimmt Menschen, die hatten noch nie Sex oder eine Beziehung !!!

Freue dich doch daran was du hast und orientiere dich nicht daran, was aus deiner Sicht bei dir "schief" gelaufen ist.

Ich war auch der Außenseiter, zu nett und "spät" dran
und ???

Ist das schlimm ?

Dafür habe ich in rel. kurzer Zeit viel nachgeholt :p:D

Wobei, was heisst hier "kurz" ?
:p

Gruß Hajooo
 
Ich bin nun 26. Meine erste "Beziehung" begann mit 23. Zumindest bin ich dabei das erste Mal mit einem Mann intimer geworden. "Richtigen" Sex habe ich aber bis dato nicht gehabt. Ist das eine Schande? Ich denke nicht. Ich gehe mit meiner Jungfräulichkeit ziemlich locker um - meine Freundinnen mit ihrer übrigens auch. Sie gehen auch auf Mitte zwanzig zu.

So what?
 

Bob73

Aktives Mitglied
Ich war auch über 40 Jahre lang Single und zufrieden. Meinen ersten Sex hatte ich mit 42 :p.

Es gab halt irgendwie immer irgendwelche Sachen die mich mehr interessiert haben. In den 90ern die Spielekonsolen, ab 2000 dann das Internet und die Suchtspiele :(. Musst dir keinen Kopp machen ;).
 

ruhig

Mitglied
Hi, ich kann sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst, aber oft ist das vergleichen mit anderen ein schneller Weg in das eigene Unglück.
Ich bin Rollifahrer 20 und depressiv. In meinem Kopf ist das reinste Chaos. Ich habe echt 'ne Macke.

Ich wäre froh , wenn ich überhaupt mal was abkriegen würde.

Versuch das ganze umzudrehen, das Glas halb voll zu sehen und sei froh, dass du ein Stück vom Kuchen abbekommen hast, im Gegensatz zu vielen anderen, die gar nichts abbekommen haben.
 

Reignoverme

Aktives Mitglied
Zunächst einmal bin ich seit 5 Jahren gerne Single ( auch wenn es einige nicht glauben). ich lebe sehr gut damit und komme gut zurecht. Doch mich stört in meinem Liebes Lebenslauf, dass ich immer so spät dran war. Mein erstes mal hatte ich mit 25! meine erste Beziehung mit 27!! Wenn ich in vielen anderen Foren durchlese sind die meisten natürlich 10 Jahre früher dran.

Ich weiß auch nicht, warum das bei mir so lange gedauert hat als bei den normalos. Ich war eigentlich immer relativ nett und in einem Verein aktiv. War nie so der Außenseiter. Wer kennt auch so Gedanken und wer hatte hier auch eher später was mit dem anderen Geschlecht als die normalen??
Muß ja nicht jeder mit 13 anfangen. Ich hatte meine erste freundin glaube ich auch erst so mit 20. Hat mich vorher einfach nicht so interessiert. Ob und was andre dazu, oder auch zu andern dingen sagen hat mich damals nicht interessiert und tuts bis heute nicht. Im gegenteil, ich find alles gut, was nicht dem mainstream entspricht. Darum erschließt sich mir auch nicht, was du mit "liebeslebenslauf" meinst.

Mußt du den irgendwo vorzeigen, oder hat jemand fragen gestellt, die du nicht wirklich beantworten konntest, weil du nie drüber nachgedacht hast? Find ich müssig, es ist wie es ist und spielt doch nicht wirklich eine rolle.

Ich denk öfter mal über alte beziehungen nach, aber daß, weil ich mich immer frage, ob und was ich hätte anders, oder besser machen können. Sollte man immer und mit allem tun, womit man unzufrieden ist, nur so kann man sich verbessern.

Aber warum ich dieses oder jenes erst/schon, in diesem oder jenem alter gemacht hab...völlig irrelevant und eh nicht mehr zu ändern.

Grübeln würde ich höchstens, wenn ich irgendwas aus meinem leben streiche...ob das wirklich eine gute idee ist und ich das nicht irgendwann bereue, bzw es irgendwann zu spät ist.

Ich hatte z.b. mit 30 mal so ne phase, wo ich keine lust mehr auf beziehung hatte, weil ich dieses ganz zwischenmenschliche einfach unsäglich kompliziert und undurchsichtig fand. Hab dann aber doch irgendwann meine meinung wieder geändert, weil ich zu dem schluß gekommen bin, daß, wenn ich allein bin, ich mir zwar die tiefs im leben erspare, aber die hochs das doch mehr als aufwiegen.

Vielleicht für dich auch was, worüber du mal nachdenken solltest. Irgendwann ist der zug abgefahren ;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Warum ist sie so zu mir? Liebe 28
A Warum erzählt er mir ständig, wie erfolgreich er ist? Liebe 30
S Warum ist er wieder gemeldet? Liebe 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben