Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Viertes Kind kommt absolute Katastrophe

J

Jay Jay

Gast
Ich muss mich dringend auskotzen.
Meine Frau und ich haben drei Kinder zusammen W. 12, m. 10 und w. 6
Meine Frau arbeitet nur teilzeit und ich habe einen Vollzeitjob plus einen nebenjob wo ich immer nach der eigentlichen Arbeit noch hingehe.
Drei Kinder zu haben ist eben teuer.
Es war eigentlich geplant das meine Frau nach der Einschulung von unser Jüngsten wieder ein bisschen mehr arbeitet.
Letztes Jahr haben wir erfahren das sie trotz Kupfer Spirale schwanger wurde.
Das war für uns beide ein großer Schock Abtreibung kam für sie nicht in Frage also schlug sie vor das Kind zur Adoption frei zu geben.
Es war ihr Vorschlag und meine Frau ist da sehr zuverlässig heißt wenn sie etwas verspricht oder zusagt macht sie es auch.
Wir dann zusammen beim Jugendamt um die Adoption in die Wege zu leiten das war sehr viel Papier Kram.
Jeden Fall sollten wir dann zu einem Notar gehen und er hätte alle Papiere zum Familiengericht geleitet.
Dazu kam es aber nie.

Sie hat Wochen vorher beim Jugendamt angerufen und dem dortigen Mitarbeiter mitgeteilt das wir das Baby doch nicht zur Adoption frei geben beim Notar das selbe.
Anfang des Monats wollte ich alle Papiere die wir brauchten aus einem Ordner holen diese waren nicht mehr da.
Ich habe meine Frau zur Rede gestellt und da sagte sie es mir.
Ich war natürlich sauer und wurde auch was laut.
Wir haben uns richtig schlimm gestritten.
Ich habe ihr gedroht sie und die Kinder zu verlassen wenn sie wirklich das Kind behalten will.
Ende des Liedes war sie ist gegangen ohne Kinder ich war komplett entsetzt und dachte am Anfang auch das sie wieder kommt.
Sie kam nicht wieder erst fünf Tage danach.
Aber stattdessen bekam ich Anrufe von meiner und ihre Familie " wie ich es Wagen kann sie zu einer Adoption zu zwingen" das es ihr vorschlag war glaubt man mir nicht.
Ich wurde sogar von ihren Bruder beschimpft.
Um unsere Ehe zu retten habe ich nach gegeben wir behalten das Kind und ich werde wohl noch mehr arbeiten als jetzt schon.
Nur zur Info ich arbeite von Montag bis Freitags von 8-16:30 und danach in meinem nebenjob bis 23 Uhr.
Bin immer Mitternachts Zuhause schlafe paar Stunden und gehe arbeiten.
Ich war immer die Wochenenden Zuhause.
Die waren mir heilig.
Jetzt muss ich wohl auch da arbeiten und habe keinen freien Tag mehr.
Meine Frau interessiert es nicht wir behalten das Kind und sie ist glücklich.
Für sie ist die Sache abgehakt.
Einer der Probleme ist nur das wir nichts für das Kind haben und es kommt nächste Woche schon per Kaiserschnitt.

Klar paar baby Klamotten habe ich schon gekauft plus Windeln.
Aber wir haben kein Wickeltisch geschweige einen Kinderwagen oder gar ein Bett für das Kind.
Wir haben diese ganzen Sachen im Laufe der Zeit verkauft, weil wir kein Kind mehr wollten.
Ich bin komplett fertig mit den Nerven und ich weiß nicht wie ich die ganzen Sachen kaufen soll.
 

Anzeige(7)

Werwiewas

Aktives Mitglied
Keine Verhütungsart ist 100% sicher. Am besten wäre eine Vasektomie gewesen.
Adoption kann ich mir gar nicht vorstellen, wenn man schon Kinder hat. Ihr hättet euch doch immer gefragt, was aus eurem Kind wohl wird, ob es ihm gut geht.
Die Sachen, die ihr fürs Kind braucht, kriegt ihr auch günstig über diverse Plattformen.
Gib nicht deiner Frau die Schuld, sonst bist du bald allein und darfst nur noch Unterhalt bezahlen.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Laß sie und ihre Familie sich darum kümmern, wenn die sich schon einmischen müssen. Warum sollst Du der Volltrottel für alles sein? Das Kind zu behalten war nicht Deine Entscheidung sondern ihre, und ob die Verhütung wirklich versagt hat oder es Absicht war kannst Du auch nicht mit Sicherheit sagen.
Warum kommt das Kind per Kaiserschnitt? Ist sie nicht mehr zu einer natürlichen Geburt fähig, hat sie Angst um die Figur, ist das Kind irgendwie krank oder was ist der Grund? Wunsch-Kaiserschnitte nur weil die Mutter Angst vor den Beschwerden der Geburt hat sind nicht gut für Babies.
Irgendwie scheint mir, daß die Frau die Kinder benutzt, um Dich als Zahlvieh kirre zu halten. Da solltest Du Dir wirklich überlegen, wie Du Dir Deine Zukunft vorstellst - als Arbeitstier, das irgendwann vor Überarbeitung umkippen wird? Oder machst Du jetzt den Schnitt und sagst, mit mir nicht mehr?
Statt Dich jetzt noch mehr einspannen zu lassen, solltest Du mal mit dem Rotstift rechnen, was sich realistisch alles einsparen ließe, wenn alle (Frau und die älteren Kinder auch) ab sofort zurückstecken. Zugunsten des Jüngsten natürlich, wenn ein Maul mehr zu füttern ist, können alle anderen eben nicht mehr so viel verlangen.
Und vergiß bloß nicht, Dich aus der Rechnung rauszuhalten. Als Geldverdiener hast auch Du Rechte, nicht nur Pflichten.
 
G

Gelöscht 75067

Gast
Hm, klingt als ob deine Frau die Hormone durchgegangen sind und ist jetzt im "Muttiwahn".

Vielleicht wird sie wieder vernünftig, wenn auch sie finanzielle Einbußen zu spüren bekommt...
Wenn nicht, Scheidung und rechtzeitige Abklärung des Sorgerechts. Dann kann sie alleine mit anderen Typen werfen wie ihr lustig ist.
 
J

Jay Jay

Gast
Gib nicht deiner Frau die Schuld, sonst bist du bald allein und darfst nur noch Unterhalt bezahlen.
Deswegen habe ich nachgegeben ich will sie und die Kinder nicht verlassen.
Ich bin aber ziemlich sauer wie sie mich vor ihrer Familie und meiner hinstellt.
Also ob ich sie dazu gezwungen hätte das Kind abzugeben.
Hätte sie von Anfang an gesagt das wir es behalten wäre ich auch nicht so begeistert aber ich hätte mich darauf eingestellt.
Ich brauche keine Vasektomie machen zu lassen.
Sie wird direkt sich sterilisieren lassen.
 
G

Gelöscht 75067

Gast
Deswegen habe ich nachgegeben ich will sie und die Kinder nicht verlassen.
Ich bin aber ziemlich sauer wie sie mich vor ihrer Familie und meiner hinstellt.
Also ob ich sie dazu gezwungen hätte das Kind abzugeben.
Hätte sie von Anfang an gesagt das wir es behalten wäre ich auch nicht so begeistert aber ich hätte mich darauf eingestellt.
Ich brauche keine Vasektomie machen zu lassen.
Sie wird direkt sich sterilisieren lassen.
Klingt nicht gerade nach einer zuverlässigen Partnerin.
 
J

Jay Jay

Gast
Warum kommt das Kind per Kaiserschnitt?
Sie könnte auf natürlich wege das Kind bekommen nur lässt sie sich direkt danach sterilisiert wenn das Kind da ist.
Das geht nämlich.
Und sie hat verhütet die kuperspirale wurde am Anfang der schwangerschaft raus genommen, weil ihr Frauenarzt meinte das, dass Kind damit verschwindet sie hat auch nach der Entnahme richtig stark geblutet.
Bei der nach Kontrolle dann der Schock wir sahen ein Embryo mit herzschlag.
Die Finazen sind ihr egal und jetzt wo es unsere Familien es wissen dss wir ein viertes Kind erwarten können wir sowieso kein Rückzieher mehr machen.
 

Sonnenblume4407

Aktives Mitglied
Hi,
Erst mal tut es mir leid.
Ich kann deine Frau schon verstehen in ihr wächst ein kleines Lebewesen und sie hat in der Zeit eine Verbindung zu diesem Baby aufgebaut.
Du muss die Entscheidung deiner Frau respektieren auch, wenn es dir schwer fällt.

Kommen wir jetzt zu den Sachen die euch fehlen.
Ich würde dir vorschlagen das gebraucht zu kaufen es gibt eine tolle Seite Namens Mamikreisel da bekommst du Betten und was du sonst noch für das Kind brauchst.
Zu Not kauft du erst mal das Bett und nächsten Monat den Rest.
Dann müsst ihr das Kind eben auf dem Boden wickeln.
Das mache ich z.b wenn ich bei meinem Vater zu Besuch bin.
Wegen deiner finanziellen Sorgen ich würde dir raten Wohnungsgeld, Kinderzuschlag zu beantragen vielleicht bekommt ihr was und du solltest dein Gehalt aufstocken.
 

beihempelsuntermsofa

Sehr aktives Mitglied
Deswegen habe ich nachgegeben ich will sie und die Kinder nicht verlassen.
Ich bin aber ziemlich sauer wie sie mich vor ihrer Familie und meiner hinstellt.
Also ob ich sie dazu gezwungen hätte das Kind abzugeben.
Hätte sie von Anfang an gesagt das wir es behalten wäre ich auch nicht so begeistert aber ich hätte mich darauf eingestellt.
Ich brauche keine Vasektomie machen zu lassen.
Sie wird direkt sich sterilisieren lassen.
Wenn ich deine Frau wäre würde ich überlegen, dich zu verlassen.
Ich könnte nich mit jmd. Zusammensein der un de gemeinsames Kind abtreiben oder weggeben möchte.
Du hattest auch dein Vergnügen und wusstest, dass Sex immer eine Schwangerschaft nach sich ziehen kann.
Wer kein Kind (mehr) möchte muss selber dafür Sorge tragen, dass auch ganz bestimmt keines entstehen kann.
Wenn du soviel arbeitest bleibt ja wohl die ganze Arbeit mit den jetzt 4 Kindern an deiner Frau hängen. Das ist bestimmt auch nicht ohne.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Seinem Kind nix bieten können. Familie 13
K Durchs Kind kommen alte Vaterprobleme ans Licht Familie 13
Sandra 1998 Unterwegs kind eingepieselt Familie 17

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 178) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben