Anzeige(1)

Von Freundin im fahrenden Auto geohrfeigt - Zurückgeschlagen!

G

Gast

Gast
Hallo!

Ich bin vor kurzem mit meiner Freundin im Auto gefahren und es hat sich ein Streit entwickelt. Ich habe sie leider sehr verächtlich beschimpft. Als ich die Ampel anbremste, hat sie mir in ihrer Wut eine ziemlich heftige Ohrfeige ins Gesicht gegeben (das ist schon mal vorgekommen aber da sah ich die Ohrfeige "kommen" und bin cool geblieben). Ich habe ihr daraufhin mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Sie ist dann ins Krankenhaus und hat eine Prellung erlitten. Ich bin jetzt fast 40 und mir ist es zum ersten mal passiert, dass ich eine Frau geschlagen habe. Steckt in mir ein "Frauenschläger" oder hatte ich einfach die falsche Freundin? (Sie hat die Beziehung nach dem Vorfall beendet). Ich mache jetzt so oder so eine psychologische Diagnose aber mich würde eure Meinung dazu interessieren. Danke
 

Anzeige(7)

W

Wapiti

Gast
Rhenus,
die beiden sind bereits getrennt. SIE hat die Beziehung beendet.
Er hat sie bei einem Streit übel beleidigt, woraufhin sie ihm eine geknallt hat, was er mit einem Faustschlag beantwortet hat.
Vielleicht war er ja auch nicht gut für sie.
 

Rhenus

Urgestein
Hallo Wapiti,

wir haben im Rheinland ein tolles Sprichwort, das verkneif ich mir aber. :D

Wer will schon Ursache und Wirkung feststellen?
das ist schon mal vorgekommen aber da sah ich die Ohrfeige "kommen" und bin cool geblieben
Wie oft muss Man(n) sich denn schlagen lassen?
Erstens rechtfertigt keine verbale Beleidigung eine körperliche Reaktion und zweitens schlägt man niemanden während des Autofahrens. Also werte ich das mal unentschieden.

Ich mache jetzt so oder so eine psychologische Diagnose aber mich würde eure Meinung dazu interessieren. Danke
Da würde ich raten, nimm deine Ex mit! :)
 
W

Wapiti

Gast
Man schlägt niemanden, man beschimpft aber auch nicht seine Freundin auf erniedrigende Weise.
Ich hätte ihn auch nicht geohrfeigt, sondern wäre ausgestiegen.

@ TE
Die Sache ist gründlich schiefgelaufen, für einen Frauenschläger halte ich dich nicht, aber für unbeherrscht. Deine Ex ebenfalls. Rüpelig, auf beiden Seiten.
Aber wer weiß, wie der Umgangston auch vorher schon zwischen euch beiden war. Sie hat dich wohl beim erstenmal auch nicht wegen nichts geohrfeigt, oder ?
 
G

Gast

Gast
Hallo Wapiti,

wir haben im Rheinland ein tolles Sprichwort, das verkneif ich mir aber. :D

Wer will schon Ursache und Wirkung feststellen?
Wie oft muss Man(n) sich denn schlagen lassen?
Erstens rechtfertigt keine verbale Beleidigung eine körperliche Reaktion und zweitens schlägt man niemanden während des Autofahrens. Also werte ich das mal unentschieden.

Da würde ich raten, nimm deine Ex mit! :)
ich habe ihr geraten sich auch mal mit einem profi zu unterhalten. aber sie will jetzt keinen kontakt mehr zu mir. ich liebe sie noch immer sehr, obwohl die beziehung in den letzten monaten schwierig war, da immer wieder streitereien da waren. generell ist es so, dass wir leider beide sehr impulsive menschen sind. gewalt kennen wir insofern, als dass wir beide unsere kleinen geschwister als kinder verprügelt haben. dh wir haben gelernt zuzuschlagen. so erkläre ich mir das zumindest. in jedem fall bin ich anscheinend ein typ, der bei gewalt mit gegengewalt reagiert. ist das normal? ich meine, ich habe der frau die ich liebe mit der faust ins gesicht geschlagen! ich bin sehr schockiert über mich. und natürlich auch traurig dass die kiste anscheinend durch ist. und dann ist da auch noch die sache mit der reputation, den ich stehe jetzt als der mann da, der eine frau geschlagen hat.
 
G

Gast

Gast
anscheinend hat er mein letztes posting verschluckt; egal ich schreibs nochmal.

also grundsätzlich ist es so, dass wir beide sehr impulsive und sensible bzw misstrauische menschen sind und keiner zurück stecken kann. dessen waren wir uns auch bewusst und haben sehr viel über dieses "problem" gesprochen. teilweise hat es dann ganz gut funktioniert, indem einer den anderen runtergeholt hat und streitigkeiten abgefangen wurden.

zu den ursachen: ich habe mir ein paar verletztende aktionen geleistet, die rund ein jahr zurück liegen (da ging es um andere frauen aber keine untreue). ich habe mich 1000x entschuldigt und sie um verzeihung gebeten. und diese sachen sind auch nie wieder vorgekommen. sie hat aber immer wieder damit angefangen und kleinere streitereien sind dann immer wieder auf diese themen zu sprechen gekommen und eskaliert.

zur gewalt an sich: wir haben beide knapp jüngere geschwister, wo wir in der kindheit gelernt haben, zuzuschlagen. damit erkläre ich mir die fähigkeit zuzuschlagen. ich würde mit ziemlicher sicherheit auch zurückschlagen, wenn ich von einem mann eine ohrfeige bekomme. aber bei der frau die man liebt ist das heftig. ich bin schon sehr schockiert über mich. andererseits denke ich, dass es wahrscheinlich besser ist, wenn die beziehung aus ist. schwierig. ich weiß auch nicht, wie ich sie dazu bringen könnte sich in diese therapie zu integrieren. ich habe seit diesem vorfall noch 2x mit ihr telefoniert. beide mal ist sie voll ausgetickt und hat mir sinngemäß sogar den tod gewunschen. sie scheint sehr sehr verletzt zu sein. was ich auch verstehen kann.
 
O

OldCat

Gast
Gemein aber das Sprichwort :pack schlägt sich und verträgt sich (Sag nicht Ihr sied Pack )

passt da irgendwie

Das ist keine Beziehung
was soll das ganze die sogenannte Beziehung ist ja zuende aber was ist mit Liebe
gabs die überhaubt einmal ?

Hiebe statt Liebe
Beleidigungen statt Verständniss.

Geht getrennte Wege
aber am besten ganz.
Es wird doch immer wieder zu Streit kommen.


Lg OldCat
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben