Anzeige(1)

Von mädels nichts zum Geburtstag bekommen enttäuscht mich irgendwie

G

Gast

Gast
Hallo ihr,
Ich bräuchte einmal Außenstehenden Rat!
Ich habe zwei enge Freundinnen. Eine hatte im September Geburtstag und in einer Bar gefeiert, die andere im November und mich und die andere Freundin zum Kaffee mit Familie eingeladen. Beiden habe ich natürlich ein Geschenk geschenkt im Wert von 10 Euro, und dabei mit anderen zusammengelegt.
Nun hatte ich kürzlich Geburtstag, aber nicht gefeiert. Der Grund ist einfach, das mein Jahr ziemlich beschissen war und ich einfach nichts zu feiern hatte, da ich an dem Tag sehr deprimiert war. Naja auf jeden Fall, habe ich von den beiden Freundinnen mich bekommen. Mich hat das irgendwie enttäuscht, obwohl ich nicht gefeiert hatte. Ich hab schließlich ja auch immer Geschenke gemacht. Im Nachhinein ärgert mich das zugegebenermaßen ein bisschen.
Sehe ich da was falsch?
LG
 

Anzeige(7)

G

GirlOnFire

Gast
Hallo,
ich denke schon, dass du das falsch siehst.
Wenn du eine Gegenleistung erwartest, dann hast du den Gedanken des Schenkens nicht verinnerlicht. Wenn du schenkst, dann solltest du dies von Herzen tun und nicht um eben dieses (ein Geschenk) auch für dich einzufordern.

LG
GOF
 

Athanasia

Aktives Mitglied
...Eine hatte im September Geburtstag und in einer Bar gefeiert, die andere im November und mich und die andere Freundin zum Kaffee mit Familie eingeladen. Beiden habe ich natürlich ein Geschenk geschenkt im Wert von 10 Euro, und dabei mit anderen zusammengelegt.
Nun hatte ich kürzlich Geburtstag, aber nicht gefeiert. (... )habe ich von den beiden Freundinnen nichts bekommen. Mich hat das irgendwie enttäuscht, obwohl ich nicht gefeiert hatte. Ich hab schließlich ja auch immer Geschenke gemacht.
Nun, wenn du die Geburtstagsschenkerei als Deal auf Gegenseitigkeit siehst: sie haben dich zu ihren Geburtstagsfeiern eingeladen und du hast dafür was geschenkt. Konsumiert wirst du ja für mehr als nen schmalen 10er haben - also seid ihr quitt.
Bei dir: keine Feier - keine Geschenke

So einfach ist das.

Ich weiß jetzt nicht, wie es mit eurem Geldbeutel bestellt ist, aber wegen nem 10er so einen Riss zu machen und sich sogar zu ärgern, daß man den überhaupt ausgegeben hat, finde ich arg kleingeistig und charakterlich wenig kleidsam.
 
G

Gast

Gast
Das Geschenk hatte einen Wert von 10 Euro und du hast mit anderen noch zusammengelegt? Sorry, aber die Feier und Kaffee und Kuchen waren teurer. Wenn du dann nicht feierst, hätte ich dir auch nichts geschenkt.
 

seeker95

Mitglied
Dass du enttäuscht bist, liegt vermutlich daran, dass du dir so viel Mühe für deine Freunde gegeben hast aber als dann dein Geburtstag gekommen ist hat sich keiner darum gekümmert. Vielleicht ist es auch nicht direkt das Geschenk, das dir fehlt, sondern einfach, dass jemand an dich gedacht hat.

Ich habe einem Freund mal ein für meine Verhältnisse teures Geschenk gemacht, 40 Euro, weil ich ihn sehr mag.
Mir war da wichtig gewesen, dass er das merkt - die Gegenleistung die ich von ihm erwartet hatte, dass er sich öfter nach mir erkundigt, wie es mir geht, was ich mache, da er das nie tut.

Ich meine, Aufmerksamkeit kostet doch nichts, oder?

Leider ist das mit ihm aufgrund seines Wesens, seiner Art, seiner Einstellung (wie man es auch immer beschreiben mag) ein wenig schwierig. Nach längerer Zeit war es mir dann gleichgültig geworden und habe die Sache abgeschrieben, da ich die Aufmerksamkeit nicht bekommen habe und dem nicht ewig nachhängen konnte.

Aber auch wenn du ein Geschenk erwartest, daran finde ich nichts falsch.
Deine Erwartungen sind vermutlich höher, weil es deine engsten Freundinnen sind,
die dir wichtig sind - und von denen du gezeigt bekommen willst, dass du ihnen auch wichtig bist.

Und ein Geburtstag ist halt ein wichtiger Tag.

Haben deine Freundinnen gar nicht an deinen Geburtstag gedacht oder dir nur kein Geschenk gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Alice_

Mitglied
Ich bin anderer Meinung..
Habe auch meiner BF ein grosses Geschenk gemacht letztes Jahr, obwohl sie nicht 'gefeiert' hat.
Und das obwohl ich von ihr 2 Mal nichts geschenkt bekommen habe und sie mich auch noch angelogen hat, dass sie es nur vergessen habe mitzubringen, obwohl sie nichts hatte.

Ich finde, wenn man jemanden gerne hat, sollte man es einfach zeigen. Es muss nichts grosses sein, es kann auch nur ein lieber Brief sein. Aber jeder freut sich wenn Freunde an einen denken und einen eine Freude bereiten wollen. Egal ob Feier oder nicht.
 

Invvo88

Aktives Mitglied
Hi,

kenne auch wen, der's mit dem Schenken nicht so hat. Ganz ehrlich? Solange Sie WIRKLICH an dich gedacht haben wäre es mir egal und hindert mich auch nicht daran selbst was zu schenken.

Am Geschenk würde ich jedenfalls nicht die Freundschaft festmachen - und darauf läufts bei dir gerade so ein bisschen raus.

LG
 

LadyTania

Aktives Mitglied
Das Geschenk hatte einen Wert von 10 Euro und du hast mit anderen noch zusammengelegt? Sorry, aber die Feier und Kaffee und Kuchen waren teurer. Wenn du dann nicht feierst, hätte ich dir auch nichts geschenkt.
Ganz meine Meinung. Ich schenke unter Freunden nur etwas, wenn ich eingeladen bin. Das ist einfach in Prinzip, dass die meisten so halten.
Ich finds auch sehr unangenehm, wenn mir jemand was schenkt ohne bei mir eingeladen zu sein.

Wichtiger ist doch, ob sie an dich gedacht haben und dir gratulierten.
Und warum feierst du nicht nach? Sag ihnen doch, dass du an deinem Geburtstag nicht konntest und anlässlich deines Geburtstages alle zu Kaffee und Kuchen einlädst. Dann gibts sicher auch noch ein Geschenk ;)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben