Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Gesellschaftsthemen

Hier ist Platz für alle Themen aus dem Gesellschafsforum, das es nun leider nicht mehr gibt.

Diese Gruppe teilen

Übersicht

Kategorie
Sonstiges
Mitglieder gesamt
127
Anzahl Events
0
Themen gesamt
55
Aufrufe
146.673
Anzahl Alben
0

Warum immer nur Bauch Beine Po?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

Jessica225

Gast
Beim Thema Fitness scheint es besonders bei uns Frauen so ein Ding zu sein, dass sich die Hauptaufmerksamkeit um Bauch Beine und Po dreht.

Da wollen die Frauen einen Sixpack, und einen möglichst großen Hintern. Die Beine sollen straff sein, aber nicht zu voluminös.
Bitte nicht mit zu schweren Gewichten. Nur mit wenig, aber vielen Wiederholungen.
Und wenn Arme mal trainiert werden, dann nur mit ein oder 2 Kilo. Was mal so überhaupt nichts bringt auf Dauer.

Ich bin zwar selbst eine Frau, aber wenn mir jemand erzählt sie macht vorwiegend Bauch Beine Po dann möchte ich am liebsten umdrehen und gehen.
Denn so richtig verstanden was am ausschließlichen Fokus auf der Unterseite des Körpers so toll ist, habe ich nie.

Ich finde es eher irgendwie als würde der Körper einer Frau von Frauen selbst auf nichts weiter reduziert als auf Po und Beine.
Und Bauch natürlich.
Wie gesagt, diese Fixierung beim Training habe ich nie verstanden.

Wieso ist das bei den meisten Frauen eigentlich so?
 

Anzeige(7)

SFX

Aktives Mitglied
Hallo,
weil Das eben die gängigen Problemzonen sind, die man auch in bekleidetem Zustand schwer kaschieren kann.

Dass dir als Sportskanone das nicht genügt, ist klar. So lange es keine 15-Kg Curls sind, kann man dich damit nicht beeindrucken. Einen radikalen Hardcore-Veganer kann ich auch nicht beeindrucken, weil ich irgendwann einmal ein halbes Tofu-Schnitzel gegessen habe.

Aber das muss jeder selbst für sich bestimmen. Von daher würde ich mich an deiner Stelle ganz auf mich selbst konzentrieren. Es kann ja jede_r (M/W/D) halten, wie er_ sie will.

LG,
SFX
 
J

Jessica225

Gast
Hallo,
weil Das eben die gängigen Problemzonen sind, die man auch in bekleidetem Zustand schwer kaschieren kann.

Dass dir als Sportskanone das nicht genügt, ist klar. So lange es keine 15-Kg Curls sind, kann man dich damit nicht beeindrucken. Einen radikalen Hardcore-Veganer kann ich auch nicht beeindrucken, weil ich irgendwann einmal ein halbes Tofu-Schnitzel gegessen habe.

Aber das muss jeder selbst für sich bestimmen. Von daher würde ich mich an deiner Stelle ganz auf mich selbst konzentrieren. Es kann ja jede_r (M/W/D) halten, wie er_ sie will.

LG,
SFX
Um beeindrucken geht es mir nicht.
Rein ums Verständnis warum Frauen vorwiegend darauf Wert legen.

Denn postet eine dass sie zum ersten Mal 80kg gebeugt hat, kommt meist gleich der Hinweis das sei ja viel zu viel. Davon würden die Beine zu breit.
Lieber solle sie weniger beugen.

Oder dergleichen.
Oder posten eine Frau stolz, dass sie ihre Brust trainiert hat, kommt such immer meist von den Hella Hoop Ladies das sei ja nicht schön usw.

Dass jeder machen soll wie er will, da bin ich ganz bei dir.
Aber dann sollte man ja auch andere machen lassen wie man will.
Und nicht erwarten, das jede Frau nur Bbp im Sinn hat wie man selbst.
 

SFX

Aktives Mitglied
Um beeindrucken geht es mir nicht.
Rein ums Verständnis warum Frauen vorwiegend darauf Wert legen.

Denn postet eine dass sie zum ersten Mal 80kg gebeugt hat, kommt meist gleich der Hinweis das sei ja viel zu viel. Davon würden die Beine zu breit.
Lieber solle sie weniger beugen.

Oder dergleichen.
Oder posten eine Frau stolz, dass sie ihre Brust trainiert hat, kommt such immer meist von den Hella Hoop Ladies das sei ja nicht schön usw.

Dass jeder machen soll wie er will, da bin ich ganz bei dir.
Aber dann sollte man ja auch andere machen lassen wie man will.
Und nicht erwarten, das jede Frau nur Bbp im Sinn hat wie man selbst.
Ah, das sind alles so Glaubensfragen. Wie bei jedem Hobby und bei vielen Angelegenheiten gehen die Meinungen einfach stark auseinander. Da gibt es in diesem Sinne kein Richtig oder Falsch!

Ganz schlimm ist das z.B. auch im Reitsport! "Waaaas? Dieser Sattel auf deinem Pferd? Kein Wunder, wenn du es in einem halben Jahr nicht mehr reiten kannst weil es Rückenprobleme bekommt!", "Waaaaas? Du hältst das Pferd über Nacht in der Box? Kein Wunder, wenn es sozialen Stress mit anderen Tieren bekommt!", "Waaaaas? Du fütterst XY?! Kein Wunder, wenn..." bla, bla, bla! Das kenne ich von meiner Frau, die deshalb zeitweilig überhaupt keine Freude mehr an ihrem Hobby hatte!

Da muss man sich aber abgrenzen. Lasse den Anderen ihren Glauben und mach es selber so, wie du es für richtig hältst.

Liebe Grüße,
SFX
 

Doratio

Aktives Mitglied
Ich bin zwar keine Frau, denke mir aber das jede/r so trainieren sollte wie man sich wohlfühlt.
Ob man dabei unbedingt dem vermeintlich idealen Körper anstreben soll, das muss letztendlich selber entschieden werden.
Ich benötige z.B. kein Bauchtraining, der wächst auch von ganz alleine. 🙈 🤣
 

Andreas900

Sehr aktives Mitglied
Die meisten Frauen haben halt Angst vor Muskeln in maskulinen Bereichen - vor allem Oberkörper und Arme. Sie trainieren deswegen lieber die Bikinizone bzw. was kurzfristige Erfolge im Bikini verspricht: Po, Beine, Bauch.

Gesundheitlich übrigens auch kein schlechtes Training, wobei ich allerdings zusätzlich gezielt Rücken (Bauch ist aber auch gut für Rücken) und Schultern trainiere.
 
G

Gelöscht 118178

Gast
Die letzten Male im Fitnessstudio sind bei mir eine Weile her aber wenn ich mich recht erinnere, waren es gerade schlanke Frauen, die diese Kurse gerne gemacht haben. Die sind eben obenrum ziemlich schmal und straff und haben dann untenrum etwas ""lose"" Haut und Dellen. Ist ja ansich nicht schlimm. Wenn sie das aber stört und sie was dagegen tun wollen, ist doch okay. Sie wollen eben ihren Körper optimieren und nicht ihre Körperform drastisch verändern. (<- Glaube, der Satz fasst es gut zusammen.)

Andere Frauen, die PBP machen, sind häufig Frauen, die gerade ein Baby bekommen haben. Dass die wieder zu ihrer alten Figur zurückkommen wollen ist doch selbsterklärend.

Blöd ist es natürlich, wenn man glaubt, durch die Übungen gezielt abnehmen zu können und sich ärgert, dass man erst recht nicht mehr in seine Hosen passt. Als adipöser Mensch wäre mir klar, dass ich durch solche Übungen nicht plötzlich einen flachen Bauch bekomme aber etwas Bewegung und Muskelaufbau ist trotzdem besser als gar nichts.
 
J

Jessica225

Gast
Die meisten Frauen haben halt Angst vor Muskeln in maskulinen Bereichen - vor allem Oberkörper und Arme. Sie trainieren deswegen lieber die Bikinizone bzw. was kurzfristige Erfolge im Bikini verspricht: Po, Beine, Bauch.

Gesundheitlich übrigens auch kein schlechtes Training, wobei ich allerdings zusätzlich gezielt Rücken (Bauch ist aber auch gut für Rücken) und Schultern trainiere.
Ja, das ist glaube ich schon einer der häufigsten Gründe.
Wobei man vom Training des Oberkörpers nicht gleich ins Maskuline kommt.
Viele Frauen wollen mitunter wissen ob sie mit Training der Brust ihre Brüste straffen können.
Manche meinen auf keinen Fall sonst kriegt man gleich Pecs.
Wobei man das per se so nicht sagen kann.
Nicht jede Frau verliert durch schweres Bankdrücken ihre weibliche Brust. Bei manchen kann es straffen, bei anderen so gar nicht.

Da halten sich tatsächlich viele Klischees.
Beintraining ist auch eine gute Sache. Es ist eine große Muskelgruppe. Und wenn man dort Problemzonen sieht, dann go for it.
Bloß dieses blos nicht zu schwer squatten zum Beispiel, weil man sonst zu bulkig würde.
Ähnlich wie mit der Brust. Manche haben oben rum wenig und verlieren ihre weibliche Brust dadurch.
Manche sind sehr schlank oder haben eine ausgeprägte Veranlagung, da sieht es bulkiger aus, während andere 70kg squatten und geradlinige straffe Beine haben, die von bulkig weit entfernt sind.
 
G

Gelöscht 86791

Gast
Diesen Trend habe ich auch schon beobachtet (siehe Youtube). Ich denke man muss halt grundsätzlich zwischen ausgeglichenem Ganzkörpertraining und gezieltem Training für "Problembereiche" unterscheiden.
Viele Frauen haben leider auch immer noch die unbegründete Befürchtung, gleich zum Hulk zu mutieren wenn sie eine Hantel aufheben.
Wobei das ja nicht nur bei Frauen zu sehen ist; es gibt auch bei den Männern die sogenannten "Disco-Pumper", die hauptsächlich Wert auf den Oberkörper legen und alles darunter völlig ignorieren.
Es kommt wie immer auf die Ziele an, die man mit seinem Training verfolgt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben