Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Verzweifelt, den ersten Schritt wagen oder nicht?

digitus

Aktives Mitglied
Er fragte "wann sehen wir uns wieder?", ich sagte am Tag xy (in 2 Wochen, wie geschäftlich geplant), er meinte ja dann sehen wir uns "spätestens" dann, ich kann aber auch gerne in der Zwischenzeit anrufen (was man auch zweideutig verstehen kann), ich weiß ja wo er zu erreichen ist...
Ja, dann wars ja halb so wild.

wie soll ich denn daraus schlau werden...
Indem man anruft, sich trifft und schaut was passiert. Vorab? Gar nicht! Und genau das ist ja der Sinn der Sache.

das ist wohl typischer Fall von "deniability" würdest Du wohl sagen? :)
Ja, recht viel deutlicher sollte man in einem beruflichen Umfeld bei einem Erstversuch auch nicht werden.

Ich muss wohl etwas unternehmen und es kann definitiv nicht persönlich oder im Beisein anderer sein. Was soll ich den nun schreiben in einer Mail, um es doch etwas zu verschleiern?
Optimal wäre es, einen Aufhänger aus Eurem damaligen Gespräch zu finden. Aber irgendein andere beruflicher Vorwand tuts auch, er darf und soll sogar etwas konstruiert und unplausibel sein; günstig wäre etwas wo er die Wahl hat, Dich persönlich zu treffen (solltest Du dann aber auch vorschlagen) oder es via email zu erledigen. Wenn Du ihm einen Hinweis geben willst kannst Dich ja mit einer Einleitung ala "Da ich ja noch einen Anfruf bei Dir gut habe ..." auf seine Worte beziehen. Wenn es ihm wichtig war, wird er sich ev. dran erinnern und es als Signal verstehen und wenn nicht, dann wird er nichts weiter herauslesen.

Falls er immer noch zumindest ein bisschen interessiert ist, wird er dann zumindest aus Neugier "ja" sagen"?
Wenn Du es schaffst, Dein Interesse "rüberzubringen", dann auf alle Fälle, weil er sich damit ja noch kaum exponiert. Allerdings bist nach einer etwaigen Annahme dann wiederum Du am Zug. z.B.: könntest Du den "offiziellen" Vorwand erstmal völlig links liegen lassen über über irgendwas plaudern, worüber ihr schon damals gesprochen habt.

Ich werd´ immer verrückter wegen der Sache...
Mach Dir keinen Kopf. Tus einfach und wenns nicht klappt, dann kannst Du ihn wenigstens guten Gewissens abhaken,

digitus
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Mach Dir keinen Kopf. Tus einfach und wenns nicht klappt, dann kannst Du ihn wenigstens guten Gewissens abhaken,

digitus
Dieser Satz hat mich dazu gebracht ihm zu schreiben. :) Obwohl ich kein so gutes Gefühl dabei habe, bin ich froh es endlich hinter mir zu haben. Mal sehen in wie vielen Lichtjahren er antwortet :) Danke Dir...
 
G

Gast

Gast
Es hat geklappt :) jedoch habe ich jetzt wieder neue Zweifel...er wagt es irgendwie nicht sich zu öffnen...Jedenfalls danke ich Dir Digitus und Euch allen für´s Mut machen...:)
 
G

Gast

Gast
Lieber Digitus,

leider ist es kein 5-Seiten Post, da nicht viel geschehen ist seitdem...trotzdem habe ich noch paar Fragen :)

Wie gesagt, wir haben uns getroffen, es war schön usw...aber wir beide halten uns an die "deniability" Sache...:) Wie lange soll das denn noch dauern (üblicherweise, da Du ja der Experte bist :))?

Ich meine mir gefällt es sogar so laaangsam vorzugehen, aber andererseits wundert es mich, von Männern bin ich es eigentlich nicht so gewöhnt. Was soll ich den davon halten? Das ist Neuland für mich, so ein sich beherrschender Mann. Ist das ein Spiel, will er mich dazu bringen mich zu outen, oder hat er vllt gar kein echtes Interesse? Dazu habe ich im auch ´ne Möglichkeit gegeben sich aus der Sache zu ziehen, aber er hat darauf selbst den Wunsch auf ein zweites Treffen geäußert...Da wäre noch die plausible Erklärung...er wartet auf das Ende unserer Zusammenarbeit, da wäre vieles einfacher und entspannter. Oder sogar seine Zweifel wegen meiner WG mit meinem Freund sind der Grund, ich wäre da auch vorsichtig wenn´s umgekehrt wäre...Fragen über Fragen...ich hoffe auf ein paar hilfreiche Tipps...

In der Zwischenzeit necken wir uns wie Kätzchen und mir soll´s recht sein...:)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Verzweifelt mit den Eltern Liebe 9
R Verzweifelt und verwirrt ob es richtig ist Liebe 10
D Verzweifelt, er hat die Beziehung beendet Liebe 11

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast serge hat den Raum betreten.
  • (Gast) serge:
    hallo jemand da?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben