Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

voller selbstzweifel, brauche mut

G

Gast

Gast
hallo,

ich bin vor einiger zeit durch das examen gefallen. es spielten sehr viele faktoren eine rolle, wie private belastungen und das in dieser examensphase. natürlich lag es auch an mir selber, ich war doch nicht so gut wie gedacht vorbereitet. jetzt ist es so, dass ich den glauben an mich selber verloren habe. ich weiß gar nicht, wann das alles passiert ist. davor war ich motiviert, hatte großen spaß an dem fach und am lernen, habe alle klausuren und hausarbeiten mit erfolg bestanden. ich fand den stoff nicht einmal wirklich schwer. es war sehr viel, aber so schwer war es nicht. dann kam die examensvorbereitung und ich tat mich da schon etwas schwer, ich habe regelmäßig gelernt, mich vorbereitet, hatte keinerlei ablenkungen wie weggehen, freunde. ich war eher sehr einsam, vor allem in der examensphase. eine ablenkung war also kaum möglich. ich zweifle seit dem stark an meinen fähigkeiten. es ist alles wie verhext, ich erkenne mich selber nicht mehr. ich grüble während dem lernen schon über mich und meine zukunft. auch familiär kam das durchfallen nicht gut an. ich wurde erst einmal dazu bedrängt, das studium abzubrechen, es wäre doch unsinnig, was ich da betreiben würde, da ich ja sowieso durchgefallen wäre. ich diskutierte, dass ich doch noch einen versuch habe und versuchte meinen vater davon zu überzeugen. auch seine eingriffe in mein leben haben mir nicht gut getan. mir fehlt der mut. ich weiß eigentlich, dass ich es kann. denn auch davor konnte ich doch alles und habe bestanden. dieses studium ist mein ganzes leben, mein einziger traum. wenn ich durch meinen letzten versuch noch falle, dann weiß ich nicht, was ich mit mir anfangen soll. ich bin ende 20. das wäre es dann wohl mit meinem leben, alles wäre vorbei. was mache ich denn dann?

wie lerne ich wieder an meine fähigkeiten und an mich selber zu glauben? wie fasse ich wieder mut? könnt ihr mir dabei helfen. ich möchte nicht mehr an mir zweifeln. das ist so anstrengend, diese ganzen gedanken, dieser teufelskreis. ich möchte am liebsten alles negative ausblenden und mich nur auf mein ziel vorbereiten, so wie davor auch.. nur habe ich diese fähigkeit irgendwie verloren und mich überrollen nur noch existensängste, versagensängste, komplexe, minderwertigkeitsgefühle. es ist unfassbar, was so etwas mit einem anstellen kann. ich möchte so wie früher mit lebensfreude und motivation lernen.

ich hoffe so sehr, dass ihr mir dabei helfen könnt..

danke..
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast,
der Glaube an die eigenen Fähigkeiten und der Mut
entstehen am sichersten aus tatsächlichen Erfolgen
und Fortschritten.

Die müssen aber nicht auf dem Gebiet geschehen,
für das man sie braucht, sondern z.B. auch beim
Freizeitsport. Idealerweise eine Sportart, bei der man
gegen sich selbst antritt (Laufen, Krafttraining). Hast
du in dieser Richtung Erfahrung?

Oder du recherchierst nochmal, was dir bei früheren
Zweifeln und Krisen geholfen hat und wiederholst das.

Gruß, Werner
 

Mustang

Aktives Mitglied
Was mir immer geholfen hat, war der Plan B für mein Leben. Wenn ich überhaupt keine Kraft mehr auf ein Studium hatte wollte ich immer eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker oder Elektriker machen. Eine Ausbildung ist ja heute keine "Niete" mehr sondern man kann durchaus Karriere machen. Außerdem wirst du zur Zeit quasi mit der Kusshand genommen.

Wenn man sich mal davon gelöst hat, dass das Studium absolut alternativlos ist, macht es auf einmal wieder mehr Spass, weil dieser "Überlebensdruck" wegfällt. Es geht nicht mehr ums nackte überleben sondern darum sich zu entfalten.
 
G

Gast

Gast
Hi,

ich glaube deine Situation (ansatzweise) nachfühlen zu können, da ich selber keine Anfang 20 bin ... Ich kann dir vorschlagen, dass wir uns austauschen über beispielsweise facebook [.....] ist mein Nick. Wenn du magst kannst du mich anschreiben.

VG
Gundi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Selbstzweifel wegen hoher Semesteranzahl Studium 1
N Studium weitermachen trotz starkem Selbstzweifel? Studium 7

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • (Gast) jay:
    Facebook-Gruppe für Asexuelle
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Einfach fragen
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Hey ich bin Jay, wohne in der Nähe von so und so bist du noch auf der Suche und wenn ja würdest du bei Sympathie der Entfernung eine Chance geben
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Ja, so ähnlich
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Mach einfach. Kann nix passieren außer nö suche nicht mehr oder nö ist mir zu weit
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Stimmt, will sie halt nicht nerven
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Ich kenn mich zwar mit Facebook nicht aus aber wenn sie nicht genervt werden möchte dann kann sie doch den Beitrag löschen
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Sie hat ja reingeschrieben, wen sie sucht und dann ist es halt ein bisschen dreist trotzdem zu schreiben. Aber ich habe gesehen, wer ihr da so öffentlich geschrieben hat und ich finde mich da passender. Soll sich jetzt nicht überheblich lesen, das bin ich ganz und gar nicht
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Machs einfach. Ich bin mir sicher das egal wie die Antwort Ausfällt es besser ist, wenn du denkst es würde passen. Wenn du nicht schreibst denkst die ganze Zeit... hätte ich Mal
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Eigentlich wollte ich es auch lassen, aber sie geht mir nicht aus dem Kopf und wie du auch schreibst, wenn’s nicht passt, dann ist sie aus dem Kopf
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Genau so ist es
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Überleg dir einen Text und schick ihn weg
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Mach ich, danke für deine Hilfe :)
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Nicht dafür 😊
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Wie geht’s dir so?
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Bin in der Psychiatrie also den Umständen entsprechend
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Oh, weswegen, falls ich fragen darf?
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Suizid Gedanken. Ist eine lange Geschichte in einem langen Jahr... Wenn es dich interessiert kannst du in der Tagebuch Sektion hier "mein dunkler Begleiter" lesen. Da steht der Weg bis bis Juni diesen Jahres drin. Und danach "das Versprechen dass ich gab" das ist die Vortsetzung
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Die beiden Nachträge bei mein dunkler Begleiter sind vor ein paar Wochen entstanden und nach " das Versprechen dass ich gab"
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Oh, ok. Suizidgedanken begleiten mich auch schon eine Weile
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Naja wie gesagt wenn du willst kannst ja lesen und wenn du reden willst mir einfach ne PM schreiben oder hier im Chat die meiste Zeit. Bin nu aber Mal für ein Weilchen weg.
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Werde ich machen, bis dann :)
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Machs gut und viel Glück mit deiner Angebeteten 😉
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Danke, du auch :)
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    StrangeSurvivor hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben