Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Warum ist es so unfair uns Frauen gegenüber?!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ariana

Mitglied
Hallo liebe Leser!
Mit diesem Thema möchte ich euch zu keiner Diskussion einladen, sondern meine Gedanken mit euch teilen, denn ich empfinde es als äußerst unfair und es macht mich wütend, dass ich darüber in deutscher Gesellschaft nicht mal reden darf! So werde ich nicht überrascht sein, wenn ich für diese Worte gleich abgemahnt werde oder gar gesperrt.
Ich habe das Gefühl, dass ich als Frau zu diesem Thema den Mund halten soll und wenn ich es nicht tue, dann habe ich mit den Konsequenzen zu rechnen.
Und nun zur Sache. Mein Schwarm hat sich immer noch nicht gemeldet, so entschloß ich mich die Schau nach anderen Männern zu halten und meldete mich auf badoo ein. Ich habe meinen letzten Wohnort angegeben, was außerhalb von Hamburg liegt.
Über Nacht bekam ich viele likes und kurze Nachrichten. All das stammte fast nur von muslimischen Männern. Kein Wunder, denn bekanntlich stehen sie auf Blondinen. Die meisten Nachrichten sahen so aus "Hi, wie geht's dir?" oder "Hey. Wie war dein Wochenende?", die dritte Art von Nachrichten war so "Hi, baby" und die vierte mit netten Komplimenten.
Ich entschloss mich rein aus Höflichkeit mich für Komplimente zu bedanken. Weiteren Kontakt wollte ich nicht. Und nun was folgte auf meinen Feedback- da fing gleich an die billige Anmache statt zu finden, die Bitten mir meine WhatsApp Nummer herauszugeben und als ich höflich gesagt habe, dass ich leider kein Interesse an einem Muslim als Partner habe, fingen sie an entweder aggressiv und beleidigend zu werden oder lügten, sie seien halb-Spanier oder Italiener.
Dann habe ich in meinem Profil angegeben, dass ich bitte nur von einem Europäer kontaktiert werden will. Und wisst ihr was gleich folgte - die Abmahnung von badoo, dass ich keine diskriminierende Äußerungen machen darf. Das heißt mir respektlose Anmache wie "Hi, Baby" anzuhören, mich belügen zu lassen, die seien Italiener, mich als "dumme" beschimpfen zu lassen und Angeboten ihnen beim onanieren zuzusehen das darf ich mit mir alles machen lassen, aber mich davon irgendwie abzugrenzen nicht?!!! Da schreien sie sofort, sie werden diskriminiert.

Das alles endete damit, dass ich meinen Standort gewechselt habe auf badoo und einen Ort in Österreich angegeben, wo ich hinfahren will. Dann kehrte die Ruhe ein mit dieser billigen Anmache und ich sage ehrlich- wenn ich sowas feststelle, dann will ich nicht mehr nach Deutschland. Ich will unter höflichen Menschen leben und nicht dort, wo ich als Frau so dermaßen verachtet werde. Da habe ich keine Lust zu. Ich spreche nur von meinen Empfindungen, wenn ich das hier äußern darf.
Was mich noch wütend macht- wenn ich über unsere ukrainischen Männern herziehe das ist erlaubt, aber über Muslime darf ich kein kritisches Wort verlieren, auch wenn ich lediglich über meine Erfahrungen mit ihnen berichten will! Bald wird auch dieses Wort "Muslim" verboten sein.
Es ist sehr unfair!
Ariana
 

Anzeige(7)

Q-cumber

Aktives Mitglied
Liebe @Ariana,

Ich glaube, Deine Erfahrung ist typisch für Frauen, die Online-Dating ausprobieren.
Ich persönlich habe beim Online-Dating zwar nicht feststellen können, dass muslimische Männer unverschämter waren, als alle anderen.
Aber grundsätzlich kann man als Frau schon froh sein, wenn unter den ersten Mails nicht mindestens 10 ungebetene Pimmelbilder dabei sind.
Die Idee, Deinen Wohnort zu verändern, war schon mal gut.
Ich habe damals einfach ein Profilbild gewählt, auf dem weder mein Gesicht, noch mein Körper zu erkennen waren. Damit sank die Anzahl der Zuschriften direkt drastisch.
Der Weg zum Erfolg war bei mir, SELBST interessante Männer anzuschreiben, statt auf eingehende Nachrichten zu warten. Denn die waren wirklich zum größten Teil Schrott.
 

Sofakissen

Aktives Mitglied
Warum antwortest du nicht einfach höflich "Hallo, danke für das Kompliment, aber leider bist du nicht mein Typ. Wünsche dir viel Glück für deine weitere Suche"?

Dass "nicht mein Typ" eher an der (vermuteten) Religion liegt, musst du doch nicht erwähnen.
Im Profil könntest du doch angeben, dass du eher auf den hellen Typ so blond, blauäugig stehst. Läuft dann auch auf Europäer hinaus, klingt aber etwas weniger rassistisch.

So wundert es mich nicht, dass sie sich angegriffen fühlen. Indirekt unterstellst du ihnen ja auch gleich, dass sie dich garantiert einsperren und herumkommandieren würden. Das ist wie wenn einer auf deine Nachricht reagieren würde mit "sorry, aber ich will keine Blondine, bekanntlich sind die alle strohdumm" oder "sorry, aber du siehst schon wie ein Nazi aus". Da würdest du vermutlich ebenfalls sauer werden und dir denken "woher willst du wissen, wie intelligent ich bin/ob ich Nazi bin".

Nicht, dass ich es gutheißen würde, was für Nachrichten sie dir danach schicken, aber dass sie sauer sind kann ich irgendwo schon verstehen.

Wenn du ohnehin auf einen anderen stehst, würde ich das Onlinedating an deiner Stelle lassen, bis geklärt ist, ob dein Crush auch was von dir will oder nicht.
 

Chichiri

Aktives Mitglied
Wohnst du nicht in der Ukraine? Wieso gibst du deinen Standort Hamburg ein? Doch nur in der Hoffnung deinen Schwarm auf der Dating-Plattform anzutreffen oder um ihn eifersüchtig zu machen.

Außerdem finde ich, dass du Religion und Aussehen vermischst. Nicht jeder, der südländisch aussieht ist Muslim und nicht jeder Europäer ist Nicht-Muslim.
 

Wildkatz

Mitglied
Das heißt mir respektlose Anmache wie "Hi, Baby" anzuhören, mich belügen zu lassen, die seien Italiener, mich als "dumme" beschimpfen zu lassen und Angeboten ihnen beim onanieren zuzusehen das darf ich mit mir alles machen lassen, aber mich davon irgendwie abzugrenzen nicht?!!! Da schreien sie sofort, sie werden diskriminiert.
Hast du diese übergriffigen Chats gemeldet? Wie hat Badoo darauf reagiert?
 
G

Gelöscht 96937

Gast
Finde da gibt es nichts zu meckern. Onlinedating ist Schmutz, das ist allgemein bekannt. Das sich auf solchen Plattformen meist nur fragwürdige Männer und Methoden antreffen lassen ist ebenfalls recht bekannt. Das man das ist die Tonne treten kann, ebenso.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
und als ich höflich gesagt habe, dass ich leider kein Interesse an einem Muslim als Partner habe, fingen sie an entweder aggressiv und beleidigend zu werden oder lügten, sie seien halb-Spanier oder Italiener.
Dann habe ich in meinem Profil angegeben, dass ich bitte nur von einem Europäer kontaktiert werden will. Und wisst ihr was gleich folgte - die Abmahnung von badoo, dass ich keine diskriminierende Äußerungen machen darf.
Vollkommen richtig. Wenn du nur mit Christen zu tun haben willst, wähle eine entsprechende Kontaktbörse. Gibt es ja alles.
und ich sage ehrlich- wenn ich sowas feststelle, dann will ich nicht mehr nach Deutschland. Ich will unter höflichen Menschen leben und nicht dort, wo ich als Frau so dermaßen verachtet werde.
Na, dann bleib in der Ukraine. Kein Mensch zwingt dich doch, umzusiedeln. Zumal dein Schwarm ja offenbar auch kein Interesse mehr hat.
Was mich noch wütend macht- wenn ich über unsere ukrainischen Männern herziehe das ist erlaubt,
Nö. Es ist immer abstoßend, Menschen wegen ihrer Herkunft, ihres Geschlechtes oder ihrem Glauben abzuwerten. Dein bashing gegen osteuropäische Männer läuft halt nicht so offiziell, man bekommt es nicht direkt mit.
Jede Art von Rassismus ist blöd. Und gehört verboten.
 
G

Gelöscht 118178

Gast
Ich bekomme von dir auch eher den Eindruck als seist du rassistisch (veranlagt?).
Allgemein kommt man mit solchen Äußerungen auch bei "Europäern" nicht gut an.
Es sei denn sie sind selber Rassisten.

Manche Frauen stehen auf käsige Anmachspruche. Mir gefällt sowas auch nicht. Von daher kann ich verstehen, wie du dich damit fühlst. Da hilft einfach nur blockieren und einen Haken dranmachen.
 

Ariana

Mitglied
Nun wie erwartet habe ich viele rassistische Vorwürfe zu meinem Thread erhalten. Jetzt möchte ich euch fragen: fängt ihr auch mit jedem zu chatten und WhatsApp Nummern auszutauschen? -Wohl nicht, sondern schaut erstmal, ob die Person überhaupt zur euren Zielgruppe gehört und euch sympathisch ist. Wenn euch sagen wir mal ein Japaner anschreibt, ihr aber auf Männer aus Asien nicht steht, dann ist es ja kein Rassismus, wenn ihr ihn gar nicht als potenziellen Partner betrachtet. Und da würde der Japaner keinen Aufstand machen und rumschreien, er wäre diskriminiert, sondern er würde die Tatsache akzeptieren und euch damit in Ruhe lassen. Oder umgekehrt- wenn mir ein Mann antworten würde "Es tut mir leid, aber ich habe in meinem früheren Leben schlechte Erfahrungen mit Ukrainerinnen gemacht, daher will ich lieber eine Deutsche kennen lernen", dann würde ich es auch akzeptieren und keineswegs beleidigt sein.
Den Spruch "Du bist nicht mein Typ" finde ich nicht ehrlich einem Mensch gegenüber, denn was beinhaltet er? - Nur Verachtung, dass du es nicht mal verdienst den wahren Grund zu wissen. Und so, wenn ich einem Mann, der mir ein nettes Kompliment gesagt hat, antworte, ich möchte keinen muslimischen Mann kennen lernen, dann will ich ihm fair sein und lediglich sagen, dass meine früheren Erfahrungen mit Männern aus muslimischen Ländern negativ waren.
Ich schätze muslimische Männer für ihre Gastfreundschaft, so einen tollen Service wie in türkischen Hotels habe ich bis jetzt niergendwo gesehen, aber als Partner will ich einen türkischen/ muslimischen Mann nicht haben genauso wie ich keinen Borderliner, Narzisst, Chaoten, Messi, Hundehasser, Casanova auch nicht will. Ich will auch keinen 70-jährigen Mann oder einen viel jüngeren. Müssen sie nun darüber aufgeregt sein und mir Altersdiskriminierung vorwerfen?!
Nur weil muslimische Männer aggressiv auf eine Ablehnung reagieren heisst es noch lange nicht, dass sie recht haben. Es finden auch Frauen, die sie gut finden. Ich hatte eine Freundin, sie stand auf muslimische Männer und meinte keiner war mit ihr so fürsorglich wie sie.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Warum ist es mir so wichtig was andere denken? Ich 12
R Warum ist es so schwer sich zu verändern? Sein Leben zu ändern? Ich 11
M Warum ist mir alles egal? Ich 14

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben