Anzeige(1)

vor allem an die Frauen in meinem Alter - 21, unerfahren, ein Problem?

dublin21

Mitglied
Hey,

ich brauche mal einen Rat oder einfach ein paar Tipps. Ich bin 21 Jahre und studiere ein schwieriges anspruchsvolles Fach, aber es läuft gut und macht mir Spaß. Ich hab ne eigene Wohnung, bin fast unabhängig. Ansonsten habe ich ein paar Hobbies - Tanzen Standard/Latein, Klavier (modern), Musik hören und Reisen. Vom Aussehen eigentlich ganz okay - blonder, modischer Haarschnitt, blaue Augen, 171cm. Ich glaub dass mein Stil auch ganz gut, zumindest wird mir das immer wieder gesagt.

Ansonsten vom Charakter eher ruhig, komme eigentlich mit allen gut aus aber manchmal kann ich auch etwas forsch sein, aber sonst eher schüchtern. Ich brauche halt immer ne gewisse Zeit um aufzutauen, kann dann aber richtig spritzig sein.

zum Problem: Ich mache mir in letzter Zeit voll Sorgen weil ich noch nie ne richtige Freundin hatte oder halt Sex. Ich hab mit einigen schon geküsst und auch Petting gemacht jedoch kam es nie zu mehr, d.h. ich eigentlich noch komplett unerfahren. Ich hab halt mega Angst dass in diesem Punkt der Zug abgefahren ist oder dass wenn ich wirklich mal ne Frau kennenlernen dies als abschreckend angesehen wird oder dass man verlacht wird und weggeschickt wird. Davor hab ich voll Angst - denn mit 21 ist das doch schon etwas unnormal oder? Ich bin halt etwas abgeschreckt was auf den Unipartys oder so im Umfeld der Uni so ONS mäßig läuft, aber ich glaube dafür bin ich weniger der Typ. Eigentlich wünsche ich mir viel lieber Liebe, Zärtlichkeit, Beziehung auf Augehöhe etc... . Ich hab mein ''Problem'' schon gegoogelt und in manchen Foren wird Unerfahrenheit als NoGo angesehen genauso wird halt im Uniumfeld leider geredet. Ich mache mir halt da voll Sorgen dass das nicht mehr so hinhaut.

Mich würden ehrliche Meinungen interessieren, bitte ehrlich denn sonst hilft mir das nicht weiter, v.a. von Leuten (Mädels) in so meinem Alter. Und bitte nicht die Standardsprüche, das hilft nicht weiter.

Ich würde mich weniger als introvertiert beschreiben. Nur am Anfang etwas schüchtern, was sich aber eigentlich schnell legt wenn ich ein paar positive Signale als Rückmeldung bekomme. Ich bin halt weniger ein Draufgänger. Ich hab auch einige freundschaftliche weibliche Bekanntschaften, die haben mich mal so beschrieben: - treu, ehrlich, zuverlässig - fleißig - Zitat: "Ein ganz lieber" - manchmal etwas unsicher was Mädels angeht.

Ich habe halt nur Angst dass mich ein Mädchen wenn es wirklich Ernst werden sollte aufgrund meiner Unerfahrenheit verlacht oder verlässt. Deshalb würde mich auch sehr gerne die unverblümte von ein paar Frauen so in meinem Alter (18-23,halt mein Ziegruppe) interessieren - bitte ganz ehrlich.

Es geht mir nicht um ein ONS oder Affäre, sondern um eine liebe zärtliche Frau/Mädchen, Beziehung, halt alles drum und dran.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Seelenwolf

Mitglied
Hallo dublin21.

Ich bin 24 Jahre alt, habe aber vor zwei Jahren einen Mann kennen gelernt, der mit 27 Jahren genau wie du unerfahren war. Für mich absolut kein Problem. Warum auch? Mein erster Freund war bis 24 Jungfrau.

Es gibt so viele verschiedene Menschen, Frauen, Meinungen, Einstellungen wie Sand am Meer und ich kenne sehr viele Mädels die überhaupt kein Problem damit hätten - im Gegenteil. Es gibt sogar Frauen die absolut nichts dagegen haben, wenn der Mann noch kein Buch führen kann oder mehr als zwei Hände braucht um alle aufzuzählen. Ich weiß nicht warum so viele denken, dass es was tolles sei..... Aber reine Ansichtssache.

Meine Meinung, lass dich nicht von anderer Meinungen unter Druck setzen. Warte auf die Liebe und führ sie vorsichtig und vielleicht zu einem geeigneten Augenblick an das Thema ran. Wird schon alles gut :)
 

ah26

Mitglied
Hallo dublin21,

ich bin zwar nicht W aber dafür M und für Dich vielleicht mit seltsamen Problemen bzw. Meinungen, aber deshalb schreibe ich Dir. Ganz ehrlich und eben auch nur eine Meinung.

Auch ich habe sehr lange gebraucht, bis ich zum ersten Mal Sex hatte und auch mir war das vorher blöde ohne.

Ich habe spät mit 28 Jahren mein Studium beendet und es gab schon viele Pärchen. Ich habe mich immer getröstet damit, dass diejenigen, die sich schon wieder getrennt haben ja quasi gleich weit sind wie ich.

Ulkig (und deshalb schreibe ich es) war, dass meine jetzige Frau noch Jungfrau war als ich sie kennenlernte und sie eher abgeschreckt war, als sie erfuhr, dass ich vorher schon mal Sex hatte. Es gibt also auch mindestens ein Gegenbeispiel. :)

Aus meiner Erfahrung würde ich empfehlen : Lass Dich nicht wuschig machen und mach keine künstliche Eile.

AH26
 
G

Gast

Gast
Petting und küssen, mehr nicht, von deiner Seite aus, wurde das nicht mehr?
Ist bei dir was nicht in Ordnung ( oder eher dein Gefühl ) mit dem Geschlechtsteil?
Du mußt nicht schon mit 21 alles erlebt haben, was da sein ( könnte ).
Lasse dich nicht bekloppt machen, vom dem was andre da erzählen, oder erlebt haben ( wollen ).
Da wird viel auf den Putz gehauen, ,besonders was die Abenteuer betrifft, die da erlebt wurden.
Ist bei den meisten eh nur " Wunschdenken ".
 

LadyTania

Aktives Mitglied
Zuerst mal: An der Uni gibt es nur einen kleinen Teil von Leuten mit sehr großer Klappe, die jeden Montagmorgen von ihren feucht fröhlichen, durchsoffenen Clubnächten mit anschließender Bettgeschichte erzählen. Das ist die Minderheit, aber da sie es herumposaunen redet jeder darüber und man nimmt an die komplette Uni ist nur am Feiern und Rumvögeln. Definitiv nicht so, weil die meisten schlicht und einfach arbeiten, lernen und dafür garnicht die Zeit haben. Lass dich davon nicht beeindrucken ;)

Zu deiner Frage bin ich geteilter Meinung. Ich bin selbst 20 und habe Kontakte zum anderen Geschlecht seit ich 14 bin. Von daher würde ich dich schon als Spätzünder betrachten. Allerdings glaube ich, dass viele Männer es in dem Alter so geht.

Wenn du nun mal doch in einen ONS hineinrutschst, kanns schon passieren, dass du auch Unverständnis stößt. Ich denke, wenn eine Frau ein Abenteuer sucht, will sie einen Mann der weiss was er tut.
Was völlig anderes ist es da meiner Meinung nach, wenn man verliebt ist und bereits ein Paar. Wenn ich nach ein paar Dates erfahre, dass Er noch keine Beziehung hatte, würde ich es in Betracht ziehen, dass er nie Sex hatte. Und wenn ich verliebt bin, würde ich auch gern mit ihm zusammen alles erkunden und hätte auch viel Verständnis. Da würde der Sex nicht im Vordergrund stehen ;)
 

dublin21

Mitglied
Hey,
Danke für die weiteren Beiträge.
Zuerst mal: An der Uni gibt es nur einen kleinen Teil von Leuten mit sehr großer Klappe, die jeden Montagmorgen von ihren feucht fröhlichen, durchsoffenen Clubnächten mit anschließender Bettgeschichte erzählen. Das ist die Minderheit, aber da sie es herumposaunen redet jeder darüber und man nimmt an die komplette Uni ist nur am Feiern und Rumvögeln. Definitiv nicht so, weil die meisten schlicht und einfach arbeiten, lernen und dafür garnicht die Zeit haben. Lass dich davon nicht beeindrucken ;)
Tja, wem sagst du das? :D Von den Typen kenne ich auch ein paar. Aber glaub auch dass das definitiv nicht die Mehrheit ist.


Wenn du nun mal doch in einen ONS hineinrutschst, kanns schon passieren, dass du auch Unverständnis stößt. Ich denke, wenn eine Frau ein Abenteuer sucht, will sie einen Mann der weiss was er tut.
Was völlig anderes ist es da meiner Meinung nach, wenn man verliebt ist und bereits ein Paar. Wenn ich nach ein paar Dates erfahre, dass Er noch keine Beziehung hatte, würde ich es in Betracht ziehen, dass er nie Sex hatte. Und wenn ich verliebt bin, würde ich auch gern mit ihm zusammen alles erkunden und hätte auch viel Verständnis. Da würde der Sex nicht im Vordergrund stehen ;)
Ist so, ich sehe mich selbst als Spätzünder. Aber das ist halt so.
Bei nem Abenteuer hätte ich Verständnis wenn man rausgeworfen wird. Aber das ist ja nicht das was ich suche sondern eher Partnerschaft, Liebe, Gefühle, Nähe etc... .
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Bin weiterhin an Meinungen/Ratschlägen interessiert.
Mir ist nicht ganz klar, welche Antwort du dir erhoffst ??!?
(Als Flirtportal ist Hilferuf total ungeeignet, falls du Hoffnungen in diese Richtung hast.)

Ich war in meiner Jugend in einer ähnlichen Situation und deswegen kann ich sehr gut nachvollziehen, dass du von allen möglichen Zweifeln geplagt wirst.
Aber lass dir versichert sein, dass diese Angst total unbegründet ist:

Ich hab halt mega Angst dass in diesem Punkt der Zug abgefahren ist oder dass wenn ich wirklich mal ne Frau kennenlernen dies als abschreckend angesehen wird oder dass man verlacht wird und weggeschickt wird.
Für eine Frau ist nicht wichtig, dass du viele Tricks kannst und auf Anhieb alles genau so machst, wie sie es gerne hätte. Wichtig ist, dass du sensibel bist und versuchst, herauszufinden, was sie gerne möchte. :)
 
G

GirlOnFire

Gast
Hallo,

ich bin zwar nicht mehr ganz in deiner Altersklasse, aber ich denke, dass ich was zu deinem Thema beitragen kann.
Meiner Meinung nach ist es egal ob du schon mit zehn Frauen Sex hattest mit fünf oder noch gar nicht.
Das sagt nichts über deine Qualitäten aus.
Ich kannte Männer die viele Erfahrungen hatten, aber nicht in der Lage waren meinen Körper sanft zu erkunden.
Jede Frau ist da individuell gestrickt, in dem was ihr gefällt.
Grundsätzlich muss man mit jedem Partner die Sexualität gemeinsam "erarbeiten". Mach dich also nicht verrückt. ;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Extreme Angst vor Schwangerschaft Sexualität 23
A Vor dem Sex impfen lassen ? Sexualität 25
A Freund täuscht Orgasmen vor +pv Sexualität 23

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben