Anzeige(1)

Warum ignoriert er mich?

Calendria

Mitglied
Hallo.
Ich muss nach langem mal wieder hier reinschreiben... Habe schon mehrmals was wegen meinem Ex Freund geschrieben (Beiträge könnt ihr in meinem Profil sehen...).

Die Trennung ist jetzt fast 3 Monate her... 2 Wochen nach der Trennung hat er den Kontakt abbrechen lassen und seitdem hat er nie wieder mit mir gesprochen oder mir geantwortet.
Ich habe ihm öfters mal eine Mail oder SMS geschrieben aber es kommt einfach nichts zurück. Er ignoriert alles was von mir kommt! Wahrscheinlich liest er diese Mails und SMS garnicht, sondern löscht sie sofort. Es kommt ja nicht einmal sowas zurück wie "Lass mich in Ruhe"... Nichts... einfach garnichts. Er hat mir ja damals nicht mal selber gesagt, dass er keinen Kontakt mehr haben will... Er hat es damals über eine Freundin ausrichten lassen.
Warum tut er sowas? Er hat mich doch mal geliebt und ich war ihm doch so wichtig?!
Warum wirft er seine Gefühle einfach weg? Er interessiert sich nicht mehr für mich und mein Leben, obwohl ihm das alles so wichtig war... Auf diversen Internetseiten, auf denen wir beide angemeldet sind/waren, hat er mich überall auf seiner Ignoreliste, ich kann seine Profile nicht mehr anschauen, kann seine Bilder nicht mehr sehen, usw.
Ich weiß einfach nicht weiter. Es tut so verdammt weh, dass er weg ist... Es fühlt sich alles so schlecht an... Jeden Tag muss ich an ihn denken, muss dran denken was wir geplant hatten und wie er in unserer Beziehung zu mir war... Und wie er jetzt ist. So eiskalt...
Jeden Abend heul ich mich in den Schlaf. Und es nimmt einfach kein Ende. Es ist so schwer ohne ihn und so sinnlos. Ich will nicht mehr :(
 

Anzeige(7)

T

Tramnovi

Gast
Hallo!

Leider kann ich Dir nicht wirklich helfen, weil es mir genauso geht. Diesen Text hätte auch ich schreiben können.
Dabei weis ich nicht einmal so genau, warum ich ihn noch liebe. Ich kann Menschen nicht verstehen, die einfach alles was war vergessen - als wäre es nie geschehen, einfach ihre Gefühle wie einen Schalter umlegen können, als wären nie welche dagewesen.
Ich verstehe es nicht und werde es nicht verstehen, denn die Frage nach dem Warum hat er mir nie beantwortet.
Das Schlimmste ist nur, ich kriege ihn nicht aus meinen Kopf, egal was ich tue, immer denke ich an ihn. Geht das irgenwann vorbei?
Soviele Tränen sind schon geweint worden, eigentlich müssten gar keine mehr da sein. Ich kann Dich so sehr verstehen.
Aber nach jedem Tiefpunkt geht es wieder bergauf, nur anstrengend ist es.
Ich nehm Dich mal ganz lieb in den Arm.
LG:)
 
C

Chris1970

Gast
Warum auch immer - er will keinen Kontakt und das musst Du einfach so aktzeptieren.

Mit jedem weiteren Versuch der Kontaktaufnahme tust Du Dir unnötig weh und gehst ihm auf den keks.
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Hallo ihr zwei!

Ich glaube eigentlich, dass die Frage nach dem Warum ganz klar geklärt scheint. Sie lieben Euch nicht mehr. Man kann diesen Schalter vielleicht nicht von heute auf morgen umlegen, aber Liebe geht verloren, ganz klar. Mehr können sie Euch dazu vermutlich nicht sagen. Und ich glaube, dass in Euren Situationen der absolute Kontaktabbruch das Beste für Euch ist. Es ist traurig, ich weiß, und es tut weh, ganz scheußlich weh. Und man denkt, alles wäre leichter zu ertragen, wenn man ihn noch einmal sehen könnte, einmal mit ihm chatten, reden ... Aber so ist das nicht. Danach ist alles wieder von vorn schlimm.
Ich habe keine Ahnung, warum die zwei den Kontakt abbrechen, aber glaubt mir, für Euch ist es das Beste.
Sie lieben Euch nicht mehr und ihr müßt anfangen, Euer Leben ohne sie zu leben. Auch wenn es hart ist und zum Anfang ziemlich sinnlos und unmöglich aussieht.

Ich wünsch Euch viel Kraft, Susi Sorglos
 
F

Fassungslos

Gast
ich habe die gleiche Erfahrung mit meinem weiblichen Ex-Emplar gemacht.
Und ich sage euch, noch nie im Leben hat mich etwas so verletzt.
Mir geht es permanent dreckig. Obwohl ich mir sage dass sie es nicht wert ist !

Schluss von heut auf morgen telefonisch, keine Aussprache, kein Kontakt mehr. Es ist die Hölle.

Solche Menschen sind einfach FEIGE.
 

sweetymae

Aktives Mitglied
Fassungslos da hast du recht solche menschen sind feige, sie denken sich es ist einfach so zu gehen als eine aussprache mit dem warum und weshalb zu führen. es einfach mal zu begründen, ich finde solche menschen sind nicht nur feige sondern extrem gefühlskalt. und da nehmen sich frauen und männer nicht viel in diesen dingen.

:eek:
 

Calendria

Mitglied
hm... ja, feige find ich es von meinem ex, dass er mir selber nie gesagt hat, das er keinen kontakt mehr haben will sondern seine beste freundin vorschickt... angeblich hat er das getan, damit er mich nicht anschreit, beschimpft oder ähnliches. er hat es angeblich nur getan, damit es mir nicht so weh tut... aber genau DAS tut mir weh. und das er mich nicht mehr liebt... das verstehe ich nicht und akzeptiere es auch nicht. wir waren glücklich und von einer stunde auf die andere (und es war wirklich nur eine stunde dazwischen...) hat er sich so verändert und unsere beziehung ging innerhalb von 2 wochen nur noch den bach runter. ich hab alles für ihn getan und hätte auch alles getan, damit die beziehung weiter so gut läuft wie sie lief... aber er? macht dann per mail schluss. und es wurde danach nie wieder darüber gesprochen, für ihn war alles gesagt und für mich war so viel noch unklar. ich frage mich auch, ob es noch einen anderen grund gibt. und ich habe ihn gefragt, ob er mir auch ins gesicht sagen könnte, das er mich nicht mehr liebt und das er keine beziehung mehr mit mir will und sogar garkeinen kontakt mehr... er hat mir niemals auf die frage geantwortet. also nehme ich an, er könnte es nicht...
und sowas tut einfach weh. und es tut weh, dass er sein leben einfach so weiter lebt, als würde ich garnicht existieren. und ich denke jede sekunde nur an ihn, bin traurig deswegen, hab schlafprobleme, und kann mich auf nichts mehr konzentrieren und bin immer schlecht drauf/müde/schwach. und das nur wegen ihn...
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Liebe Calendria!

Es tut mir ganz grausig leid. Und glaube mir, ich kann gut verstehen, dass das Problem nach einer Trennung größer ist, wenn man nicht glauben kann (z.B. weil es Anzeichen dagegen gibt), dass der andere einen nicht liebt. Wie einfach wäre alles, wenn man ihn einfach hassen könnte, weil er ein nicht mehr liebt und weil er ein Schwein ist und sich nicht meldet und glücklich ist mit all den anderen Frauen, die er jetzt bestimmt poppt.
Viel schwerer ist es, wenn man vermutet, dass er selbst diese Trennung nicht will, dass es ihm auch schlecht geht, dass er leidet und man versteht nicht, warum er sich dann getrennt hat.
Ich habe gerade aktuell beschlossen, dass er mich nicht liebt. Es ist nicht so, dass ich es glaube, aber der Glaube daran, dass er unter der Trennung genauso leidet wie ich, weil er mich genaus abgöttisch liebt, wie ich ihn, macht mich kaputt. Ich verstehe das alles nicht und es gibt riesige Knoten im Kopf und ich will ihn sehen, weil wir dann sehen würden, dass wir uns lieben und weil ich weiß, dass er mir nie ins Gesicht sagen könnte, dass er mich nicht liebt.
Aber all diese Gedanken zerstören mich. Sie sorgen dafür, dass ich die innere Trennung nicht vollziehen kann, das treibt mich in den Wahnsinn. Und da es sein Entschluss ist, dass wir uns trennen (warum auch immer er das für gut hält), kann ich es nicht ändern. Ich glaube einfach, dass er mich nicht liebt, basta. Reine Selbsterhaltung. Und wenn er mich nicht liebt, will ich auch keinen Kontakt, ich will keine Freundschaft und meinetwegen kann er leiden oder glücklich sein, das ist mir egal (bitte, bitte, lieber Gott, mach, dass ich daran glauben kann!!).

Viel Kraft, Susi Sorglos
 
F

Fassungslos

Gast
extrem gefühlskalt

genau das habe ich auch erlebt - von jetzt auf gleich.
Ich habe mehrfach um eine Aussprache gebeten, Fehlanzeige.
Keine Reaktion.

Zum Verständnis:
Noch gemeinsam was unternommen, später rief sie mich an und teilte mir mit es sei Schluss.
Seitdem von ihrer Seite keine Kontaktaufnahme !

Für mich ist das, als wäre jemand von jetzt auf gleich gestorben ohne das man sich verabschieden kann. Wie ist es möglich, so grausam zu sein ?
 
Zuletzt bearbeitet:

tired2008

Mitglied
aus eigener erfahrung kann ich dir nur sagen, dass dieser mann einfach keinen bock hat sich zu erklären, zu rechtfertigen und sich zu stellen.
er ist ja nicht total blöd und weiß, dass es minderbemittelt war was er da abgezogen hat. WIE soll er das bitte halbwegs erklären können?
er hat keinen bock dazu und hat dich komplett aus seiner welt rausrationiert!
das musst du dir verinnerlichen und akzeptieren.
man kann menschen nicht zur liebe zwingen, das weiß ich selber sehr gut (beiseitig schon dort gewesen).

manche menschen versprechen im 1. anflug von verknalltheit ALLES und viel zu überschwenglich und wenn sie merken, dass es doch nicht das wahre ist, verstecken sie sich und machen einen auf ich-bin-nicht-mehr-da masche.

akzeptiere es für dich und wie sagt man so schön? man sieht sich immer 2x im leben.... und auch: wie man menschen behandelt, kommt irgendwann im leben wieder auf einen zurück.

lg
nina
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Warum ignoriert er mich Liebe 88
R Warum hatte ich so ein komisches Liebesleben? Liebe 110
N Warum blockieren aber vorher anrufen? Liebe 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben