Anzeige(1)

Wahrnehmungsstörung

Renram

Mitglied
Hallo,
meine Sohn war vor einem Jahr wegen Depressionen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.
Dort machte man u. a. auch einen Inteligenztest. Fazit: Sprachliches Denken weit überdurchschnittlich, logisches Denken im oberen Bereich des Durchschnitts, handlungsbezogenes Denken weit unterdurchschnittlich, begründet durch Wahrnehmungsstörungen im räumlichen Bereich.
Leider war kein Therapeut in der Lage mir zu erklären, was ich mir darunter vorstellen kann und wie ich mit dem Ergebnis umgehen kann.
Wer kann mir helfen?
Renram
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

polgara

Aktives Mitglied
Hallo,
meine Sohn war vor einem Jahr wegen Depressionen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.
Dort machte man u. a. auch einen Inteligenztest. Fazit: Sprachliches Denken weit überdurchschnittlich, logisches Denken im oberen Bereich des Durchschnitts, handlungsbezogenes Denken weit unterdurchschnittlich, begründet durch Wahrnehmungsstörungen im räumlichen Bereich.
Leider war kein Therapeut mir zu erklären, was ich mir darunter vorstellen kann und wie ich mit dem Ergebnis umgehen kann.
Wer kann mir helfen?
Renram
Hast du den Bericht mal mit zum Kinderarzt genommen und ihn dir dort erklären lassen?

Was steht da denn wörtlich drin?

LG Pol

EDIT:
Wie alt ist dein Sohn eigentlich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben