Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Viele Fragen bezügl. Frauen kennenlernen

Ati

Mitglied
Guten Abend :)

Ich werde bald nach Düsseldorf ziehen und studieren. Meine bisherigen Partnerinnen habe ich bisher über das Internet kennengelernt , also sehr modern.
Ich wohne momentan auf einem Dorf mit einer Kleinstadt in der Nähe und ich hab es hier leider mit vielen engstirnigen Leuten zu tun gehabt, somit ist es in diesem Umfeld nie zu einer Partnerschaft gekommen.

In einer Großstadt eröffnen sich natürlich viele und größere Möglichkeiten der Partnerfindung.

Ich hab einige Fragen, wie man eig. an die Partnerfindung rangeht.

1. Sagen wir ich sehe in der Straßenbahn oder beim Einkaufen eine ansprechende Dame. Kann ich diese einfach ansprechen a la "Hey ich find dich ganz süß, hast du vllt Lust mit mir einem Kaffee zu trinken ?" Oder ist das aufdringlich? Oder könnte sogar mit meiner Frage , von der Frau assoziiert werden, dass ich nur an was sexuellem interessiert wäre?

2. Kann ich Sie dann auch direkt nach der Handynummer fragen oder ist dies auch zu aufdringlich?

3. Wenn man sich dann kennengelernt hat und einige Tage oder Wochen sich kennt, wäre es dann ratsam klipp und klar zu sagen "hey ich kann mir zwischen uns mehr vorstellen wie siehst du das?" um ein schnelles Eindringen in die Friendzone zu verhindern?

Das waren erstmal die Fragen, die mir so spontan eingefallen sind. Ihr merkt gewiss, dass ich eben nur Partnerinnen, aus etwas weiterer Entfernung, im Internet kennengelernt habe, man hat sich dann natürlich auch real getroffen, also das war kein reines Internetding.

Ich hoffe auch einige Frauen melden sich zu Wort und können mir ja schildern, wie Sie so etwas empfinden würden. Aufs Ansprechen im Supermarkt oder sonst wo bezogen.

Desweiteren würde mich interessieren, wie und wo habt ihr euren Partner/Partnerin kennengelernt und wie lange hat es ca. gedauert bis klar wurde, dass ihr ein Paar seid?

Zum Abschluss: Ich suche keine Anleitung mit der ich dann nach Schema F vorgehe , sondern einfach Anregungen, um gewisse Situationen positiv meistern zu können.

Vielen Dank für eure Beiträge :)
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Ati,
es gibt nicht "die Frau", ebenso wie es sehr
verschiedenartige Männer gibt.

Du wirst dir also die Mühe machen müssen
und jeweils im Einzelfall zu schauen, was
angemessen ist und was nicht - im Zweifels-
fall halte dich an die schlichte Regel, dass
du dich so verhältst, wie du es andersherum
auch für okay empfinden würdest.

Ich persönlich finde aber Ansprechen auf der
Straße nervig und peinlich, es sei denn, es
kommt schon von alleine ein Gespräch zu
stande, das sich dann zu mehr entwickelt.
Aber das dürfte selten sein.

Du hast auch immer die Möglichkeit, gar nichts
aktiv zu machen und nur zu warten, ob jemand
dich interessant findet und dann zu reagieren.

Gruß, Werner
 

Invvo88

Aktives Mitglied
Hi,

was einen Einstieg in's Gespräch angeht kann ich dir nicht unbedingt weiter helfen - bis auf eines:
Die Frau, die dich auch süß findet - wird dich nur für doofe Sprüche abblitzen lassen.

Solange du nicht als Gesprächseinstieg nach der Handy-Nummer fragst spricht auch hiergegen nichts - im Endeffekt muss man sich ja treffen wollen - und das geht eben am einfachsten per Handy. Die Hoffnung sich in einer Stadt irgendwann mal wieder zu sehen - so rein zufällig - ist dann nämlich doch sehr gering...

Wenn du eine Frau angesprochen hast - und auch explizit ein Date ausgemacht hast - und auch dort ein wenig gebaggert hast - dann wirst du das so nicht aussprechen müssen es sei denn du möchtest damit endgültig eine feste Beziehung eingehen.

Die Friendzone gibt es in meinen Augen so nicht - jedenfalls nicht so, als ob man diese mit einem solchen Satz umgehen könnte.

Das Thema ist: Wenn eine sexuelle Anziehung da ist (und die braucht es) - dann ist die da - und wenn nicht - dann eben nicht. Insofern behaupte ich mal, dass du es dir leichter tust, wenn du eher auch mal versucht das Thema in eindeutigere Zonen zu bringen. Das kann sexuell angehaucht sein - Thema Beziehung und Wünsche darin funktioniert allerdings ebenso - je nach Frau ;-)

Naja - das einzige was daran selbst falsch laufen kann ist:
a) Die Frau steht einfach nicht auf dich
b) Die Frau hat den Eindruck du stehst nicht auf Sie

Zu guter Letzt möchte ich noch anmerken, dass du an Plätzen wie Supermarkt, Bahn & Co. relativ viele Schlappen erleiden wirst, da das i.d.R. Plätze sind an denen Menschen meist sehr zielgerichtet oder kaputt etwas hinter sich bringen und du meist keine "Einladung" (z.B. Blickkontakt) hast.

LG und Viel Erfolg
 

Acromantula74

Sehr aktives Mitglied
1. Sagen wir ich sehe in der Straßenbahn oder beim Einkaufen eine ansprechende Dame. Kann ich diese einfach ansprechen a la "Hey ich find dich ganz süß, hast du vllt Lust mit mir einem Kaffee zu trinken ?" Oder ist das aufdringlich? Oder könnte sogar mit meiner Frage , von der Frau assoziiert werden, dass ich nur an was sexuellem interessiert wäre?

2. Kann ich Sie dann auch direkt nach der Handynummer fragen oder ist dies auch zu aufdringlich?
Je nachdem, wie mein Tag war, würde ich Dir entweder eine ziemlich giftige Antwort geben oder Dir gleich eine knallen. Für mich - und für die meisten Menschen, die ich kenne - ist einkaufen sowieso schon eine lästige Pflichterfüllung und sieht meistens so aus: Nach der Arbeit schnell durch den Supermarkt rennen und schauen, dass man so schnell wie möglich wieder raus- und nach Hause kommt.

Dieses plumpe mit-der-Tür-ins-Haus-fallen kommt bei keiner Frau gut an, die Frauen in Großstädten ticken da nicht anders als in Dörfern.
 

Sparkly

Aktives Mitglied
Ich bin immer skeptisch, was dieses kalte Ansprechen angeht. Ich sehe das auch so, dass die meisten Menschen im Alltag eher zielgerichtet unterwegs sind und den Kopf meistens mit eigenem Kram voll haben. Wenn quasi "aus dem Nichts" jemand kommt, dann irritiert das erstmal. Besonders wenn die Person, dann auch sofort mit der Tür ins Haus fällt. Das heißt nicht, dass man nicht mit fremden Leuten im Alltag ins Gespräch kommen kann, dann aber in einer eher gelösteren Atmosphäre und ohne besondere Erwartungen an den Gesprächspartner.
 
G

Gast

Gast
Hallo,

ich bin eine Frau und sehe das mit dem Ansprechen auf der Straße ein wenig anders als viele hier.
Ich habe kein Problem damit, wenn man mich beim Einkaufen oder was auch immer nett anspricht. Wichtig sind einfach der Ton und auch, wie man angesprochen wird. Und manche Männer können ein höfliches, aber bestimmtes Nein nur schwer akzeptieren. Wenn das bei dir nicht der Fall ist, würde ich sagen, probiers.
Natürlich gibt es auch immer wieder Damen, die dann extrem unfreundlich reagieren, aber ein Risiko gibt es bei der Partnersuche ja immer.
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Die meisten Frauen flirten gerne, aber Frauen hassen es "aufgerissen" zu werden. Ein guter Flirt ist immer eine Gemeinschaftsproduktion. Ein Ball, den man sich spielerisch zuwirft.

Ein guter Flirtversuch ist immer ein Angebot an die Frau: Es liegt an ihr, dieses Angebot anzunehmen oder nicht.
 
G

Gast

Gast
Meistens findet man seinen Partner nicht durch einen spontanen Kontakt im Supermarkt, auch wenn es hier Ausnahmen gibt.
Das Problem an großen Städten ist, dass alle sehr anonym leben und viele diese Lebensweise bevorzugen.

Du musst Dir das halt auch so vorstellen: Wenn Dich jemand so spontan anspricht, der Dich überhaupt nicht kennt, weißt Du sofort, dass es dem anderen in erster Linie nur ums Aussehen geht, weil der Mensch Deinen Charakter ja nicht kennt. Das ist also eine rein oberflächliche Anziehung.

Also, wenn Du eine wildfremde Frau ansprichst, bleibt Dir nur, ihre Telefonnummer/E-Mail etc. zu bekommen, damit Du überhaupt weiteren Kontakt herstellen kannst. Das ist sehr offensiv und geht schnell nach hinten los, wenn Du Dir mehr als nur einen schnellen Flirt erhoffst.

Was Du noch machen kannst: Baue Dir einen Freundeskreis in der neuen Stadt auf, lerne Frauen kennen. Gehe in einen Verein, mache ein Ehrenamt, irgendwas wo Du Kontakt zu Menschen hast. Lerne Frauen erstmal kennen und dann kannst Du flirten, was das Zeug hält. Du musst für Frauen sichtbar und erreichbar sein.

Ich habe meinen Partner z.B. im Physik-Praktikum kennengelernt. War ja jede Woche....
 

Alterego

Mitglied
Tja, es ist wohl wahr, dass Frauen "anmachen" eklig finden. Um mir keine Blöße zu geben, mich also nicht zu blamieren, gucke ich seit Jahren an den Damen vorbei.
Wüsste auch gerne ´mal wie das funktioniert, die indirekte und nicht peinliche Anmache.
Einzige Ausnahme war, wenn ich angesoffen und/oder zugedröhnt bin, dann läuft das wie von selbst, also manchmal.
Deshalb weiß ich aber streng genommen nicht, wie das geht.
Dazu kommt noch, das im Internet zumeist Fakes unterwegs sind, falsche Frauen oder solche, die gleich in der zweiten Mail nach der Arbeitsstelle und der Kohle fragen.
Mein Tipp, such dir einen netten kleinen Club, es sollte unbedingt abgedunkelt und kuschlig sein, außerdem ist es praktisch, wenn du einen Kumpel im Schlepptau hast.
Bedürftigkeit niemals zeigen!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • M (Gast) manja3
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast manja3 hat den Raum betreten.
  • (Gast) manja3:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) manja3:
    Kann bitte jemand die Zeit zurückdrehen?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    😟
    Zitat Link
  • @ Otter:
    @Manja3 Das ganze wird nicht möglich sein. Du musst mit dem was geschehen ist umgehen. Ich empfehle in jedem Falle eine Therapie. Wenn ich das richtig mitbekommen habe bist du an der Uni? Diese bietet auch psychische Hilfestellungen an. Bitte wende dich an diese!
    +1
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben