Anzeige(1)

WAHRE LIEBE, gibt es sie Heute überhaupt noch?

Chris-Me-247

Mitglied
Hallo! Ich grüße euch!

Ich bin mittlerweile schon "44" und habe so manche leider auch bitteren Erfahrungen in meinem Leben machen müssen; was die "angeblich WAHRE LIEBE" betrifft!

Ich habe leider auch einige gescheiterte Beziehungen hinter mir und auch meine eigene Familie an meinen ehemals besten Freund verloren! Damit ist gemeint, dass ich mit meiner Ex-Frau 3 gemeinsame Töchter habe und dass sie mich nach 3 gemeinsamen Töchtern für meinen ehemals besten Freund verlassen hat; mit dem sie jetzt auch einen 4 Jahre alten Sohn hat.

Aus verschiedenen vorigen Beziehungen hat er selbst auch noch 4 Töchter, womit er jedoch keinen Kontakt mehr hat! Jedenfalls ist das mein heutiger Kenntnistand, was ihn betrifft! Ist mir jetzt auch -ehrlich gesagt- "schnuppe"!

Mit meiner Ex-Frau bin ich auch schon seit einigen Jahren auseinander, seitdem sie mit meinem ehemals besten Freund zusammen gekommen ist und mit ihm noch den Jungen bekam!

Anschließend befand ich mich nochmals in einer festen Beziehung mit einer alten Jugendliebe aus meiner Kindheit.
Das ist alles ziemlich lange her! Über 25 Jahre haben wir uns nicht mehr gesehen. In dieser Zeit ist viel passiert und wir wussten nicht mehr wirklich viel voneinander. Sie war verheiratet und hat aus dieser Ehe selbst 3 Kinder hervorgebracht. Ihr Mann starb später an suizid. Ihn habe ich nie persönlich kennen gelernt. Ich begegnete ihr erst ein halbes Jahr, nachdem das mit ihrem Mann passiert ist. Wir kamen auch nicht direkt zusammen. Auch weil ich meine eigene verkorkste & gescheiterte Familien-Geschichte hinter mir hatte. Außerdem habe ich selbst meine 3 Töchter und die standen erstmal für mich an 1. Stelle.
Allerdings kamen sie und ich dennoch irgendwie zusammen. Es hatte sich einfach so entwickelt gehabt.
🤷‍♂️
Doch als ich erstmal Mitten in ihrer Familie integriert war und das eigentliche Ausmaß das Ganzes Stresses, Ärgers etc. mitbekam und auch selbst am eigenen Leib, Leben, Seele & Emotionen zu spüren bekam, verstand ich den Mann, weshalb er sich für den Suizid entschieden hatte. Denn ich stand selbst kurz davor! Ich konnte jedoch noch rechtzeitig die Reißleine ziehen und mich aus dieser chaotischen & schrecklichen Familie rauslösen! Seit dem habe ich auch weder was mit ihr noch mit ihren Kindern und auch nichts mehr mit dem gesamten Umfeld drum-herum zu tun! Und das ist auch gut so!
Das ist auch schon über 2 Jahre her!

Also, was die "angebliche WAHRE LIEBE" angeht, da habe ich leider ganz andere Erfahrungen machen müssen und frage mich Heute immer noch allen ernstes, ob sie wirklich noch irgendwo auf der Welt zu finden ist!!!

Gibt es sie überhaupt noch???

Wenn ja, dann teilt mir mal bitte mit, wo sie wirklich zu finden ist!!!

??? 🤷‍♂️ ???
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 114884

Gast
Ein sehr schwieriges Thema, denn ich glaube in keinem anderem Gebiet haben wir mehr Sehnsüchte und sind gleichzeitig dermaßen geblendet, versaut und lassen uns von so vielen Faktoren leiten, die dazu gehören aber es nicht vollständig ausmachen. Zwischen den ganz großen Träumen und der Realität sind wir oft so nah dran und bleiben dann doch so entfernt von diesem Thema.

Ich glaube gerne an die "Wahre Liebe", ohne dass ich wirklich noch daran glaube. Wenn man sie so definiert, dass es da draußen den bestimmten Menschen für einen gibt, der extra für uns gemacht wurde und uns das Schicksal uns zusammenführen wird oder wir zumindest die wundersamen Zeichen nur deuten müssten, dann glaube ich nicht daran. Auch wenn ich diesen Gedanken immer selbst sehr verfalle und oft gerne in Zufällen diese Schicksalszeichen sehe. Es gäbe halt nichts Schöneres als wenn Wunder wahr wären. Dennoch glaube ich, dass man in dieser Welt Dinge selbst erschaffen kann, die eigentlich nicht von selbst so entstanden oder dafür gedacht wären. Das gilt auch für die "Wahre Liebe". Wenn ich sie selbst mit meinen eigenen Gedanke dazu erschaffe und dieser Sicht und Einstellung von meiner Seite aus treu bleibe, dann gibt es sie - wenn ich es so will. Was aber nicht heißt, dass diese wahre Liebe erwidert oder kein Leid bedeutet. Es bedeutet nur, dass ich es erschafft habe jemand anderen wahrhaft zu lieben. Tja, und nur mit Glück.. mit viel Glück.. wenn man auf jemand gleichdenkendes trifft, mit den selben Ansichten und Denkweisen.. und auch die Person dies allem treu bleibt, dann hat man zu zweit ein Wunder erschaffen, welches von der Welt selbst eventuell tatsächlich nicht geplant war und gäbe.

Nebenbei sehe ich aber trotzdem die normale Liebe als ganz realistische Mechanismen an, um die Evolution am Laufe zu halten, um uns Tiere einem dazu zu bringen, dass wir uns vermehren. Ohne Liebe schwer erdenklich vom Egoismus weg zu kommen und sein Leben im Wohle eines Neugeborenen zu "opfern".
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Wie definierst Du „wahre Liebe“? Wenn Deine Definition beinhaltet, dass es nie zur Trennung kommt, nie Verletzungen geschehen und der Himmel bis zum Grab voller Geigen hängt, dann ist meine Antwort: „Nein, gibt es nicht.“

Hast Du Deine Ex-Frau geliebt?
 
G

Gelöscht

Gast
Wahre Liebe in deinem Fall war es in den beiden Beziehungen nicht. Du beschreibst nicht deinen Anteil am Scheitern deiner Ehe. Aber bei der zweiten Beziehung war so viel Ballast bei beiden von euch, das konnte ja fast nicht gut gehen.

Ich persönlich finde "Wahre Liebe" als Wunschtraum.
 

Amory

Aktives Mitglied
Also, was die "angebliche WAHRE LIEBE" angeht, da habe ich leider ganz andere Erfahrungen machen müssen und frage mich Heute immer noch allen ernstes, ob sie wirklich noch irgendwo auf der Welt zu finden ist!!!

Gibt es sie überhaupt noch???
Gab es sie den jemals??

Ich empfinde sie auch als Wunschtraum. Den Wunschtraum, dass eine wahre, perfekte Liebe existiert, wo man dann nicht daran arbeiten muss, dass die Beziehung gut läuft? Das sind einfach zu hohe Erwartungen.
 
G

Gastschreiberling

Gast
Hi Chris,

ja, es gibt sie noch die echte und wahre Liebe, das weiß ich ganz genau. :love:
Wenn ich liebe dann ist es echte und wahre Liebe.
Leider abet ist Liebe bei vielen nur Berechnung, sie täuschen einem Liebe vor um die Vorteile zu nutzen die sie bei der Person haben von der sie geliebt werden.

Echte und wahre Liebe ist es immer dann wenn zwei Menschen zueinander finden und Zusammenkommen, die ohne echter und wahrer Liebe niemals Zusammengekommen wären.
Wenn es echte und wahre Liebe ist, dann sind alle Menschen gleich, da finden nicht nur die gutaussehenden, erfolgreichen und Reichen eine Partnerin oder einen Partner, sondern da finden alle jemanden, niemand bleibt alleine.

LG
 

Chris-Me-247

Mitglied
Erstmal geht mein liebes Dankeschön an euch alle!
Ich finde eure Sichtweisen, Einstellungen und Kommentare recht interessant!

Jeder im Leben träumt doch von der "WAHREN LIEBE" von der perfekten Frau oder dem perfekten Mann, mit der oder dem man zusammen kommt, zusammen bleiben möchte, den oder die man heiraten möchte, mit der oder dem man Kinder bekommen möchte und gemeinsam das Leben genießen möchte! Das kann doch wohl nicht wirklich jeder leugnen!

Also, in meinem Fall habe ich die jeweilige Partnerin, die ich zu der gegebenen Zeit hatte auch wirklich ernsthaft geliebt! Klar, wenn schöne & gute Gefühle im Spiel sind und einem alles irgendwie perfekt erscheint, dann hat man ja auch irgendwie irgendwelche Bedürfnisse, Wünsche, Träume & Ziele für die gemeinsame Zukunft. Jedenfalls war es bei mir so! Das mag bei Jedem irgendwie anders sein.

Auch ich hatte all diese guten Vorsätze! Es ist nur ziemliche schade, dass es leider in meinem Leben alles Anders gekommen ist und sich leider auch alles anders entwickelt hat!

Was meine Ex-Frau angeht, habe ich sie ja auch wirklich ernsthaft und wahrhaftig geliebt!!!
Sonst hätte ich auch nicht wirklich mit ihr zusammen 3 wunderschöne bezaubernde Töchter bekommen und wäre auch nicht jedes Mal zur Familien-Beratung gelaufen, um in der Krise meine Familie irgendwie zusammenhalten zu können!!! Ich liebe meine 3 Töchter über Alles und das wird sich auch NIEMALS ändern!!! Aber was meine Ex-Frau angeht, dass ist alles für mich passé/Geschichte! Bis zu dem Zeitpunkt, als sie von meinem ehemals besten Freund schwanger wurde, habe ich noch um meine Familie gekämpft/hab sogar selbst die eine oder andere Therapie gemacht, weil ich immer dachte, dass es eventuell an mir selbst liegt, dass irgendetwas falsch läuft! Aber während ich die eine oder andere Therapie gemacht habe, habe ich dabei auch oft festgestellt, dass es nicht immer nur an mir gelegen hat, sondern auch an ihr! Meine ständigen Selbstvorwürfe waren überhaupt total unnütz und ich habe mich selbst irgendwie zeitweise selbst bestraft! Aber `Gott sei Dank´ ist das Alles jetzt Vergangenheit und ich bin Heute nicht mehr so sehr mit dem Ganzen belastet, wie es vorher der Fall war!

Was meine Rolle als Vater angeht, da versuche ich echt immer alles irgendwie richtig zu machen und gebe mein bestes!!! Und das wissen meine 3 Töchter!!! Sie lieben trotzdem!!! Das ist für sie & für mich die Hauptsache!!! Ich lasse sie immer meine ganze LIEBE spüren!!! Für alles andere ist für mich kein Platz!!!

Allerdings bin ich auch nicht perfekt und mache auch so meine Fehler!

Irgendwie scheint es nie wirklich gereicht zu haben, was ich alles angestellt habe, um mit der jeweiligen Partnerin zusammen zu bleiben, mit der ich gerade zusammen war. Egal, ob es sich dabei um meine Ex-Frau gehandelt hatte oder die eine oder andere Partnerin, die ich in meinem Leben hatte! Und es waren nicht wirklich viele Partnerinnen, die ich hatte! Ich bin kein Weiberheld, keine Schürzenjäger und kein geiler Mopp, der sich jede Frau krallt und knattert, die er kriegen kann und bei 3 nicht auf den Bäumen ist!
Ich bin nicht so einer, der auf irgenwelche kurzen Vergnügungen aus ist und nur einfach mal so seinen Spaß haben will!
Ich bin ein Familien-Mensch und brauche eine Frau an meiner Seite, mit der ich die nächsen Jahre (eben so lang wie es möglich ist) zusammen sein kann und gemeinsam verbringen & genießen kann!
Und dabei sollte es keine Rolle spielen, wie der berufliche, finanzielle, materielle oder gesundheitliche Status ist!!!

Ich habe auch immer von der "WAHREN LIEBE" geträumt! Doch leider war es bisher nur Träumerei!

Laut meinen eigenen Erfahrungen in meinem Leben zu berichten, scheint die "WAHRE LIEBE" nicht wirklich zu existieren! Und wenn dann nur in unserer Phantasie & in unseren Träumen!

Leider hat mich die Realtität so einiges andere gelehrt!

Aber, ich habe mir einfach selbst immer wieder gesagt, dass das Leben irgendwie weiter geht und dass sich im Laufe der Zeit immer wieder irgend etwas neues ergeben wird!

Und so lange man lebt, werden immer irgendwelche Leute, Freunde, Frauen etc. auftauchen, mit denen man eine Zeit lang zusammen sein wird und dann auch mal wieder nicht! So ist der Lauf des Lebens!
Leute kommen und bleiben oder gehen, sterben oder verschwinden mit der Zeit!

Gerade dann, wenn die einen gehen, sollte man immer wieder dafür sorgen, dass immer wieder neue Leute ins eigene Leben treten, mit denen man so lange wie möglich zusammen sein kann!

Ob man leidet, sich rumquält, sich in dem Leid rumsuhlt oder ob man das Beste aus Allem macht und sich das eigene Leben und das der Kinder verschönert, verbessert, erweitert, verändert und genießt, liegt an Jedem selber!!!

Also meine Devise ist:

Immer wieder die Initiative ergreifen, aktiv & produktiv werden & bleiben,
alles Mögliche wagen, riskieren & unternehmen, Abenteuer erleben, das Leben interessanter gestalten, sich aber auch hin & wieder mal eine Auszeit zu nehmen, die eigenen Batterien auf-zu-laden und dann wieder neu-an-zufangen!!!

Wie sieht´s bei & für euch aus?
Könnt ihr meine Meinung, Ansichten & Einstellungen mit euren teilen?

Schreibt mir dazu bitte einfach eure Kommentare!
Danke!
 

Zauberfee78

Aktives Mitglied
Momentan befinde ich mich in der Kennenlernphase mit einem lieben Mann, der das Herz am rechten Fleck hat. Gut möglich, dass bald aus uns ein Paar wird ;) .

Aber auch ich hatte in der Vergangenheit Beziehungen, die mir nicht gut getan haben. Ich habe lange nicht verstanden, warum das der Fall. Erst als ich mal eine längere Singlephase hatte und sich in dieser Zeit mehrere Personen bei mir wiederholt über Partner beschwerten, wurde mir einiges klar.

Menschen, die wiederholt große Probleme in ihren Beziehungen haben, suchen sich ihre Partner aus den falschen Gründen aus. Sie lassen sich auf eine Beziehung ein, weil der Partner gut aussieht, intelligent ist, einen akademischen Abschluss und/oder einen gutbezahlten Job hat, seine Hobbys sehr ungewöhnlich und faszinierend sind, weil er sportlich ist, usw. Das alles ist zwar schön und gut, bringt aber gar nichts, wenn es charakterlich nicht passt. Du kannst mit der schönsten Frau der Welt eine Beziehung führen - aber wenn sie dich mit anderen Männern betrügt, kannst du ihre Schönheit sonstwohin stecken. Verstehst du, was ich meine?

Ich bin mir relativ sicher, dass die Beziehung mit der Mutter deiner Töchter schon früher schwierig war und nicht erst, als sie dich mit deinem besten Kumpel betrogen hat. Und dass ihre Nachfolgerin kein einfacher Mensch war, hast du sicher auch schnell gemerkt, aber wahrscheinlich verdrängt. Weil du dir gewünscht hast, dass es auf die Dauer hält.

Natürlich sollte man einen Menschen interessant finden und verliebt sein, wenn man sich für eine feste Partnerschaft entscheidet. Aber diese Entscheidung sollte man erst treffen, nachdem man sich ein Bild über den Charakter dieses Menschen gemacht hat.
 

Chris-Me-247

Mitglied
Momentan befinde ich mich in der Kennenlernphase mit einem lieben Mann, der das Herz am rechten Fleck hat. Gut möglich, dass bald aus uns ein Paar wird ;) .

Aber auch ich hatte in der Vergangenheit Beziehungen, die mir nicht gut getan haben. Ich habe lange nicht verstanden, warum das der Fall. Erst als ich mal eine längere Singlephase hatte und sich in dieser Zeit mehrere Personen bei mir wiederholt über Partner beschwerten, wurde mir einiges klar.

Menschen, die wiederholt große Probleme in ihren Beziehungen haben, suchen sich ihre Partner aus den falschen Gründen aus. Sie lassen sich auf eine Beziehung ein, weil der Partner gut aussieht, intelligent ist, einen akademischen Abschluss und/oder einen gutbezahlten Job hat, seine Hobbys sehr ungewöhnlich und faszinierend sind, weil er sportlich ist, usw. Das alles ist zwar schön und gut, bringt aber gar nichts, wenn es charakterlich nicht passt. Du kannst mit der schönsten Frau der Welt eine Beziehung führen - aber wenn sie dich mit anderen Männern betrügt, kannst du ihre Schönheit sonstwohin stecken. Verstehst du, was ich meine?

Ich bin mir relativ sicher, dass die Beziehung mit der Mutter deiner Töchter schon früher schwierig war und nicht erst, als sie dich mit deinem besten Kumpel betrogen hat. Und dass ihre Nachfolgerin kein einfacher Mensch war, hast du sicher auch schnell gemerkt, aber wahrscheinlich verdrängt. Weil du dir gewünscht hast, dass es auf die Dauer hält.

Natürlich sollte man einen Menschen interessant finden und verliebt sein, wenn man sich für eine feste Partnerschaft entscheidet. Aber diese Entscheidung sollte man erst treffen, nachdem man sich ein Bild über den Charakter dieses Menschen gemacht hat.
Liebe Zauberfee78!

Ich danke dir für deinen tollen Kommentar!
Ich muss sagen, du schreibst mir echt aus dem Herzen!
Ich kann dir nur bestätigen, was du geschrieben hast!
Da gebe ich dir auf jeden Fall Recht!

Leider ist es so, dass man sich bei einem Partner von der besten Seite zeigt und die eigenen Schwächen, den eigenen Mangel oft versucht zu vertuschen, wenn auch manchmal unbewusst oder auch bewusst, je-nach-dem. Jedenfalls machen es die Einen oder Anderen so!

Den wahren Charakter eines Menschen lernt man erst mit der Zeit kennen! Denn er ist nicht direkt offensichtlich! Alles braucht seine Zeit, auch, dass man sich erstmal gegenseitig richtig kennen lernt!

Doch manche nehmen sich die Zeit nicht und man ist oft vielleicht sogar blauäugig, leichtsinnig und stürzt sich unbewussterweise direkt ins Verderben, ohne es im Vorhinein zu wissen!

Wenn man jung ist, dann denkt man in vielerlei Dingen anders und ist auch ganz anders eingestellt, als wenn man mit der Zeit älter, erfahrener, erwachsener & reifer geworden ist!
Jedenfalls kann ich das Alles von mir selbst so behaupten!
Heute mit meinen "44" Jahren denke ich über vieles anders und wohl-überlegter, als ich dies mit 20 oder 30 noch gemacht habe!

Was dich und deine neue Beziehung angeht, da wünsch ich euch alles LIEBE & GLÜCK der Welt und drücke euch beide Daumen dafür, dass es mit euch beiden klappt und ihr eine gemeinsame Zukunft habt!
 
G

Gelöscht 114884

Gast
Also meine Devise ist:

Immer wieder die Initiative ergreifen, aktiv & produktiv werden & bleiben,
alles Mögliche wagen, riskieren & unternehmen, Abenteuer erleben, das Leben interessanter gestalten, sich aber auch hin & wieder mal eine Auszeit zu nehmen, die eigenen Batterien auf-zu-laden und dann wieder neu-an-zufangen!!!
Mit anderen Worten: LEBEN .. und nicht träumen und auf die Erfüllung warten.

Das große Problem bei all unseren tollen Geschichten im Leben gegenüber Hollywoodfilmen ist die Zeit. Es endet nicht bei dem gewünschten Happy End, es gibt diesen Stillstand nicht... die Zeit läuft einfach weiter. Man erreicht seine eigenen persönlichen Höhepunkte. Ein Bergsteiger muss auch nach dem Erreichen seines Ziels irgendwann wieder herunter und kann dort nicht lange verweilen. So muss er immer wieder und immer wieder erneut irgendwo rauf klettern. Möchte er jedoch auf dem Berg für immer bleiben, dann muss er sich darauf vorbereiten und sich auf alle Widerstände einstellen, denn es wird nicht ganz so einfach - denn von der Aussicht alleine kann er nicht lange leben. :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Unerfüllte Liebe oder was ist das? Liebe 6
A Liebe ist verboten Liebe 17
K Liebe gestehen?? Liebe 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben