Anzeige(1)

Vorstellungsgespräch

-----

Aktives Mitglied
Hi habe morgen ein vorstellungsgespräch mit einem Test zusammen. Wollte mal fragen was auf mich zukommen könnte da ich selbst noch nie einen hatte. Habe angst es zu verbocken. könnt ihr mir vll tipps geben wie man ambesten rüber kommt.
 

Anzeige(7)

Trekkie

Mitglied
Sei einfach Du selbst und verstell Dich nicht. Nur dann kommst Du überzeugend rüber. Und wenn nicht, wäre es eh nicht Dein Job gewesen. Gaaaanz einfach ;) Trotzdem GOOD LUCK!
 

belantine

Aktives Mitglied
Nimm es ganz entspannt. Zieh Sachen an, in denen du dich wohl fühlst ( zumindest drunter, obenrum muss man ja entsprechend gekleidet sein)

Sei einfach frisch rasiert, sitz gerade und sei aufmerksam, wenn die was erzählen...

Schäm dich nicht, Rückfragen zu stellen, das zeigt Interesse, nicht Dummheit.

Den Test wirst du schon schaffen. Übereile nichts, lieber viel richtig und zwei Aufgaben nicht geschafft, als alles geschafft und die hälfte falsch.

Wenn du magst, mach zur Vorbereitung noch einen IQ-Test im Internet, aber lass dich nicht verunsichern, wenn du weit unten landest, wenn du einmal einen gemacht hast, dann erkennst du das Lösungsschema und wirst beim nächsten besser sein.

Und wenn die Hände schwitzig werden: tief durchatmen und an was Schönes ( zum Beispiel Schokopudding) denken

Liebe Grüße

Belantine
 

-----

Aktives Mitglied
danke euch alles aber was könnten die z.b beim vorstelungsgespräch fragen. meine schwächen?? stärken?? Warum unsere firma ?? warum dieser beruf?? und was antwortet man da ambesten.
 

belantine

Aktives Mitglied
Bei Stärken und Schwächen am besten ehrlich sein, Personalchefs können deine Körpersprache lesen und merken, wenn du lügst.

Bei Schwächen vielleicht was nehmen, was für den Beruf nicht ganz so wichtig ist, und auch etwas Positives daraus ableiten.

Wichtig ist, das du dir vorher klar bist, was deine Stärken/ Schwächen sind, die Frage kommt sicherlich, und wenn du vorher schon weißt, was du sagen willst, dann bist du selbstsicherer.

Hab mir mal die HP angeguckt... die Firma existiert schon sehr lange, -> Sicher, viel Erfahrung

"Wir verstehen uns als Komplettausrüster für sämtliche elektro-, meß-, regelungs- und datentechnische Ausrüstungen für industrielle und gewerbliche Kunden." ->vielseitige, allumfassende Ausbildung

schau halt selber mal, was du noch als positiv empfindest




 

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
danke euch alles aber was könnten die z.b beim vorstelungsgespräch fragen.

allgemein gilt: du solltest solche fragen schon beantworten können, aber musst jetzt nicht überall die hammerantwort bringen. sei realistisch, betone deine stärken, aber gib auch ein paar schwächen zu.
- meine schwächen?? bspw. werde manchmal schnell ungeduldig, bin manchmal eigenwillig, arbeite gerne allein (kann aber trotzdem in team blabla) - NICHT: bin perfektionist o.ä., was eigtl. positiv ist -> nimm eine mitunter nicht einfache (für kollegen etc.), aber vertretbare eigenschaft, am besten etwas, das wirklich stimmt. stell dir andere vor, mitschüler, kollegen, familie, was die für marotten haben, die einen manchmal stören, aber im prinzip nicht weiter schlimm sind.
- stärken?? war in der schule in dem fach immer gut, kann gut praxis/theorie, starkes persönliches interesse/motivation (auch in freizeit/hobby in dem bereich tätig), lerne schnell, arbeite sehr gründlich/schnell/zuverlässig, kann gut mit stress umgehen, arbeite gut in der gruppe etc. -> was auf dich halt zutrifft.
- wenn du noch gelegenheit hast, dann frage familie, freunde, was sie an dir schätzen/anstrengend finden, wenn sie mit dir zusammen arbeiten müssten

Warum unsere firma?? traditionsbetrieb, spezielle bereiche -> die ich interessant finde, möglich: kenne leute, die dort/mit euch arbeiten und habe gutes gehört (das dann begründen in etwa), in der nähe meines wohnortes (nicht ausschlaggebend aber durchaus ein grund), zudem solltest du sie wissen lassen, dass du dich mit der firma beschäftigt hast: 2-3 dinge, die diese von anderen unterscheiden (bspw. von netzseite) etc.

warum dieser beruf?? interesse, schulnoten, kann ich gut (hobbys/erfahrungen?), ist solide, guter verdienst (solange es nicht nur ums geld geht ist das ein vertretbares motiv), mache gerne etwas praktisches, kann gut mit technik etc.


und was antwortet man da ambesten.

ich gehe wegen der letzten frage davon aus, dass du dich auf eine ausbildung bewirbst? ansonsten natürlich eher auf vorherige berufe etc. beziehen...

das sind schonmal gute fragen. auch gern genommen: wo sehen sie sich in ein paar jahren? was sind ihre ziele/pläne? (bspw. du willst in der firma bleiben, hast ein bestimmtes gebiet, in das du später willst etc. nichts hochtrabendes, einfach eine ehrgeizige aber realistische einschätzung), warum sollten wir grade sie nehmen? (bringe interesse mit, kann gut im team arbeiten, praktische erfahrungen/interessen etc.)

wobei ich mir nicht sicher bin, ob das auch für dein gebiet gilt, habe nicht so viel mit technik am hut...

und hey: viel erfolg!!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Für Vorstellungsgespräch frei bekommen? Beruf 13
O Vorstellungsgespräch - Ich soll mich melden Beruf 16
F Vorstellungsgespräch bei der Polizei Beruf 1

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben