Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

vortrag?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

dessile

Mitglied
hallo!
Ich habe jetzt ein zweites vorstellungsgespräch, aber da verlangen die auf einmal auch ein kurzreferat ... ist das normal? Und wenn ja, wie baut man sowas auf? Meinen die außerdem nur einen vortrag, oder ein komplettes referat mit folien, tafelbildern, plakaten oder sonst was?
Bitte helft mir!
Danke schonmal!
 

Anzeige(7)

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Hallo dessile,

in was für einer Firma und auf was für eine Stelle bewirbst du dich denn?

Was genau die meinen, kann dir hier im Forum wohl keiner sagen, aber wenn von einem Kurzrefarat die Rede war, dann bedeutet das sicherlich nicht, dass du Folien und dergleichen dazu brauchst, denke ich mal.

Gruß
Sisandra
 

Ochnee

Mitglied
Hey!

Wo und als was bewirbst du dich?

Ich denke mir das sie dich testen wollen ob du sprachgewand bist oder nicht ob du scheu hast vor anderenh etwas vorzutragen.
Ich schlage dir folgenes vor:

-Vortrag max. 10-15 min
- Thema: die firma selbst ( wann gegründet, was stellt sie her ect.)
- zum schluss deine eigene meinung ( wenn es geht nur positives, aber nicht übertreiben)

Mehrmals vorher durchlesen, damit du freisprichst und nicht nur abliest. Gestik und mimik nicht vergessen.


Und keine Angst zeigen. Da sitzen Menschen die genauso so aufs klo gehen wie du und wo es danach auch stinkt.!!!!!!!!!!!!!!!!:D

Alles gute
viel Glück LG OIchnee
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Würde ich auch unterstützen: Direkt beim "Auftraggeber" nachfragen, was sie sich vorstellen und was nicht.

Könnte ein erster Vorauswahltest sein, wie man mit unklaren Aufträgen umgeht ;-)

Gruß, Werner
 

dessile

Mitglied
danke schonmal an euch!
in der einladung steht ca. 5-10 min. über ein gemeinschaftspolitisches thema!
Nur, ich habe panische Angst vor dem Vortragen, sprachgewand und so bin ich aber wenn ich das vortragen muss dann stottere ich meißt nur rum =(
Hat jemand eine Idee wie ich das in den Griff kriege? Ich bin nur so verdammt unsicher ...

Aber danke dass ihr euch zeit für mich genommen habt!
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
das vortragen muss dann stottere ich meißt nur rum =(
Hat jemand eine Idee wie ich das in den Griff kriege? Ich bin nur so verdammt unsicher ...

Hallo Dessile,
was sehr oft funktioniert ist folgende Übung:

1. Erinnere dich an eine Situation, in der du mit der dortigen Anforderung in einer für dich guten Art und Weise umgegangen bist (z.B. einer Prüfungssituation).

2. Benenne diese "innere Haltung", die du in dieser Ausnahmesituation eingenommen hast.

3. Suche dir ein Tierbild (oder ein anderes Naturbild), das diese Haltung für dich verkörpert/symbolisiert. Erstelle dir damit einen "Haltungs-Erinnerungsanker".

4. Gehe probeweise mit Hilfe dieses Ankers (der Vorstellung des Tierbildes) erneut in diese für dich nützliche Haltung.

5. Bleibe in dieser Haltung und gehe in deiner Vorstellung auf die bevorstehende Situation (z.B. die Prüfung) zu.

6. Kontrolliere, ob du der Anforderung in dieser Haltung gut begegnen kannst. Wenn ja, verwende diese Haltung in der realen Situation, wenn nein, suche eine neue Ausnahmesituation (1.) und teste, ob eine andere Haltung besser geeignet ist.

Meine Klienten wählen die verschiedensten Bilder (Krokodile, Eisbären, Bergseen, Eichen etc.), manchmal auch zwei oder drei zur Auswahl. Sie stellen sich Postkarten mit diesen Bildern auf den Schreibtisch, laden es als Bildschirmschoner oder stellen sich ein Stofftier zur Erinnerung auf den Prüfungstisch. Manchmal nützt es auch, eine besondere Kleidung zu tragen, um leichter in diese Haltung zu kommen.

Gruß, Werner
 
G

Gast

Gast
brauchst du die stelle unbedingt?
es gibt auch chefs, da geht man hin, die sagen einem was man zu tun hat, was es dafür bares gibt und gut ist, wenns nicht klappt, darf man wieder gehen. auf die art hatte ich die bisher angenehmsten arbeitsverhältnisse, bzw. auch angenehme chefs, die keine zeit für solch kikifax hatten.
wer mir mit solch schmarrn kommt, wie nen referat halten, wenn es für den job nicht 100pro nötig ist, ne danke.
 

dessile

Mitglied
@ gast
natürlich brauche ich den job! ich möchte unbedingt eine ausbildungsstelle!!

@ werner
danke für deinen tipp =) aber ich verstehe es nicht ganz was du meinst ... ich war ja noch nie in so einer situation ...
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
aber ich verstehe es nicht ganz was du meinst ... ich war ja noch nie in so einer situation ...
Hallo Dessile,
es muss nicht eine gleiche Situation sein, sondern nur eine, vor der du anfangs Angst hattest, es dir aber in der Situation selbst doch gelang, gelassen und souverän zu sein - an eine solche Ausnahme sollst du dich erinnern und an die Haltung dort. Das kann auch ein Arzttermin sein oder ein erstes Date z.B.
Gruß, Werner
 

dessile

Mitglied
achso ... okay hmmmmm ... eine solche situation ist zu lange her, aber ich gebe mir mühe, noch eine zu finden an die ich mich noch gut erinnern kann, danke schonmal =)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • M (Gast) Marcropolis
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben