Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

War dies wirklich Freundschaft und wie soll ich weiter verfahren ?

E

Elabi

Gast
Hi Leute,

Das ist jetzt eine etwas längere Story.

Ich hatte damals einen besten Freund nennen wir ihn Marco.

Ich lernte Marco in der 6 klasse kennen. Marco hatte ein paar Probleme mit mobbern usw er tat mir leid aber da ich bei allen Partein seien es die mobber, die Junkies, die Nerds die Lehrer gerne gesehen bin Liesen sie ihn in Ruhe. Seither waren wie beste Freunde. Marco hatte außerdem Probleme in seiner Familie. Er war der typische Rebell der die Autorität seiner Eltern nicht annahm das hatte die Folge das es zu immer wieder kommenden Streitigkeiten kam. Nach Öfteren besuchen und Erzählungen von Marco musste ich aber festellen das die Probleme nicht von seinen Eltern sondern von ihm kamen zum Beispiel = hat er ein Video spiel weg genommen bekommen da er dem Öfteren seine Hausaufgaben nicht gemacht hatte statt sich zu bemühen sich das Spiel wieder zu verdienen indem er seine Hausaufgaben macht, nahm er es sich heimlich und spielte es wen sie nicht da waren ein extremes Beispiel war es als sein Stiefvater ( ein sehr liebevoller Mensch der sich bemühte ein guter und besser Vater Ersatz zu sein ) sagte er solle die Music ein wenig leiser stellen daraufhin ging Marco mit einem Messer auf sein Stiefvater Loos nur mit wohl gewählten Worten konnte ich ihm das Messer abnehmen. Es ereignete sich sehr oft das Marco mich anrief um sich ab zu reagieren es ereignete sich aber auch das ich mit ihm raus gehen musste damit er sich beruhigen konnte. In solchen Situationen sagte er mir oft das ich wen ich auch Probleme hätte immer zu ihm kommen könnte egal was ist und ich so eine guter Freund sei.

Je älter wir wurden wurde er immer komischer in der 8 Klasse fing er an zu viel zu Zocken, trinken zu rauchen und andere Substanzen zu sich zu nehmen die ihm Charakterlich stark veränderten außerdem fing er an mich und Andere Freunde zu ignorieren und zu beleidigen Sodas er bei seinen ,,Neuen“ Freunden besser dastehen kann. Nachdem diese ihn abserviert haben saß er sich einfach zu uns ohne sich zu entschuldigen. Ich war einfach froh das er sich von diesen Leuten abgewendet hat und nahm es einfach so hin.

Marco war schon kaum in der 9 klasse da und brach die 10 klasse komplett ab. Seine Haupt Beschäftigung war es zu zocken Tag und Nacht. In dieser Zeit bemerkte ich immer häufiger verhalten seiner Seits die mich etwas verunsicherten zum Beispiel hatte ich gerade gezockt da rief er mich an und bat mich raus zu kommen da es ihm schlecht ging also machte ich die PS4 aus und wartete am Treffpunkt nach einer 3/4 Stunde war er immer noch nicht da also entschloss ich mich zu ihm zu fahren und sah das er wieder im zocken vertieft war von einer Entschuldigung war wieder nur zu träumen.

Es verging eine Zeit ich machte mein Abschluss usw und Marco brach seine Ausbildung ab. er wohnte nicht mehr bei seinen Eltern sondern bei seiner Oma und Opa die im gleichen Mehr Familien Haus wie seine Eltern wohnten.

Wir trafen uns und sagte mir ins Gesicht hey wir sind keine besten Freunde mehr ich hab da so en neuen Typen kennen gelernt namens Max ( dies waren exakt seine Worte ) ich kannte Max da er in meiner Abschluss klasse drin war er war ein echt netter Typ und ihn und Marco verbannt der Konsum. Ich wusste nicht wie ich in dieser Situation umgehen hätte sollen aber ich war enttäuscht das er mir sowas sagte nachdem ich immer für ihm da war.

Trotzdem war ich für ihm da wen es ihm schlecht ging ich hatte einfach Hoffnung das es sich bessern würde ich hatte ihm ja schon das Rauchen abgewöhnen können.

Dann kam es zu einem Problem wo mich einsehen lies das ich nur ausgenutzt wurden war. Wir trafen uns bei ihm um eine Netflix Nacht zu veranstalten. Wie guckten so ne Stunde da bekam er einen Anruf danach sagte er mir ich müsse jetzt verschwinden ein anderer Freund kommt jetzt. Er schmiss mich raus in den Regen da nur weil ein anderer Kumpel fragte ob sie sich nicht treffen wollen. Dies lies mich einsehen ich wurde nur ausgenutzt und als Lückenfüller benutzt wen kein anderer Zeit hat.

Ich hatte ein Problem normalerweise regelte ich diese einfach alleine aber diesmal musste ich mit jemanden reden also traf ich mich mit Marco. Ich erzählte ihm was mit am Herzen war und zwar das ich mich im falschen Körper geboren fühlte. Er sagte das er dies schon länger geahnt hatte und er froh ist das ich zu ihm gekommen bin er sagte er wäre immer für mich da und könnte immer mit ihm reden und treffen er bot mir sogar an zum Arzt zu gehen usw. endlich fühlte ich das es vielleicht doch nicht nur ein nehmen war sondern er mir auch was zurück geben würde.

Marco hatte sich 2 Tage nach dem Ereignis eine neue PS4 gekauft er viel sofort wieder in seine zock sucht er verheimlichte es mir doch ich sah auf PS4 das sein Acc. wieder aktiv war er meldete sich 3 Tage nicht mehr am 4ten Tag rief er mich an und fragte ob wir zocken wollen. Ich frage ihm warum er nicht auf meine Anrufe usw reagiert hatte er erzählte mir eine Riesen Ausrede die ich nicht wiedergeben will ich sag nur eins sie war keinesfalls glaubhaft.

Den Arzt Termin hatte er verpasst da er zocken musste und treffen um zu reden war auch nicht drin mir platzte einfach der Kragen. Ich warf ihm alles vor seine Reaktion darauf war mich und meine Familie zu beleidigen darauf sagte ich das wir das draußen Klären sollen. Seine Reaktion darauf war eine Nachricht mit den Inhalt = was du drohst mir ? MIR ? Weist du was Freundschaft beendet. Und er blockte mich. Nach diesem kindischem Verhalten war ich traurig aber auch froh ihn Loos zu sein. Nach ein paar Wochen trafen wir uns noch ein mal er gab mir ein paar Video spiele zurück die ich ihm ausgeliehen hatte. Ich war erschrocken als ich ihn sah. Er war bleich und dürr wie ein Stock war total verfleckt usw es war ein nicht schöner Anblick. Es tat mir leid zu sehen was aus dem früheren Menschen geworden ist

Es vergingen Monate ich bekam meine Probleme in den Griff. Neue Leute kennen zu lernen viel mir nicht schwer aber nach solch einer Enttäuschung war es schwer Leute in die Freunde Ebene auf zu nehmen es hatte mich echt gekränkt.

Ich lernte einen Typen online kennen wir schrieben ein wenig. Ich musste Marco anrufen da ich etwas geschäftliches Regeln musste als ich anrief sagte ich sofort es ginge nur um was geschäftliches und regelte das sofort doch dan sagte er mir etwas erschreckendes. Er sagte er würde vielleicht Vater werden dies lies mich sofort wieder in die frühere Rolle fallen wir unterhielten uns ein wenig und es kam raus das er der Typ Online war und dies ein Versuch war mir wieder näher zu kommen. Ich war natürlich etwas skeptisch und sagte ihm er solle mich auf dem laufenden halten was mit dem Vielleicht Vater sein wird.

Wir trafen uns ein wenig es schien sich wieder alles zu normalisieren. Wir haben unseren Groll begraben aber ich behielt ihm im Hinterkopf.

Dies hielt nicht lange Marco redete schlecht über mich und erzählte lügen um besser dar zu stehen als ich ihn fragte was dies soll sagte er ich solle mitspielen. Dies machte ich nicht ich sagte den Leuten das er rum lügt und die glaubten mir zum Glück. Es kam zu einem Streit mit Marco der den Schluss hatte das er mir schrieb ich hätte ihm noch nie was bedeutet und er blockte mich.

Die Hoffnung hatte mich geblendet es war klar das er sich nicht gebessert hatte.

Es verging wieder etwas Zeit . Ich hatte Kontakt zu Max gehalten der mir erzählte was so mit Marco passiert ist anscheinend hat Marco das komplett gleiche mit Max auch abgezogen.

Dies zeigte mir was für ein schlechter Mensch Marco eigentlich ist.

Nun zur der Gegenwart ich habe Marco in der letzen Zeit mehrmals beim vorbeifahren gesehen er warf mir immer fiese Blicke zu und jedes Mal wen ich ihn sehe habe ich den Drang ihm die fresse zu polieren.

Nun zu den Fragen

Ich mache mir immer wieder Vorwürfe hätte ich noch mehr für ihn da sein sollen ?
Habe ich in den Situationen richtig gehandelt ?
Wie hättet ihr bei den Vorfällen reagiert ?
Habe ich Falsche Ansichten von der Definition Freundschaft d.h. Das es ein geben und nehmen ist und seine Aktionen keine Aktionen sind die in einer Freundschaft existieren sollten ?
Soll ich wieder Kontakt zu ihm suchen ?
Wenn er mich dumm anmachen würde wie soll ich dann reagieren ?
Was ist wen er freundlich und Kontakt suchend auf mich zu kommen würde ?

Danke für eure Zeit.
 

Anzeige(7)

D

Die Queen

Gast
Ich sehe es so:

Du hattest Freundschaft zu einer Person aufgebaut, der von Anfang an viele Probleme hatte, eine eventuell nicht ganz intakte Familie besaß (Er hat einen Stiefvater aber was ist mit seinem leiblichen Vater passiert?) und aufgrund seiner psychischer Labilität den Süchten verfiel und in falschen Kreise geriet.

Falsch gemacht hast du an sich nichts, du hast versucht ein treuer Freund zu sein und vielleicht tatsächlich ne Weile ihn den Halt geboten, den ihn woanders gefehlt hat.

Nur kann ein guter Freund kein Therapeut oder sonstiger Fachmann ersetzen, sodass die gegenseitige emotionale Abhängigkeit und Schieflage mit der Zeit unausweichlich wurde.

Verbuche es als Erfahrung fürs Leben und zeige früher deutlicher Grenzen mit den Verweis, dass es bei Problemen bessere Hilfsstellen gibt als du.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B War es ein Fehler, Hilfe zu holen? Freunde 73
R War das ein Freund? Freunde 5
SarahLizzie Will sie wirklich wieder Freundschaft, oder nur des Mitgifts Wegen? Freunde 11

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben