• Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

vorahnungen vom tod

G

Gast

Gast
Hi an alle, ich würde gerne mal hören was ihr da zu sagt:

Ich habe die Liebe meine Lebens gefunden.Sind sehr glücklich und haben uns vor kurzem verlobt. Doch seit dem plagen meine Freundin Albträume und die Vorahnung das ich streben werde wenn wir heiraten oder zusammen bleiben und sie ist sich deshalb nicht sicher. Sie glaub fest daran weill sie in der Vergangenheit erfahrung mit vorahnung hatte.

Ein Beispiel:

Als sie 15 war hatte sie einen Guten freund. Der war Kurier. Eines nachmittags hat sie sich hingelegt und geträumt das er in einem Autounfall sterben wird weil er nicht angeschnallt war. Sie wachte auf, schrieb ihm ne SMS was sie geträumt hate und das er sich anschnallen soll. Als er die SMS bekam war er tatsächlich nicht angeschnallt und tat das. Kurze zeit kam ihm ein Geisterfahrer der sich umbringen wollte entgegen, prallte mit ihm zusammen und er landete im graben.
Hätte er sich nicht angeschnallt währe er durch die scheibe geflogen und wahrscheinlich jetzt Tod.

Ich wollte wissen was ihr von Vorahnungen haltet soll man ihnen glauben oder sind das nur ängste geliebte menschen zu verlieren und man glaubt sie zu verliern. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und paar Tipps geben denn seit dem ist sie nicht mehr so oft Frühlicht wie sonnst immer.

grüße
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Vorsicht

Hallo.hier mal meine meinung dazu.ich würde höllisch aufpassen mit solchen vorahnungen.wenns dir hilft.hier mal mein beispiel.ich fing damals grundlos an zu weinen und sagte immer dabei zu meiner damaligen freundin,wenn meiner mom was passiert überstehe ich das nicht.sie war aber kern gesund.jetzt ist sie verstorben.ich hatte also eine gewisse vorahnung.letztendlich aber kann man dir nicht verübeln wenn du heiratest.das will glaub ich jeder mal.aber.träume sind schäume,manche werden allerdings war.hab das sprichwort irgendwo mal aufgegabelt.überlege gut.wünsch euch das beste und viel glück.gruß
 

Wildcat

Mitglied
Hallo.

Ich kann verstehen, dass Deine Freundin durch diesen schlimmen Vorfall ziemliche Angst um Dich hat. Aber ich glaube, dass das nur ihre Angst ist, Dich zu verlieren. Ich finde, man sollte "Vorahnungen" berücksichtigen, aber sich nicht so sehr in sie reinsteigern, dass sie Einfluss auf das Leben haben.

Wusste Deine Freundin damals, dass sich ihr Freund öfter nicht anschnallt? Wahrscheinlich hat sie diese Angst in ihren Traum mit eingebunden und es war wirklich Zufall, dass dann etwas passiert ist. Wenn er nämlich öfter nicht angeschnallt war, hätte ihm das auch schon viel früher passieren können.

Bei meiner Mutter war es beispielsweise mal so, dass sie sich nie angeschnallt hat früher, aber bei meinem Vater im Auto, mit dem sie damals nur zusammen und noch nicht verheiratet war, sollte sie sich immer anschnallen, weil er nicht wollte, dass etwas passiert. Irgendwann hat sie sich in ihrem Auto das erste Mal angeschnallt, weil mein Vater sie sogesehen so weit "erzogen" hatte. Und genau da ist ihr ein Unfall passiert.

Also denke ich, dass das bei dem Freund Deiner Freundin vielleicht einfach "ein Wink von oben" war. Meine Mutter hatte sogesehen auch eine "Vorahnung". Ich denke, jeder hat sowas mal. Ich habe auch schonmal geträumt, dass mein Bruder stirbt. Drei Mal sogar. Und bisher ist nichts passiert und die Träume sind auch schon ziemlich lange her. Macht euch nicht allzu große Sorgen.

Liebe Grüße.
 

MissV

Mitglied
Ich habe mittlerweile schon drei Tode vorausgeträumt, die ich nicht verhindern konnte.
Menschen, die ich liebte sind fort gegangen und Menschen die von anderen geliebt wurden.
Aber es ist nicht immer der Fall.
Ich würde sagen, in dem Punkt solltest du auf dein Bauchgefühl hören.
 

Dame

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

im Traum Dinge zu sehen, die dann passieren ist etwas außergewöhnliches. Das kann nicht jeder.

Mir ist das auch schon passiert und dann habe ich mir gewünscht nie wieder sowas zu träumen. Ich kam nicht zurecht damit. Und nun stehe ich da, träume nachts ganz harmlose Dinge und kann mich früh nicht mehr daran erinnern. Ich hatte allerdings auch niemanden, dem ich davon erzählen konnte. Und diejenigen, denen ich davon erzählte, winkten ab, und wollten mir anderes einreden. Ich fühlte mich ganz alleine.

Mit der Zeit wird sie sich an ihre Träume gewöhnen, wenn sie jemand hat, der sie auffängt und dem sie sich anvertrauen kann.

Liebe Grüße Dame
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Trost für die Mutter vom Freund Trauer 4
Rojana Tod meines papas Trauer 8
X Bevorstehender Tod Trauer 11

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
    Oben