Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Verwirrender Traum...

Sonnensegler

Mitglied
Ouukay...

Jetzt habe ich schon lange genug darüber nach gedacht (halbes Jahr)
und bin trotzdem noch nicht schlauer, also schreibe ich das hier jetzt
einfach mal nieder auf die Gefahr hin dass ich als total bekloppt
abgestempelt werde.

Nur als Nebennotiz: Ich bin ein Kerl, zumindest glaube ich das...

Wie gesagt hatte ich einen etwas verwirrenden Traum.

Ich erinnere mich das ich in einem Cafe war.
(Das Cafe ist ein Forum indem ich micht mit meinen Kumpels treffe,
in diesem Traum war es aber eine Art Wohnort für uns).
Unsere Fangemeinde dreht sich um eine 20 Jahre alte Zeichentrickserie.

Ich stand im Hauptraum des Cafes mit Couch Tv Tische die Bar
alles um mich herum wie im Forum beschrieben. Ein Raum dessen
Boden Wände und Deck aus warmen Holz ist.
Ich began mich um zu schauen und bemerkte dass von den hunderten
Mitgliedern keiner da war. Der Ort den ich so schätze war leer, verlassen.

Dann schaute ich auf mich herunter. Ich war aber nicht mehr in
meinen "normalen" Körper. Ich war ein Mädel, 16-18 Jahre vielleicht.
Jung, schlank, schlanke Hüften, flacher Bauch, lange feste dünne
Beine, meine "Oberweite" war nicht besonders viel (Sowas mag ich
sowieso nicht). Allgemein war ich sportlich gelenkig und schlank
gebaut.
Haare wared golden mit leiweise einen Hang ins rote und gingen
herunter bis zu den Beinen. Getragen habe ich eine weisse Blouse.
Eine blaue hauteng anliegende Jeans Hose und weisse Knöchelfreie
schlanke Sportschuhe ohne Socken.

Erstmal wusste ich nicht wirklich wie zu reagieren.
Ich strich mit meinen Händen über meinen Körper und der fühlte
sich so real an. Alles fühlte sich so real an dass es schon fast unheimlich
wurde.

WIe dem auch sein. Ich begann den Ort zu erforschen um heraus
zu finden wo meine Freunde steckten. Ich suchte über mehrer Etagen
bis ich im Erdgeschoss(?) in der Hauseigenen Werkstatt ankam.
Sackgasse, ich drehte mich um und fand auf den einzigen Weg
raus plötzlich zwei dunkle Gestalten stehen.

Zwei Männer, einer stark ein anderer normal gebaut, ich sah nur
deren Umrisse da diese im Schatten waren. sie kamen auf mich zu.
Ich wich zurück. Sie wurden schneller und ich begann zu rennen.

Die Werkstatt war relativ gross, so dauerte das Ganze eine Weile bis...

Naja, bis ich in einer dunklen staubigen Ecke stand, Rücken zur Wand.
Ich setzte als Mädel mich in die Ecke und zog die Beine an meinen
Brustkorb. Die beiden fassten mich an meinen Armen und zogen mich raus
und warfen mich gegen eine Werkbank.

Es tat weh, die Griffe und der Aufprall gegen die Schwere Holzplatte
der Bank/Tisch. Ich wurde dagegen geschleudert wie Spielzeug.
Einer fasste mich von hinten an, hielt meine handgelenke fest umklammert
dass ich dachte dass die mir die Hände abdrücken.
Ich wehrte mich, zappelte, tritt und schrie so laut ich konnte.
Nichts, keine Antwort.

Der der mich fest hiel drückte mich gegen den Tisch sod as sich mit
den Bauch drauf lag. Er gin zu meiner Seite und legte sich selbst auf
mich. Ich konnte mich nicht mehr bewegen, nicht mehr atmen.
Mein Brustkorb tat weh asl ob er zerbrechen wollte.
Ich sah ein Messer(?), ich würde Sterben wenn ich mich wehre
oder schreie...

Der andere von den beiden wen ich nicht sehen konnte stellte sich
hinter mir und legte seine Hände auf meinen Hintern. In dem Moment
schloss ich nur noch meine Augen. Seine fettigen Hände fuhren
entlang meiner Beine. Dann riss er mir die Hose herunter.
Ich versuchte nochmals mich zu befreien. Aber der Griff und der
Körper des Types der mich förmlich auf den Tisch presste war wie Blei.

Ich spührte dass ich in diesen weiblichen Körper nicht so stark war
wie ich sonst bin.

Dann begann das ekelhafteste was mir jemals passiert war.
Der Typ fuhr mir mit der eiskalten Hand zwischen die Beine.
Und begann... 'einzudringen'. Es fühlte sich so unendlich
unangenehm an. So unangenehm real. So tiefgründig erschütternd.
er drang in den intiemsten und heillisgten Bereich ein den ich besass...
Ich presste die Augen zusammen und schrie bis ich fast erstickte.
Die beiden ignorierten es.
Das grauenhafte(?) war dass sich das alles in dieser Zeit so
angefühlt hatte als ob es real war. Ich meine. Ich hatte eine
Scheide da unten.

Und diese fühlte sich so real an als ob sie schon immer ein Teil von
mir war, ein mir unendlich wichtiger Teil.

Kurz dannach nahm der Typ seine Hände weg, und versuchte etwas
anderes (ihr wisst was ich meine) rein zu stecken. Aber es war
zu gross.
Er schob ihn rein, mit aller Gewalt...

Dhe Schmerzen waren wie Hölle, ich fühlte mich als ob mir da unten
alles auseinander reisst auch wenn es nicht so war.
Es war pervers, wiederlich, abstossend, es tat weh, jede einzige
Bewegung war unendlich unangenehm. Ich verkrampfte mich,
schrie vor Schmerzen. Versuchte mich vor den "Eindringling" zu wehren. vergebens, er machte weiter, mir wurde es schlecht, übel.
Kotzübel.

Mein Gehirn versuchte zu verstehen was da vor sich ging, vergebends.
So ging es noch weiter bis isch schliesslich aufgewacht bin.
Bestimmt eine halbe Stunde sass ich nur da und versuchte zu verstehen.

Ich verstehe diesen traum bis heute nicht, nur eins weiss ich...
Seit diesem Tag Hasse ich jeden Kerl der es jemals gewagt hat
ein Mädel auf diese Art und Weise zu behandeln.
Für solche Menschen empfinde ich nur noch blanken, abgrundtiefen HAss...

Der Traum war so real... so abartig real...

*Ist verwirrt*

S.
 

Anzeige(7)

W

werdender Polizist

Gast
Also diese(r) Traum oder vllt Vision ist ja mal wirklich sehr abartig, was aber leider in dieser Welt passiert. Das interessante ist auch, dass du ein anderes Geschlecht warst, ich habe leider keine Ahnung wie häufig das vorkommt. Hast du vllt Nachrichten gesehen oder gelesen, die damit was zu tun hatten und dich sehr verwirrt hatte? Das Gehirn versucht ja oft im Traum Dinge zu verarbeiten, die man erlebt hat.
Wenn sie dir zu privat ist die Frage, ignoriere sie einfach: Hast du eine Schwester die sowas vllt mal erlebt hat? Vllt liegt es daran oder es ist irgendeiner Freundin von dir passiert.

Es könnte natürlich auch sein, dass du etwas erlebt hast, was in diesem Moment wirklich geschah nur eine andere Ortschaft... klingt abgespacedich weiß.
 

Testpilot

Mitglied
Hey Sonnensegler!

Warum solltest du denn als Bekloppter abgestempelt werden? Träume sind nunmal manchmal bizarr, da kann man nix dran ändern.

Also mir ist schon allein vom Lesen ganz anderst geworden, schon schockierend. Auch wie detailliert du das noch alles beschreiben kannst, auch wenn das schon eine Weile her ist. Aber letztendlich war es ja nur ein Traum.
Allerdings bin ich auch kein Experte in Sachen Schlaf/Träume und habe aus meinem Umfeld (zum Glück) auch keine Erfahrungen mit Misshandlungen. Vielleicht kann dir da ja ein Schlafexperte genaueres sagen.

Ich glaube aber nicht, dass du dir nur wegen so einem Traum, so schlimm er auch war, Sorgen um deine Identität als Mann machen musst :)
 
W

werdender Polizist

Gast
Am Anfang dachte ich das das ein wenig in Richtung Transsexualtiät geht. ABer da habe ich wohl eher zuviel reininterpretiert, oder wer weiß. Verfolgungen in Träumen sind eigentlich normal, habe ich auch öfter und auch andere. Es gibt Situationen in denen unser Unterbewußtsen versucht uns durch unseren Traum zu wecken. Sowas kommt vor wenn es zum Beispiel zu warm ist oder sonstwas ncht stimmt wie die Schalfposition, dann versucht uns unser Unterbewußtsein zu wecken damit wir das was nicht stimmt ändern, dafür benutzt es eben Dinge die uns erschrecken wovon wir dann aufwachen. Es kann also sein das dein Traum eventuell garkeine tiefere Bedeutung hatte sondern dich nur wecken sollte.
naja ein gehirn wird wohl andere Wege finden einen zu Wecken, denn es benötigt wohl doch sehr viele Kapazitäten ein Traum zu erstellen, wie man als Frau, obwohl er ein Mann ist, verfolgt und auf brutalsteweise Missbraucht wird...
vllt haste aber trotzdem Recht
 
W

werdender Polizist

Gast
Kann ja sein das du Recht hast ich bestreite ja auch nicht das es falsch ist nur interessant und schwer Nachzuvollziehen warum das Gehirn solche Anstrengungen auf sich nimmt :)
Ich interessiere mich auch für viele Themen, doch mit diesem habe ich mich noch nie wirklich reingewühlt vllt sollte ich das mal tun... nachdem ich die Rechtschreibung und Satzbau gelernt habe.

VG

PS: wir werden blau :)
 
V

venia

Gast
Kann ja sein das du Recht hast ich bestreite ja auch nicht das es falsch ist nur interessant und schwer Nachzuvollziehen warum das Gehirn solche Anstrengungen auf sich nimmt :)
Ich interessiere mich auch für viele Themen, doch mit diesem habe ich mich noch nie wirklich reingewühlt vllt sollte ich das mal tun... nachdem ich die Rechtschreibung und Satzbau gelernt habe.

VG

PS: wir werden blau :)


NICHT ALLE *noch nicht*
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben