Anzeige(1)

Warum bin ich so? Stimmt etwas mit mir nicht?

-Ria-

Mitglied
Hey erstmal.
Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht so genau wie ich das jetzt alles schreiben soll, also ich fang jetzt einfach mal von ganz vorne an.
Mir hat es nich an etwas gefehlt, ich habe eltern die mich lieben und die verständnisvoll sind. Ich hatte im Kindergarten wie jeder andere Freunde und ich hab an sich eine tolle Familie. Ich habe nie wirklich verluste erlitten, außer als mein bester Freund weggezogen ist. Ich war auch nie wirklich krank oder so. Ich bin zwar jetzt nicht wunderschön oder hab ne Modelfigur, ich sehe halt ziemlich durchschnittlich aus. Naja, alles ganz normal oder? Eigentlich sollte ich doch dann auch normal sein, oder nicht? Aber ich bin total...wie soll ich das ausdrücken, ich bin total dumm..
Ich meine alles hat letztes Jahr angefangen, ich wurde gemobt in meiner Klasse und meine zwei besten Freundinnen (sie gehen auf eine andere Schule) wusste davon nichts und hatten auch keine Zeit für mich. Dann hab ich mich angefangen zu ritzen. Nach den Sommerferien wurde ich nicht mehr gemobt, hab mich auch nicht weiter gerizt. Mittlerweile bin ich sogar richtig beliebt in der Klasse, versteh mich mit allen gut etc. Aber wirkliche Freunde habe ich nicht. Ich treffe die aus meiner Klasse nie nach der Schule und ich glaube die mögen mich nicht so wirklich sondern sind einfach nur nett zu mir in der schule wollen aber sonst nichts mit mir zu tun haben. So viel erstmal dazu. In den Sommerferien hatten wir Probleme in der Familie, meine Oma wird immer vergesslicher (Altsheimer) mein Opa wäre fast gestorben, er war auch sehr lange im Krankenhaus und die Ärzte haben gesagt er würde sterben. Ist er aber nicht. Und jetzt kommts, eigentlich sollte ich doch froh darüber sein, oder? Bin ich aber nicht. Das heißt nicht das ich ihn hasse oder so, aber ich war iwi enttäuscht als er doch nicht gestorben ist, ich versteh das selber nicht ganz... Naja ich erzähl mal weiter. Anfang diesen Jahres war ich wieder total traurig iwi. Ich habe gelacht in der Schule und war da ganz gut drauf, aber sobald ich zuhause war, bin ich in Tränen ausgebrochen und hab geschriehen und mich wieder gerizt. Außerdem weine ich oft kurz bevor ich einschlafe und fühle mich einsam. Habe keinen Kontakt mehr zu meinen Besten Freundinnen und naja mit denen in der Schule mache ich halt nichts außerhalb. Und letztens hab ich mal gemerkt wie scheiß egal ich denen bin. Ich war schlecht drauf an einem Tag und die waren sofort sauer auf mich nur weil ich nicht die ganze zeit mit denen gelacht habe und hinter meinem rücken haben die sofort wieder gelästert und wenn ich rede hören die mir auch fast nie zu.
AUßerdem war ich letztens beim Arzt und iwas mit meiner Schilddrüße schien nicht in Ordnung zu sein. Es hat sich aber herraustgestellt das da nichts ist und iwi war ich dann schon wieder enttäuscht..als hätte ich mir gewünscht das was ist. Ich bin doch total gestört oder`? Sich zu wünschen das man ne ernsthafte krankheit hat ist doch total dumm. Ich sollte noch eigentlich froh sein das ich gesund bin, wieso bin ich es dann nicht? Ich versteh mich selbst nicht und ich würde mir ehrlich gesagt am liebsten das Leben nehmen..das einzige was mich davon abhält ist das ich das meinen Eltern nicht antun kann..ich hasse das so sehr....was soll ich denn machen?

Lg Ria
 

Anzeige(7)

dream in the dark

Neues Mitglied
Hey :)

Nein du bist nicht dumm! Ich glaube diese Art von Empfindung ist ganz normal. Du wünschst dir Beachtung und Aufmerksamkeit von anderen. Wenn man krank ist, kommen sofort immer alle und sagen sowas wie: Oh du arme oder sowas. Wenn jemand aus der Verwandschaft stirbt, kommen auch immer solche Sprüche. Die Denkweise hast sicherlich nicht nur du sondern viele andere auch. (Ich muss gestehen ich auch)
Dabei ist die Denkweise leider ein wenig falsch... versuch nicht, so weiterzukommen denn das bringt nichts und hör bitte auf mit dem ritzen. Soetwas hilft auch nicht weiter und hinterlässt nur hässliche Narben auf deinem Körper. Ich würde dir raten, dass du dir einen neuen Freundeskreis zulegst. Leichter gesagt als getan, ich weiß. Du könntest zum Beispiel eine Sportart ausprobieren. Anfangs ist es sicher nicht leicht aber mit der richtigen Einstellung lernst du dort vielleicht ein paar Leute kennen. Es kann auch sein, dass du mit denen aus deiner Schule wenig Kontakt hast, weil sie dich nicht richtig kennen und einschätzen können. Sei freundlich und offen und versuche mit ihnen in Kontakt zu treten. Du wirst schnell merken, ob sie Interesse haben, weiteres mit dir zu machen. Wegen deinen "2 besten Freundinnen". Wenn sie über dich lästern sind sie nicht deine besten Freundinnen. Sorry aber das ist nunmal so auch wenns hart ist. Bring dich deswegen nicht um... Gönn es ihnen nicht. Dann haben sie nur noch etwas, worüber sie reden können! Das ist es nicht wert. Du sagst selbst, du bist nicht hässlich. Du wirst sehen, dass es noch andere Leute gibt, mit denen man sich anfreunden kann. Um die zu finden, musst du mal aus deiner "normalen Lebensbahn" rauskommen. Wenn du sonst immer in die Pause gehst könntest du beispielsweise mal in die Schulbücherei (wenn ihr sowas habt) gehen. Dort kann man auch neue Leute kennenlernen. Oder halt im Sportverein, beim Tanzkurs usw. :)
versuch kreativ zu sein. natürlich ändert sich das alles nicht über Nacht. Dazu braucht man Zeit und vor allem Gedult aber lass dich bitte nicht unterkriegen.

Du tust mir leid und ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

glg
 

-Ria-

Mitglied
Ich danke dir das du mir geantwortet hast, aber ehrlich gesagt bringt mich das alles kein Stück weiter. Ich habe es satt das immer und immer wieder zu hören, wenn ich sage das ich keine Freunde habe, dann meinen alle immer sie müssten sagen geh doch in einen Sportverein oder rede mit denen aus meiner Klasse. Ich rede mit denen aus meiner Klasse und sie kennen mich. Aber sie mögen meine Art nicht. Und in nem Sportverein bin ich auch, aber wirklich mögen tut mich da auch keiner. Und ich habe nicht den Wunsch mich umzubringen wegen den Mädchen, sondern weil ich einfach keinen Bock mehr habe auf dieses Leben, auf diese Welt, einfach auf alles. Ich hasse das alles hier so sehr und ich hab das Gefühl das ich nur eine von vielen bin, nichts besonderes und je öfter ich diesen Satz höre "Das ist ganz normal" "So denken viele" hab ich erst recht den Wunsch mal eben ein par Pillen zu viel ein zu werfen...

Trotzdem, danke für deine Antwort.
 
G

Gast

Gast
schonmal versucht deine bedürfnisse zu äußern, für dich zu kämpfen?

du bist besonders und auch wieder nicht- ist doch gut, kannst frei machen was du möchtest

-guck dir doch mal whitney houston an, die war besonders- bock drauf?

dann musst du immer und überall und sowieso und keiner nimmt den menschen dahinter wahr und du wirst für deine besonderheit ausgebeutet und hintergangen, jeder will nur von dir nehmen und was davon abkriegen und wenn du leer bist, bist du sowieso wieder unwichtig. oder man päppelt dich nur wieder auf, damit du weiter geben kannst und die anderen weiter nehmen können.
keine chance als MENSCH geliebt zu werden.

fühl dich frei.
 

dream in the dark

Neues Mitglied
Ich danke dir das du mir geantwortet hast, aber ehrlich gesagt bringt mich das alles kein Stück weiter. Ich habe es satt das immer und immer wieder zu hören, wenn ich sage das ich keine Freunde habe, dann meinen alle immer sie müssten sagen geh doch in einen Sportverein oder rede mit denen aus meiner Klasse. Ich rede mit denen aus meiner Klasse und sie kennen mich. Aber sie mögen meine Art nicht. Und in nem Sportverein bin ich auch, aber wirklich mögen tut mich da auch keiner. Und ich habe nicht den Wunsch mich umzubringen wegen den Mädchen, sondern weil ich einfach keinen Bock mehr habe auf dieses Leben, auf diese Welt, einfach auf alles. Ich hasse das alles hier so sehr und ich hab das Gefühl das ich nur eine von vielen bin, nichts besonderes und je öfter ich diesen Satz höre "Das ist ganz normal" "So denken viele" hab ich erst recht den Wunsch mal eben ein par Pillen zu viel ein zu werfen...

Trotzdem, danke für deine Antwort.

Ganz ehrlich? Findest du nicht, dass du es dir damit ein wenig zu leicht machst und etwas zu sehr schwarz weiß denkst?
 

-Ria-

Mitglied
Ich versteh ehrlich gesagt nicht ganz was du meinst.
Ich meine kann schon sein das ich es mir zu einfach mache.
Ich weiß auch das es anderen Menschen tausend mal schlimmer geht, und vll ist das hier alles nur Pubertärer Scheiß, aber ganz ehrlich, ich hab keinen Bock auf dieses Leben mehr es ist doch eh immer das selbe und egal was ich tue, es wird sich nicht ändern.
Es ist schwarz und weiß und nicht mehr, zumindest nicht für mich.
 
G

Gast

Gast
die pubertät ist kein scheiß deine sorgen und deine schlechten gefühle sind berechtig und nicht schön bzw schrecklich auch mal, du bist nun in einer veränderung siehst die welt mit anderenaugen und fängst an nachzudenken

nur alles wird schwarz und weiß bleiben, so lange du es nicht mit farben füllst, mit deinen persönlichen farben

pubertät ist (leider) meistens kampf für die einen mehr für die anderen weniger
ich vermute mal für dich mehr
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Bin ich gestört oder warum komme ich mit anderen Menschen nicht zurecht? Ich 9
M Warum bin ich dieser Überzeugung? Ich 5
T Warum bin ich so? Ich 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben