Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Von welchen Leuten im Leben trennt ihr euch und ist das bei mir normal?!

C

Comondora

Gast
Ich musste mich bis jetzt von 2 Leuten trennen die mir einfach nicht gut getan haben im Leben. Der eine hat schlecht über mich gesprochen und der andere nur Vorwürfe gemacht. Von wie vielen Leuten habt ihr euch getrennt und ist das normal?
 

Anzeige(7)

Lotus37

Mitglied
Mhm, Leute -dachte mal Freunde- die plötzlich extrem negative Ansichten angenommen haben, mich persönlich mehrmals beleidigt haben, gemobbt haben o.ä.
Solche Leute sind es nicht wert das man mit ihnen befreundet ist.
Ansonsten beende ich Kontakte relativ selten. Dazu muss schon etwas +schlimmes+ vorgefallen sein.
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Das hast du richtig so gemacht und ja, es ist normal.
Du musst auf dich selbst achten, Selbstschutz ist sehr wichtig.
Bevor du dich ärgerst oder negative Gedanken hoch kommen, dann ist es wirklich besser wenn du von dir aus solche Situationen meidest bei denen es dir nicht gut geht und du sofort Abstand hältst.
Habe ich auch schon getan, sobald ich bemerke dass mich jemand ausnutzt, sich auf Kosten meiner Person bereichern will oder versucht mich unter Druck zu setzen, dann bekommt die Person meistens zwar noch einmal eine Chance, aber die vergangene Erfahrung hat mich gelehrt, dass es Zwecklos ist.
In jüngster Zeit hat sogar jemand versucht mich zu erpressen, da war es gleich vorbei bei mir.
Du kannst andere Personen nicht ändern, du kannst nur auf sie entsprechend reagieren, indem du sie aus deinem Fokus verbannst.
 

Calacitea

Mitglied
Ich trenne mich von Leuten, die mir nicht gut tun, mich betrügen oder mir was vorgaukeln.

Ich hatte mal eine Freundin aus der Hauptschule. Die hat sich ein Pferd gekauft und eingestellt, war Kindergärtnerin. Ich bezweifle dass es wirklich ihr Pferd war, denn sie wirkte eher ärmlich und unverantwortlich. Die Stute hatte große Angst vor Wasser, sie tat mir sehr leid. Aber die Frau hat keine anstalten gemacht ihr zu helfen. Wir waren mal unterwegs, ich habe ihr einen Sattelbezug aus Fell geschenkt. Als wir danach gemeinsam im Stall waren, fing sie an mir vorzugaukeln sie hätte üble Bauchschmerzen und ließe sich gleich vom Vater abholen. Sie wollte mich einfach nur los werden, weil sie gesehen hat, dass ich mir ihrer Stute besser zurecht kam als sie selbst und das fand sie gar nicht witzig. Am liebsten hätte ich sie gefragt warum sie mir nicht einfach sagt, dass ich nervig bin und gehen soll. Wahrscheinlich war sie einfach zu feige. Ich habe dann noch eine Weile in der Nähe des Stalls gewartet, sie wurde nicht abgeholt, ist einfach zurück gegangen und hat weiter gemacht als wäre nix passiert.

Solche feigen Miststücke, die ihren Mund nicht aufmachen können, Geschenke annehmen und denjenigen loswerden wollen, machen mich wirklich wütend. Mit solchen Leuten will ich nix zu tun haben.

Auch von Teenagern halte ich mich fern, wurde damals jahrelang gemobbt.
 

Knirsch

Aktives Mitglied
Ich denke, da gibt es keinen normalen Wert, von wievielen Menschen man sich trennen sollte oder darf. Wenn dir jemand schadet, musst du dich schützen. Natürlich kann man immer wieder hinterfragen, was genau los ist, vor allem, wenn man irgendwann alleine dasitzt. Aber letztendlich kann man nur langlebige Freundschaften haben, wenn man auch auf deren Qualität achtet und siebt.
 

Baffy

Aktives Mitglied
Wirkliche Freunde sind sehr schwer zu finden und ich denke mal, das mehr als die Hälfte der Leute diese Erfahrung wohl nie machen wird.
Freunde kann man sich aber selbst "aussuchen". Bei "Familie" sieht das schon schlechter aus. Hier steht man immer unter emotionalen Druck; " ist doch Familie". Eine Trennung von einer Type ist da sehr schwer. Wer das nicht hinbekommt, wird ewig unter Druck stehen und damit nie glücklich werden.

Was einem nicht gut tut muß weg, man lebt nur einmal.
 

dreampudelchen

Aktives Mitglied
Ich musste mich bis jetzt von 2 Leuten trennen die mir einfach nicht gut getan haben im Leben. Der eine hat schlecht über mich gesprochen und der andere nur Vorwürfe gemacht. Von wie vielen Leuten habt ihr euch getrennt und ist das normal?
Richtige Freunde wollen dir nichts Schlechtes. Und Menschen, die schlecht über dich reden und dir nur Vorwürfe machen sind keine richtigen Freunde. Von solchen Menschen trennt man sich wirklich besser.

Ja, es ist normal, dass man sich auch mal von Freunden trennt. Oft passiert das ja ganz unbewusst. Man sieht sich seltener, spricht weniger miteinander und lebt sich so auseinander. Irgendwann ist der Kontakt dann weg. Man geht in verschiedene Richtungen, privat, beruflich, oder in beiden Bereichen und verliert sich irgendwo.

Von wie vielen Freunden man sich bewusst trennen muss, weil einem die Freundschaft nicht mehr gut tut, ist wohl bei jedem unterschiedlich, ein "normal" gibt es da nicht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Keine aktive Hilfe von Freunden? Freunde 35
N Wieviel darf ich von Freunden erwarten? Freunde 8
H Den eigenen Wert von anderen abhängig machen Freunde 24

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben