Anzeige(1)

Warum fühle ich mich immer von "den Falschen" angezogen?

leo70nrw

Mitglied
Warum lasse ich mich oft gerade mit denjenigen Frauen ein, von denen ich schlecht behandelt werde? Bei denen ich Zurückweisung, Erniedrigung, Blosstellung und Demütigung erlebe?
Und das, obwohl ich mir doch eigentlich eine ganz Liebe wünsche...
 

Anzeige(7)

Katrin1964

Aktives Mitglied
Da solltest du mal schaun, wie deine Mutter /Vater dich behandelt hat bzw. behandelt , wenn sie noch leben. Es ist ein Muster und wenn du es nicht durchbrichst, dann wirst immer wieder dort landen .
Kindheitserlebnisse sind fest im Gehirn verankert . Hast du in der Richtung schon mal etwas gehört ?
 

leo70nrw

Mitglied
Da solltest du mal schaun, wie deine Mutter /Vater dich behandelt hat bzw. behandelt , wenn sie noch leben. Es ist ein Muster und wenn du es nicht durchbrichst, dann wirst immer wieder dort landen .
Kindheitserlebnisse sind fest im Gehirn verankert . Hast du in der Richtung schon mal etwas gehört ?
So in dem Sinne, dass die Frau, die von ihrem Vater geschlagen wurde, sich auch wieder einen gewalttätigen Mann sucht? Und der Mann, dessen Mutter Alkoholikerin war, sucht sich wieder eine Frau mit Alkoholproblemen? Ist das nicht zu einfach gedacht?

Und ich bin auch von meinen Eltern nicht misshandelt worden.
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
In dem Sinne.

Misshandelt musst du ja nicht worden sein, aber vielleicht hat deine Mutter / Vater dir ihren Willen aufgezwängt, strenge Erziehung usw. Bist du Einzelkind oder hast du mehrere Geschwister ? . Bei mir war es tatsächlich so , das meine Mutter Alkoholikerin war und ich regelrecht Alkis angezogen habe, unbewusst nartürlich oder Männer die mir vorschreiben wollen , wie ich zu leben habe. Und somit habe ich heute grosse Schwierigkeiten Beziehungen zu halten, hatte zu meiner Mutter durch den Alkoholmissbrauch , keine stabile Beziehung. Bin immer geflüchtet, was ich heute auch noch gern tue. Weis eben aber, woran es liegt. Manchmal ist es nicht verkehrt sich mit seinem Leben auseinander zusetzen. Aber ich bin keine Phychologe , von daher kann bei dir auch alles anders sein. ;)
Ich habe mich damit arangiert und lebe nun schon 6 Jahre allein, damit ich niemanden mehr verletzte und auch nicht verletzt werden will. Mein Kindheit war schon recht gruslig..
 

leo70nrw

Mitglied
In dem Sinne.

Misshandelt musst du ja nicht worden sein, aber vielleicht hat deine Mutter / Vater dir ihren Willen aufgezwängt, strenge Erziehung usw. Bist du Einzelkind oder hast du mehrere Geschwister ? . Bei mir war es tatsächlich so , das meine Mutter Alkoholikerin war und ich regelrecht Alkis angezogen habe, unbewusst nartürlich oder Männer die mir vorschreiben wollen , wie ich zu leben habe. Und somit habe ich heute grosse Schwierigkeiten Beziehungen zu halten, hatte zu meiner Mutter durch den Alkoholmissbrauch , keine stabile Beziehung. Bin immer geflüchtet, was ich heute auch noch gern tue. Weis eben aber, woran es liegt. Manchmal ist es nicht verkehrt sich mit seinem Leben auseinander zusetzen. Aber ich bin keine Phychologe , von daher kann bei dir auch alles anders sein. ;)
Ich habe mich damit arangiert und lebe nun schon 6 Jahre allein, damit ich niemanden mehr verletzte und auch nicht verletzt werden will. Mein Kindheit war schon recht gruslig..
Ich habe eine ältere Schwester. Und meine Mutter hatte Depressionen.

Ich lebe auch alleine.
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Leo70nrw,

es ist üblich, dass man sich eine Partnerin/Parnter sucht, weil anfangs die Gefühle diese Entscheidung dominieren. Wie Katrin das schon richtig formulierte, sind oft auch verborgene und gespeicherte Verhaltensmuster der Grund, warum wir bestimmte Menschen mit bestimmten Verhaltensweisen so anziehend finden.

Egal ob es sich bei Deiner Partnerwahl um eine rein gefühlsmässige Entscheidung handelt oder ob ein verborgenes Verhaltensmuster den Ausschlag gibt, es liegt an Dir. Du kannst Dein falsches Entscheidungsverhalten ändern. Die anderen sind nicht schuld – es liegt an Dir. Denke mal nach, was Dich bewogen hat, dass Du Dich für diese oder für jene Frau als Partnerin entschieden hast. Diese Entscheidungskriterien waren möglicherweise alles andere als hilfreich. Du benötigst bereits im Vorfeld einer Partnerwahl Kriterien, die Dir helfen, zukünftig schlechte Erfahrungen zu vermeiden.

Ein anderer Grund für Dein Partnerproblem könnte Deine Authentizität sein. Damit meine ich, dass Deine Einstellung zu Deinen Gedanken und Worten passen muß und Deine Gedanken und Worten zu Deinen Taten.

Beispiel: Wenn Du am Anfang einer Beziehung den Eindruck erweckst, Du seiest fleissig und ehrlich – und wenn sich dann während einer Beziehung herausstellt, dass Du ein fauler Mensch und Lügner bist, dann ist es verständlich, dass Deine jeweilige Partnerin von Dir enttäuscht ist. Ihre Behandlung Deiner Person könnte ein Spiegel ihrer Enttäuschung sein.

Daher meine Empfehlung: Überprüfe Deine Authentizität. Entsprechen Deine Worte auch (fast) immer Deinen Taten?

LG, Nordrheiner
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Wenn deine Mutter Depessionen hatte, konnte sie dir auch wahrscheinlich keinen bzw. wenig Selbstwert / Selbstbewusstsein vermitteln. Vermutlicher Weise bist du dann eher der verschlossene , zurückgezogene Typ der nicht aufmucken mag.. Nur Vermutung. Und so hat jeder Mensch die Chance dich angreifbar zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Was suchst du bei den Frauen, Liebe?
Was gibst du diesen Frauen....
Bist du bereit für eine Partnerschaft oder sucht du nur Abwechslung weil du allein bist oder einsam?
Ein Ersatz für das , was du als Kind nicht bekommen hast ?
Emotionale Abhängigkeit, unbewußter Ersatz für was ?
Diese innewohnende, von der Mutter geprägte Weiblichkeit, projiziert der Mann nach außen und das ist sozusagen seine Brille, durch die er Frauen im Außen wahrnimmt und die sein Frauensuchbild bestimmt.
Du fällst darauf rein, der Sohn wurde von der Mutter als absoluter Kronprinz behandelt.
Das mußt du weiter so machen bei diesen Männern....
 

Petra47137

Sehr aktives Mitglied
..........Du trägst sadomatische Züge in Dir, die Dich unbewusst dahin steuern, wo Dir weh getan wird, weil Du selbst Dir nicht weh tun möchtest. Das sind zwei Seiten die aufeinander treffen - auf der einen Seite möchte man sich nicht selbst verletzen, aber braucht dennoch ein gewisses Potenzial an Schmerz. Diese unbewusste Zwangslage lässt Dich genau auf die Frauen treffen......sie ziehen Dich an.
Eine Frau die liebevoll mit Dir umgeht, auf der einen Seite ein Wunsch und auf der anderen Seite das Wissen, es würde nicht Deine unbewussten Suchtverhalten nach Schmerzzufügung stillen.
Meist betrifft es die Menschen, denen es im Umgang an gewisse Härte fehlt - sich durchzusetzen, seine Meinung zu vetreten und an kampfbereitschaft sich dem Leben zu stellen.

.........frage Dich - gehörst Du zu der genannten Gruppe von Menschen
 

leo70nrw

Mitglied
Wenn deine Mutter Depessionen hatte, konnte sie dir auch wahrscheinlich keinen bzw. wenig Selbstwert / Selbstbewusstsein vermitteln. Vermutlicher Weise bist du dann eher der verschlossene , zurückgezogene Typ der nicht aufmucken mag.. Nur Vermutung. Und so hat jeder Mensch die Chance dich angreifbar zu machen.
Also dass ich Probleme mit meinem Selbstwertgefühl habe, stimmt auf jeden Fall. Und anscheinend merkt man mir das auch an. Zumindest wurde ich schon oft drauf angesprochen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Warum weint er? Liebe 60
A warum versteht er mich nicht .. Liebe 24
V Warum gibt er mir an allem die Schuld? Liebe 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast PilzkopfHut hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Der Gast PilzkopfHut hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben