Anzeige(1)

Vodafone /Inkasso

Safirya

Neues Mitglied
Hallo,

Ich hab da so ein “kleines“ Problem mit Vodafone bzw. mit dem angeblich in deren auftrage handelnden Inkassobüro/Anwalt.
Zum wesentlichen und um das vorweg zu sagen, wir haben immer alle Rechnungen bezahlt. Manchmal schneller, manchmal mit Verzögerung. Aber immer bezahlt.
Nun haben wir vor ein paar Wochen ein nettes schreiben erhalten das wir angeblich Rechnungen(seltsamerweise mit ziemlich genauen angaben der Monate, bzw. Rechnungsdaten) nicht gezahlt haben sollen, Aber immer nur so 19,00 Euro oder weniger Beträge.(Zur Info wir haben eine Vertrag mit alleine 25 Euro Grundgebühr)
Nun haben wir natürlich auf diese Scheiben geantwortet das wir keine offenen Beträge in unserem Service ersehen konnten und auch nicht auf Nachfrage bei Vodafone selbst.
Des Weiteren geschrieben das wir alle Zahlungen belegen können.

Kurze Zeit später das nächste schreiben mit ziemlich hohen Inkasso gebühren und Anwaltgebühren und so weiter.. Wir sollten doch innerhalb von 5 Tagen bezahlen.. (auch bei der ersten Rechnung)

Auf diese Schreiben hat glaube ich mein Lebensgefährte nicht geantwortet(sowieso schwierig mit ihm über so was zu reden)

Nun habe ich heute das nächste schreiben im Briefkasten gehabt, mit der Aufforderung dann doch bitte in raten zu zahlen auch innerhalb von 5 Tagen…
Mit noch höheren angeblichen kosten. Und gleichzeitiger Drohung, sollten wir dieser Aufforderung nicht flugs nachkommen würde uns ein Gerichtlicher Mahnbescheid ins Haus flattern.

So das dazu..
Hab mich noch in anderen Foren über diesen dubiosen Anwalt schlau gemacht und habe genau das was mir passiert ist, haarklein dort lesen können( von wegen erst Inkasso, der zweite Brief vom Anwalt, der dritte Brief mit der Ratenzahlungsvereinbarung, und den angedrohten gerichtlichen Mahnbescheid. Sogar der Anwalt ist der gleiche nur halt für andere Unternehmen als Vodafone.

Nun meine Frage, da der nette Mensch nicht per Telefon; Einschreiben, E-mail zu Kontaktieren ist, wie kann man da weiter vorgehen?

Ich selbst werde auf jeden fall am Montag zur Verbraucher zentrale gehen und wenn ich die verdammten 40 Euro(für rechtliche Beratung zahlen muss)
Wollte hier einfach nachfragen, ob es mir alleine so geht mit Vodafone/ diesem Anwalt.. Ach ja der Name des guten Herrn lautet Andreas Schneider…

Kann man irgendwo eine Sammelklage auch gegen vodafone veranstalten?
Wenn ja, wie funktioniert so was?
Denn das Daten weitergegeben werden, das nehme ICH nicht hin..

So wenn da jemand durgestiegen ist, durch mein Gedankliches dureinander^^, dann hoffe ich das derjenige auch einen weiteren Rat weiß ausser Verbraucherzentrale^^
 

Anzeige(7)

shawtey

Mitglied
oh man ey...gerade als ich deinen txt laut gelesen hab meinte meine freundin das sie auch briefe vom andreas schneider bekommen hat lol^^ genau in der selben reihenfolge..bei ihr ist es zwar nicht wegen vodafone sondern hansenet telekommunikation aber is ja egal...ich weiss net ob das wirklich ein betrüger ist oder nicht aber komisch isses schon das ausgerechnet nur 1 anwalt sich spezifisch um solche sachen kümmert...vorallem ALLE telefon dinger halt deshalb isses schon komisch
 

Safirya

Neues Mitglied
jupp
das schlimmste finde ich an der Sache ja nun nich das mir ein Anwalt auf die Pelle rückt, sondern mit was für Mitteln und Methoden..(das mit den Daten hat mich um einiges mher geschockt) das ist was mir absolut gegen den strich geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

shawtey

Mitglied
oh man ey ich versteh dich schon aber ich weiss net wie man aus dieser misere wieder raus kommt....bei mir persöhnlich kam auch im februar ein brief von einem eplus vrtrag der schon 5 jahre alt ist und komplett gezahlt ist und den es auch nimma gibt...da wollen sie jez von mir von einer offenen rechnung angeblich 236 haben...ähmm hallo gehts noch nach fast 3 jahren nachdem der vertrag vorbei is fällt denen auf das ich denen angeblich geld schulde
 
E

engelbonn

Gast
Die Kanzlei ist nicht unbekannt, aber auch keine "Abzocker", die eingekauften Forderungen sind in der Regel nicht aus der Luft gegriffen.

Wenn sicher ist das du alles bezahlt ist, mach einfach nix, sollte ein gerichtliches Mahnschreiben kommen bitte widersprechen, und dann....ist die sache in der regel vom tisch...oder extrem spannend was vor gericht aufgefahren wird ;)
 

Safirya

Neues Mitglied
Na super, wegen denen wollte ich eigentlich nicht unbedingt vor Gericht...
da ich es heute nicht geschaft hab zur Verbraucher zentrale zu gehen werd ich das morgen früh machen. Kann dann ja hier bescheid geben wie der Stand der Dinge ist.
achso und wegen den begründeten Bescheiden, kannst du mir dazu nen Link schicken, wo ich das nachlesen kann? Glaube da kein Wot von.
 
G

Gast

Gast
Hallo,
ich habe auch eine sehr nette Erfahrung mit Vodafone gemacht. Ich habe einen DSL Vertrag abgeschlossen und in der Zweigstelle einen Router und einen UMTS Stick bekommen. Monatsgebühren wurden per Einzugsermächtigung abgezogen. Nach fünf Monaten kam - ohne dass ich vorher eine Rechnung oder eine Mahnung bekommen hätte - ein Inkassobescheid von Königsinkasso. Ich legte sofort Einspruch ein, lief drei Tage lang in die Zweigstelle um die Sache zu klären und rief jeden zweiten Tag beim Kundenservice an. Man teilte mir mit, dass 30 Euro für den Router / Stick fällig sein. Warum ich keine Rechnung/Mahnung bekommen hatte wusste keiner. Täglich wurde versprochen mich zurückzurufen, was nie geschah. Nach 14 Tagen hatte ich dann einen Kundenbetreuer am Telefon, der das Problem verstanden hatte, aber auch nicht feststellen konnte, wie das Problem entstanden ist (kein Zugriff auf Rechnungs/Mahnungsdaten!) Sein Kommentar: "aus der Inkassosache kommt man nur durch bezahlen raus und durch sonst nichts". Er glaubte mir aber, dass ich wohl kaum 3 Mahnungen verschlampt haben könnte und schlug mir vor, mir die Inkassogebühr von immerhin 48 Euro gutzuschreiben. Ich sollte Inkasso bezahlen und Vodafone würde den Anteil der Inkassogebühr übernehmen. Geld gegen Wahrheit!
 
G

Gast

Gast
Hallo,

auch ich habe das Problem gehabt mit Inkasso-Unternehmen einmal der Herr Schneider der mittlerweile Internetpuplic als Betrüger & einmal mit den Betrügerverein BFS Risk & Collection ich erhielt schreiben via Mail und per Post ich solle doch eine offene Rechnung zahlen klar Schulden bei Vodafone exestieren, aber keine 4 stelligen Zahlen. Kam mir also schon ein bisschen merkwürdig vor die ganze Geschichte also rief ich bei Vodafone an konnten mir jedoch keine Auskunft geben wenige Tage später bin ich in ein Vodafone-Shop hab mich dort erkundigt und erfahren dass der Vertrag seit über einen Jahr gegündigt wurde seitens Vodafone ich bekam eine Nummer von den angeblichen Inkasso-Unternehmen was sich mit diesen Fall beschäftige habe diese Nummer anschließend überprüft und wie der Zufall es doch so wollte es gab keine Einträge auf irgendeinen Inkasso-Unternehmen in Deutschland oder Österreich. Wieso Österreich ? Die Nummer die mir gegeben wurde stammt aus Österreich.
 
G

Gast

Gast
Was für ein Zufall. Ich hatte genau den gleichen ablauf.mehrere male bei vf angerufen - keine info, im shop- keine info. Die inkassotante wollte mich abwimmeln und genau der gleich spruch " zahlen sie und die sache ist durch" selbst drr anwalt kam nicht weiter und hat den fall nun fur sich abgeschlossen. Ivh allerdongs sitze immernoch auf meiner rechnung von über 600 €! Und das alles wegen dem umts stick.der übrigens nie in benutzung war. Auch auf den hinweis, dass mir mit keinem wort gesagt wurde, dass ich mit einer unterschrift 2 unabhängig voneinander funktionierenden vertrage abschliesse, wurde nur mit der aussage " da hätten sie sich wohl mal besser informieren sollen!" Abgetan.
Diese sache mit dem inkasso lauft seit anfang des jahres. Auch meine Kündigung fur den handyvertrag ist auf mysteriöse weise verschwunden - trotz bestatigung etc.
Und nun heisst es zahlen oder warten und zusehen wie die rechnung weiter auf 700 € klettert.
 
G

Gast

Gast
Tja, was für merkwürdige Zufälle. Am Interessantesten daran ist doch, dass so gut wie keine Ermittlungen durch polizeiliche Stellen laufen. Sage ich nur, weil ich in einem ähnlich gelagerten Fall die Polizei einschalten wollte. Aber ein großes Interesse war dort nicht vorhanden.
Schlepper, Nepper, Bauernfänger.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mausundkatz hey hat den Raum betreten.
  • (Gast) mausundkatz hey:
    weiß jemand wie man in den anderen chat rein k ommt
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    malade90 hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben