Anzeige(1)

Vom Mundgeruch erlöst!!!

Erlöster

Mitglied
Hallo, liebes Forum und Leidensgenossen!

Gleich vorweg: Ich will hier keine Werbung für ein Produkt machen, werde es aber nennen, weil andere Produkte mir nicht in diesem Maße geholfen haben.

Meine Vorgeschichte:
Schon als Kind hatte ich manchmal nicht so dollen Atem und eine meiner festen Freundinnen wies mich ab und zu ebenfalls darauf hin.
Das war vor zehn Jahren und es hielt sich in Grenzen bzw. hatte ich den Eindruck mit Kaugummi-Kauen und "Obstessig-Trinken" das Problem überwiegend im Griff zu haben.

Vor ein paar Jahren dann bemerkte ich selbst, dass ich ständig schlechten Geschmack hatte (außer direkt nach dem Essen) und konnte selbst riechen, dass ich üblen Mundgeruch hatte. [Ärzte sagen immer wieder, dass das eigentlich nicht geht, weil die Nase sich an den eigenen Geruch gewöhnt hat, aber ich bin mir halt sicher...]

Und dann kam der Hammer: Meine Frau hatte es immer wieder bemerkt, es "zu" vorsichtig angesprochen und es hatte ihre Freude an Zärtlichkeiten ziemlich eingeschränkt. Ein Schock!
(Davon abgesehen, dass ich von da an ständig mit Mints rumlief und versuchte, möglichst unauffällig im Gespräch an meinem Gegenüber vorbeizureden).

Weil ich aber vom Segen der modernen Ärzteschaft überzeugt war, rannte ich zur Hausärztin, fragte meinen Zahnarzt (der keine Probleme im Mundbereich sah), bekam eine Magenspiegelung, versuchte homöopathisches und TCM (ich bin sehr überzeugt von alternativer Medizin), aber nichts klappte. Bzw. wenn ich glaubte, eine Lösung gefunden zu haben, musste mich meine Frau meist wenig später eines Besseren belehren.

Immerhin hatte ich bald die Hauptschuldigen ausgemacht: Kaffee und Zucker. Dazu muss man sagen: Ich hab nur zwei Laster - leckere Kaffeegetränke und Kekse, Kuchen und Desserts. Naja, aber wenn man so unter dem Mundgeruch leidet, dann verzichtet man auch darauf.
Allerdings war der Mundgeruch trotzdem noch eher unberechenbar und so ging es einige Jahre.

Irgendwann war ich bereit, Geld in die Hand zu nehmen und - ich gebe zu, aus Verzweiflung - zu einer "Mundgeruch-Spezialistin" in Köln zu gehen. Ich musste recht lange suchen, bis ich jemanden fand, der ein "Halimeter" zur Mundgeruchmessung einsetzte. Diese Spezialistin [Suchworte für Köln: "mundgeruch", "therapie" und "köln"] predigt wie einige andere, dass Mundgeruch zu 99% aus dem Mundbereich kommt und nicht aus dem Magen o.ä.. Ich war skeptisch, denn mein Zahnarzt ist ziemlich kompetent bei allen anderen Themen und so hatte ich ihm bisher vertraut.

Die Messung mit dem Gerät zeigte dann, dass ich auf jeden Fall Mundgeruch habe und als sie sich meinen Atem ins Gesicht pusten ließ, konnte sie ebenfalls die Diagnose "erschnüffeln" :). Ich hatte auch immer viel Belag auf der Zunge.
Sie erzählte, wie wichtig Zunge putzen sei. Das hatte ich schon gemacht, meist mit der Zahnbürste, manchmal mit Schabern.

Von der Idee mit der Zahnbürste war sie nicht angetan, weil man - wenn ich das richtig verstanden habe - damit wohl Bakterien von den Zähnen auf die Zunge bringt.

Dann erklärte sie, dass es da diese tolle Zungenzahnbürste und das entsprechende Zahngel nebst Halitosis-Mundspülung gibt. An diesem Punkt wurde ich wirklich misstrauisch, denn mir ist bei Ärzten schon einiges an Mist aufgeschwatzt worden, das im Drogeriemarkt für ein paar Cent zu bekommen ist.

Ich sagte mir: Okay, wenn ich hier Geld zum Fenster rauswerfe, dann gibt´s einen bösen Brief und ich warne im Internet alle vor dem Quatsch ;-)!
7 Euro für die Bürste namens "Tung Brush", 7 Euro für das "Tung Gel" und 7 Euro für "Meridol Halitosis". Bekomme ich alles auch über die Apotheke... und zu meiner Überraschung kaum billiger.

Und jetzt kommt der Hammer: In der Praxis hatte sie mir die Verwendung von Bürste und Gel gezeigt... und den Rest des Tages fühlte ich mich total befreit und frisch im Mund.

Nach einigen Tagen der fleißigen Anwendung wachte ich sogar morgens mit einem recht frischen Gefühl im Mund auf. Vorher rannte ich als erstes zur Zahnbürst...

Ihr könnt Euch vorstellen: Mein Leben ist seither ein unglaublich viel besseres! Sogar Kaffee und Zucker sind in vernünftigen Maßen gar kein Problem mehr.

Ich weiß, dass Mundgeruch ein sehr schwieriges und vielfältiges Thema ist. Es ist also wahrscheinlich kaum die Erlösung für jeden einzelnen Betroffenen! Aber wenn ich hier vielleicht zwei oder drei Leuten mit meiner Erfahrung ebenfalls "erlösen" kann, dann würde mich das sehr freuen!

P.S.: Die Expertin legte natürlich auch noch großen Wert auf eine professionelle Zahnreinigung. Die habe ich einmal bei ihr machen lassen, hab aber festgestellt, dass mein Zahnarzt wenigstens auf diesem Gebiet ebenso kompetent ist und werde jetzt wieder zu ihm gehen.
Allerdings lege ich ihm sehr ans Herz, sich auf dem Gebiet "Mundgeruch" mal ernsthaft weiterzubilden:D.
 

Anzeige(7)

karma

Aktives Mitglied
Ich kann dir einen guten und billigen Tipp geben.

Teebaumöl.Lies das

Teebauml/Tea Tree Oil


http://www.mama-tipps.de/artikel4530.html

Zähneputzen mit normalen Zahnpasta und 1 Tropfen auf die Zahnpasta darauf tun.

danach 2 Tropfen in einem Becher mit Wasser auspülen und gurgeln fertig.

Schmeckt ein wenig nach Muskatnuß. Aber nach 15 Jahren Anwendungen kann ich dir nur sagen. Es gibt nichts besseres. Da Teebaumöl sehr vielseitig ist kannst du es für viele Erkrankungen nehmen. Habe mir aber dann ein Buch gekauft und es ersetzt mir viele unützte teure Mittelchen aus der Apotheke.

Beim letzten Termin bei meinem Zahnarzt sagte er mir das er selten solche schöne und gepflegte Zähne gesehen hat bei einer 47 jährigen. Tja sag ich ihm das war das Teebaumöl. Kein Karies, Kein Mundgeruch, Kein Zahnfleischbluten und Entzündungen.


karma
 

Vermisst

Aktives Mitglied
Am Morgen ist es normal, dass man Mundgeruch hat, oder?
Mein Sohn kuschelt immer mit mir und jammert nun schon seit Wochen, dass Mama Mundgeruch hat.....
Für mich ist es normal, dass ich morgens nach dem auf wachen welchen habe....
Ich spüle dann und dann gehts auch...
Was kann denn Ursache allgemein für Mundgeruch sein?
Also Zähne sind bei mir okay und ich verwende auch Zahnseide...Hab manches Mal Magenschmerzen/Sodbrennen und kann gar nicht schlafen, so schlimm ist es...
 

Marcus

Aktives Mitglied
[FONT=&quot]Hallo![/FONT]

[FONT=&quot]Also Mundgeruch am Morgen ist an sich auch nicht normal.[/FONT]

[FONT=&quot]Der natürliche Geruch eines Menschen in vielleicht etwas „abgestandener“ Form dürfte der Normalzustand sein.[/FONT]
[FONT=&quot]Aber mit ekelhaft hat das nichts zu tun.[/FONT]

[FONT=&quot]Man kann auch morgens knutschen!:rolleyes:[/FONT]

[FONT=&quot]In den meisten Fällen dürfte die Ursache von Mundgeruch ein Rest der Nahrung sein, der entweder zwischen den Zähnen geblieben ist (Zahnseide benutzen), oder sich auch in der Verbindung zum Nasenraum (Rachen) befindet.[/FONT]
[FONT=&quot]Nach wenigen Stunden bilden sich Bakterien, meist Schwefelbakterien, und diese sind verantwortlich für den Gestank.[/FONT]

[FONT=&quot]Es gibt natürlich noch andere Fäulnisbakterien, alles lecker!:eek:[/FONT]
[FONT=&quot]Manche riechen wie die Blumenvasen auf dem Friedhof.........:eek::eek:[/FONT]

[FONT=&quot]Ich hab mir angewöhnt, abends Zahnseide zu benutzen und dann mit einer harten Bürste oder elektrisch zu putzen.[/FONT]
[FONT=&quot]Morgens nehm ich eine ältere, mittelharte Bürste.[/FONT]

[FONT=&quot]Ich finde, daß man sehr wohl merken kann, ob man Mundgeruch hat, außer man raucht, dann fehlt schon ein Teil der Geruchsnerven überhaupt bzw ist kaputtgequalmt.[/FONT]

[FONT=&quot]Wenn man allerdings Knofel gegessen hat, dann merkt man das selbst am nächsten Tag nicht unbedingt; gefährlich.....!:eek::rolleyes:[/FONT]

[FONT=&quot]Marcus[/FONT]
 

Erlöster

Mitglied
Tja, lieber EuFrank, diese Wette hast Du schon verloren.

Gleich mal vorweg: Ich gestehe jedem das Recht zu, die Vermutung zu haben, dass ich Apotheker bin oder Praktikant beim amerikanischen Hersteller oder was weiß ich. Ich kann nicht mehr als zu versichern: Ich bin ein echter Mensch, der ein echtes, schlimmes Problem hatte und es jetzt nicht mehr hat. Und ich mache mit meinem Posting keinen einzigen müden Cent.

Zweitens:
Zweifel an meinem Posting sind okay, aber ich finde, man kann seine Zweifel auch konstruktiv äußern. Frag mich was, wenn Du mir nicht glaubst, ich stehe zur Verfügung. Aber "ist schon komisch..." in seinen Eintrag einzubauen, das hat so etwas pampiges und könnte vielleicht den ein oder anderen Mitleser davon abhalten, meinen oder einen der anderen Tipps mal auszuprobieren. Hast Du darüber überhaupt nachgedacht?

Drittens:
Bist Du von Mundgeruch (und ich meine schlimmem, selbstwertgefühl-senkenden Mundgeruch) betroffen? Oder wolltest Du nur warnend tätig werden?

Und was für eine "Werbepredigt" soll das sein, in der ich zuerst mein Innerstes nach außen kehre und mir die Mühe mache aufzuführen, was ich nicht alles versucht habe? Ich habe so ziemlich jeden Tipp aus anderen Foren ausprobiert, aber bei MIR (!) hat davon eben nichts wirklich gewirkt. Ich wünschte, ich wäre anderthalb Jahre früher auf MEINE Lösung gestoßen, dann hätte ich mir z.B. eine Magenspiegelung schenken können.

Jetzt zu den anderen Beiträgen hier:
Für die alternativen Tipps bedanke ich mich ganz herzlich! Ich setze Teebaumöl recht erfolgreich gegen Pickelchen ein, aber den Zahnpasta-Einsatz werde ich auf jeden Fall auch mal austesten.

Morgendlicher Mundgeruch ist auf jeden Fall relativ normal. Aber wenn man sich nicht gerade ganz "schlimm" ernährt, dann sollte das auch nicht jeden Morgen so schlimm sein, dass Familienangehörige weglaufen. In diesem Fall sollte man nach weiteren Ursachen suchen.

@"karma": Nach meinen beschriebenen Erfahrungen - und da ich jetzt mehr darüber google und recherchiere - sollte man aber zunächst wirklich den Mundbereich als ersten ausschließen. Wie gesagt: Ich habe meinem Zahnarzt vertraut, dann aber von meiner Spezialistin erfahren, dass Mundgeruch im Studium wohl nur ganz marginal behandelt wird - und wenn man dann mit frisch geputzten Zähnen (und vielleicht noch frisch geputzter Zunge) bei dem aufschlägst, dann wundert der Zahnarzt sich natürlich, wo denn in Deinem wundervoll frisch riechenden Mund der Geruch herkommen soll ;-)

Ach ja, ein offensichtlich ebenfalls anerkannter Experte auf dem Gebiet "Mundgeruch" ist Andreas Filippi, der auch ein ganz interessantes Büchlein geschrieben hat. Aber den Titel müsst ihr selbst rausfinden, sonst wirft man mir hier noch Werbepredigten vor ;-).

Ich hoffe sehr, dem ein oder anderen mit meinem Posting geholfen zu haben. Schreibt doch bitte, wenn Ihr erfolgreich wart - womit auch immer! Wir müssen all denen helfen, die bisher noch keine Lösung gefunden haben!

Beste Grüße!
 

Firiane

Mitglied
Wenn du es aber an den Mandeln haben solltest, würde dir auch deine Putzmethode nicht helfen. Genauso wenn du z.B. den ganzen Tag nichts isst.

Was ich nicht verstehe - wo ist denn da der Unterschied, seine Zunge mit einem gewöhnlichen Schaber zu putzen? Und wo ist der Unterschied zwischen dem von dir angepriesenen Zeugs da und Mundwasser?

Ich stimme dem aber zu, dass alles nichts bringt, wenn man sich nicht vernünftig die Zähne putzt - mit Zahnseide und eben Zunge auch und auch nicht nur ganz vorne usw..manche Leute putzen nur mit Zahnbürste und spülen dann mit einem Mundwasser und nach fünf Minuten riechen sie dann sehr seltsam, nach einer Mischung aus altem Kaffee, Pfefferminz und alten Fleischresten (die wahrscheinlich in den Zahnzwischenräumen hängen!?)
Der Kaugummieffekt eben.

Wisst ihr was? Ich hab mir das grad mal spaßeshalber bestellt. Kostet 7 Euro bei Amazon. Ich probiers mal aus und schreibe dann hier, ob ich es für besser halte als meine übliche Methode, oder für gleichwertig, oder ob es nicht mithalten kann. Bin gespannt.

Ach ja, dieses komische Mundwasser hab ich jetzt aber nicht bestellt. Nur das Gel und diese Bürste.
 
Zuletzt bearbeitet:

Erlöster

Mitglied
Hallo Firiane,

Da bin ich aber mal gespannt, ob es bei Dir auch so gut wirkt oder ein Vollflop wird :D.

Du hast natürlich Recht: Wenn´s von den Mandeln oder vom Magen kommt, hilft das wahrscheinlich kaum. Aus eigener Erfahrung halte ich jetzt natürlich die These für sehr wahrscheinlich, dass bei 90% der Betroffenen die Ursache wirklich auf der Zunge liegt.
Ich glaube auch nicht, dass ich die Allzweckwaffe gegen Mundgeruch entdeckt habe, aber wie gesagt: Wenn´s ein paar Leuten hilft...

Was ich nicht verstehe - wo ist denn da der Unterschied, seine Zunge mit einem gewöhnlichen Schaber zu putzen? Und wo ist der Unterschied zwischen dem von dir angepriesenen Zeugs da und Mundwasser?
Wie ich schon sagte: Bei mir hat ein Zungenschaber (ohne extra Gel oder so) nicht viel gebracht. Als Amateur reime ich mir das so zusammen: Der Schaber kratzt die Oberfläche frei, aber die Bürste kommt vielleicht doch noch tiefer in die raue Oberfläche der Zunge rein.
Das Halitosis(=Mundgeruch)-Zeug ist - wie der Name ja schon sagt - angeblich extra für das Mundgeruch-Problem.

Ach ja, dieses komische Mundwasser hab ich jetzt aber nicht bestellt. Nur das Gel und diese Bürste.
Um ehrlich zu sein: Als ich mal zwei Wochen das Mundwasser nicht genommen habe, war von mir selbst kein Riesen-Unterschied zu spüren. Vielleicht ist ja nicht zuletzt das Gel ausschlaggebend?
Übrigens: Im Buch von Herrn Filippi werden natürlich auch noch ganz andere käufliche Zungenreiniger vorgestellt, mit denen ich aber keine Erfahrungen habe.

Mit der Zeit werde ich auch kleine "Versuchsreihen" starten, also z.B. ohne Gel mit der Bürste oder nur das Gel auf der Zunge verreiben. Mal sehen, was das für Folgen hat.

Und hier noch ein Tipp, der nix kostet:
Ich hatte immer wahnsinnige Probleme mit Zahnstein hinter den Vorderzähnen. Der kam schon einige Tage nach der Zahnreinigung wieder. Hab immer fleißig und schnell gebürstet und gebürstet.
Die Mundgeruch-Expertin zeigt mir dann, dass ich quasi in halber Geschwindigkeit putzen soll. Schien mir absurd, aber es wirkt: Kaum neuer Zahnstein nach zwei Monaten. Vielleicht wirkt sich das neue Putzen ja auch auf meinen Mundgeruch aus...

Ich bin gespannt auf neue Rückmeldungen und Firianes "Testbericht"!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben