Anzeige(1)

Von heute auf morgen Gefühle weg?

G

Gast

Gast
Ich bin momentan total verzweifelt! Ich liebe meinen Freund überalles und die letzten Wochen war ich so glücklich wie noch nie! Wir haben einen wunderschönen Urlaub verbracht. Ich bin eher der Teil der Beziehung, der ziemlich klammert...Auf jeden Fall sind wir jetzt wieder zu Hause und hier habe ich eine Menge Stress!Ich weiß nicht, ob mein Studium das richtige für mich ist und wollte aber nicht wegziehen und woanders studieren,weil ich ja dann meinen Freund verlassen müsste...Habe mir also in letzter viele Gedanken um meine bzw. unsere Zukunft gemacht...Mein Freund ist der Auffassung, dass man nicht immer zusammen in einer Stadt sein kann, wegen Beruf und Studium und so und das hat mich voll fertig gemacht....doch das ist nicht das Problem...
Ich muss plötzlich immer voll heulen, wenn ich an unseren Urlaub denke und ich habe das Gefühl, dass nichts mehr ist wie es war!!!!Das ist ein ganz fieses Gefühl! Habe dabei einen totalen Druck im Magen und immer wenn ich mit meinem Freund zusammen bin, habe ich das Gefühl, als wären meine Gefühle von heute auf morgen anders. Ich fühle irgendwie nicht mehr so wie in den letzten Wochen..:-( dabei war ich doch soo glücklich!!!!Immer wenn ich ihn angucke werde ich traurig und muss an unseren Urlaub denken und bin völlig verzweifelt, weil ich das Gefühl habe als wären meine Gefühle und mein Glück verschwunden...
Was könnte das sein? Hat vielleicht jemand von euch sowas auch schonmal erlebt? Man ist total glücklich und verliebt und will nicht dass das jemals aufhört und von heute auf morgen hat sich bei einem selber irgendwas geändert? Man kann doch nicht aufhören zu lieben, wenn man das garnicht will!! Ich kann an nichts anderes mehr denken und steiger mich dadurch natürlich immer mehr da rein!:-( Kann mir jemand helfen?
 

Anzeige(7)

S

Srinka

Gast
Hallo, lieber und verzweifelter Gast,
du schreibst mit einer solchen emotionalen Wucht, dass ich nicht annehme, dass deine Gefühle für deinen Partner plötzlich ganz verschwunden sind, warum sollten sie auch.
Ich empfinde es so, dass aus deinen Worten eine sehr große Angst spricht. Ich glaube, es ist dein eigenes Leben, das dir gerade Angst macht - und Angst ist nun einmal das Gegenteil von Liebe, die du deshalb vielleicht gerade nicht mehr fühlen kannst.
Du schreibst, dass du nicht weißt, ob das mit deinem Studium das richtige ist, plötzlich stehen Fragen und Entscheidungen an, die dein eigenes Leben betreffen, Bedürnisse zwischen deinem Partner und dir unterscheiden sich vielleicht.
Es ist nicht mehr alles so rosarot wie am Anfang, ist doch völlig normal. Das Leben ist eben auf Dauer niemals so wie im Urlaub.
Wie wäre es, wenn du vielleicht mal offen über all diese Dinge mit deinem Freund sprechen würdest? Das könnte eine neue Form von Nähe zwischen Euch schaffen, die eventuell auch für den Alltag tauglich ist.
Wäre doch auch seltsam, wenn das Verliebtheitsgefühl immer gleich bliebe - oder?;)
(Oh je, dann könnte ich jetzt just einpacken, bin nämlich gerade unglücklich verliebt:()

Setze dich nicht so unter Druck - und gib dir Zeit.
Alles wird sich finden und zeigen.

Alles Gute, dir.

Srinka
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Danke für diese liebe und schnelle Antwort!!!!
Ich weiß, dass ich mir Zeit geben muss, aber genau da setze ich mich voll unter Druck!:-(Denn ich kenne mich so garnicht...
 
J

Jim

Gast
Das Problem scheint mir eher zu sein Urlaub /Altag ist ja schließlich ein Unterschied! Urlaub ---> schön kein Probleme, Altag--> Stress und Ärger. Wird sich schon einpegeln und wenn nicht, dann wird´s nicht die wahre Liebe sein, vielleicht bist Du auch durch seinen Spruch etwas schockiert ! Man weiß es nicht !
 
C

Chris1970

Gast
Ich glaube eher Du hast eine riesige Verlustangst und denkst er würde Dich nicht so lieben, wie Du ihn, da er Dich in eine andere Stadt gehen lassen würde.

Oder auch selber der Auffassung ist , dass er , wenn nötig woanders hinziehn würde.

Aber er liebt Dich so sehr , dass er das beste für dich will, auch wenn das bedeutet, dass Du Dich ein stück entfernst (streckentechnisch).

Außerdem scheint er selbstsicherer zu sein als Du, da er die Entfernung nicht unbedingt als Beziehungsende sieht und nicht so klammert wie Du.

Es ist für den anderen schon eine schwere Belastung, wenn der Klammerer seine Zukunft an sein Verhalten und an die Beziehung hängt.

Bitte bedenke dies.
 
G

Gast

Gast
Ja, das kann wirklich gut sein, dass mir das im Unterbewusstsein Angst macht! Ihr habt recht, denn ich habe letztens noch gedacht, dass er mich ja nicht wirklich braucht,wenn er auch in einer andere Stadt gehen würde...Danach hat er mir aber versichert, dass er mich wirklich sehr liebt und dann war es eigentlich auch wieder gut...glaubt ihr dass kann sich so ins Únterbewusstsein festsetzen, dass sich das auf die Gefühle auswirkt? Ich bin jedenfalls total verzweifelt!!!!!Denn ich weiß wie glücklich wir noch bis vor ein paar Tagen waren und jetzt trage ich dieses fiese Gefühl in mir!!!Dabei weiß ich doch, dass ich ohne ihn eigentlich nicht kann!:-(
Aber in letzter Zeit ging es häufig um das Thema, was in der Zukunft ist und wohin wir gehen werden, denn mein freund ist bereits nächstes Jahr mit dem Studium fertig und ich nicht.....und der Gedanke, dass wir in unterschiedliche Städte ziehen könnten hat mich voll fertig gemacht! Wir wohnen jetzt immerhin schon 2 Jahre zusammen und mich macht dieses Gefühl im Moment nicht richtig zu lieben und so zu fühlen wie vorher einfach nur fertig!!!!!!
 
G

Gast

Gast
Hallo!

Ich habe das gerade gelesen und es kommt mir bekannt vor.

Wie ist es Dir denn seither ergangen?

Ich hatte das auch mal, dass bei mir die Gefühle nicht mehr so da waren. Eigentlich muss man sagen, dass ich immer das Gefühl hatte seine Gefühle zu mir wären so viel stärker als meine. Und dieses Ungleichgewicht hat mich mit der Zeit verunsichert. Das heißt nicht das wir nicht eine tolle Zeit hatten und ich bei ihm glücklich war. Aber nach einer Zeit habe ich mir gesag es geht nicht mehr und ich habe mich von ihm getrennt. Die Situation war für uns beide nicht leicht. Am Anfang habe ich mich ganz gut damit gefühlt irgendwie befreit.
Aber nachdem wir den Kontakt abgebrochen hatten, habe ich dann immer mehr gemerkt wie er mir fehlt. Nach ein paar Wochen wußte ich schon gar nicht mehr warum ich mich überhaupt von ihm getrennt habe. Er war wirklich ein toller Partner. Vielleicht habe ich mich nur von seiner Liebe eingeengt gefühlt, und ich war von mir selbst enttäuscht, das ich nicht auch so lieben konnte....??
Jedenfalls habe ich später meine Entscheidung bereut! Aber da war es schon zu spät, und er hatte kein Interesse mehr auf eine Beziehung mit mir. :-((

Natürlich kann es auch Richtig sein den Schlußstrich zu ziehen. Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Man sollte sich seiner Sache aber wirklich sicher sein, damit man seine Entscheidung später nicht bedauern muss..
 
G

Gast

Gast
Hallo,

ich habe gerade Eure Beiträge gelesen, weil ich gezielt nach so einem Thema gesucht habe. Also ich habe zur Zeit genau das gleiche Problem. Ich bin mit meinem Freund schon über sieben Jahre zusammen. Unsere Beziehung verlief eigentlich ganz normal, mal hoch mal runter. Nach einer etwas größeren Krise in diesem Jahr hatten wir eine richtig gute Zeit, es war total schön. Wir haben im Sommer diesen Jahres zusammen unsere Wohnung neu renoviert (wohnen schon seit 5 Jahren zusammen) und uns sogar verlobt. Das Renovieren war zwar sehr anstrengend, aber total lustig und hat uns das Gefühl von Zusammenhalt gegeben. Und dann von heut auf morgen hab ich das Gefühl, als würde ich ihn nicht mehr lieben. Sobald er mir zu nahe kommt, blocke ich ab. Ich will nicht mehr von ihm geküsst oder angefasst werden. Ich fühle mich so schlecht deswegen und hab sogar ein schlechtes Gewissen. Er gibt sich solche Mühe ... aber ich will das einfach nicht. Ich weiß echt nicht mehr weiter ... Ich habe gedacht, das legt sich wieder, aber es sind jetzt bereits fast vier Monate, wo ich so fühle. Was soll ich tun? Ich will ihn einfach nur wieder so lieben wie früher ...
 
G

Gast

Gast
Mir geht es ganz genau so!!!!!Ich bin auch so verzweifelt und bei mir dauert das jetzt auch schon über 2 monate an!!:-( Ich kann einfach nicht mehr! Er gibt sich so viel Mühe, aber ich weiß auch nicht was mit mir los ist!!!
Bin so froh, dass es dir genauso geht wie mir!!Mich macht das einfach fertig und will auch, dass alles wieder wie früher ist!!!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben