Anzeige(1)

Verwandschaft

jonny-faul

Mitglied
Hass und Wut über die eigene Verwandtschaft am meisten über meinen Vater,


Kurze Vorgeschichte zu mir, ich Persönlich bin kein Engel aber wer von uns kann das sagen?

Bin C.a. mit meinen 2 Lebensjahr bei meiner Großmutter aufgewachsen hatte aber das Glück meine Oma 16 Jahre an meiner Seite zu haben. Da das Verhältnis zu meinen Vater
( Manfred S. ) nicht das beste ist. 1999 ist meine Großmutter in ein Altenheim gekommen das ich Persönlich auch für das beste aus Gesundheitlichen gründen fand. Sie bekam Regelmäßig besuch von ihren Kindern die ALLE in umkreis von max. c.a. 90 Km vom Altenheim entfernt leben. Gestern wollte ich in diesen Altenheim anrufen um ihr mitzuteilen dass wir ihr ein schönes Weihnachtsfest wünschen und ihr auch mitzuteilen dass wir in den Feiertagen einen Ausflug zu ihr machen wollten damit sie ihren Urenkel auch wieder sehen kann.

Als ich also am 24.12 dort anrief und mit ihr Sprechen wollte erfuhr ich dass sie seit dem 22.11.2008 nicht mehr bei uns ist. Als über ein Monat später .

Als ich dies verarbeitet habe rief ich ein paar bekannte an ob sie etwas Neues wissen und keiner im ort wo sie Jahrzehnte gelebt hat, hat es gewusst. Da aber Mein Vater auch weiß mit welchen Leuten im Ort ( wo er selbst lebt ) ich noch Kontakt habe find ich es sooooo schlecht und Schäme ich dafür das ich so eine verwandschaft habe.

Anschließend rief ich meinen Vater an und bekam die Antwort er hätte es versucht mich zu erreichen obwohl wenn ich meinen Namen Google bekomme ich die ganze Adresse raus und er hat es nicht geschafft???

Heute habe ich in der Pfarrei angerufen damit ich erfahr wo sie beigesetzt worden ist da mein Vater mir so etwas nicht mal mitteilt.

Ich endfinde nur noch Hass auf die ganze Verwandschaft.
 

Anzeige(7)

M

Mahdia

Gast
Hallo!

Erstmal mein herzlichstes Beileid wegen Deiner Oma! :(

Ich find das echt heftig und eine Frechheit, dass das Altenheim niemanden verständigt hat. Die müssen ja dort auch Kontaktdaten aufliegen gehabt haben oder? Oder hatten sie nur die Nummer von Deinem Vater?

Es bringt Deine Oma leider nicht mehr zurück, aber ich würd dort schon noch ordentlich auf den Tisch hauen.

Leider kann man sich die Verwandtschaft nicht aussuchen. Sie sollten sich schämen, nicht Du für sie!
 

jonny-faul

Mitglied
die Einzigen die es gleich wussten war mein Vater , mein Onkel und meine Tante. Das Schlimme ist nur da mein Vater weiß in welchen Ort ich lebe und mit welchen leuten ich kontakt habe im Ort wo mein Vater auch lebt .
 
M

Mahdia

Gast
Find ich arg von Deinem Vater. Auch wenn ihr nicht so ein gutes Verhältnis habt, in diesem Fall hätte er schon über seinen Schatten springen und Dir Bescheid sagen müssen.

Nochmals mein herzlichstes Beileid *tröst* :(
 

jonny-faul

Mitglied
Danke aber wie du siehst kenn ich mich hier noch net so richtig aus ich hoffe das stört net.

Aber bei mir ist das z.Z. eh alles so als würde bei mir alles schlief laufen, vor c.a. 1 mon. hat mir meine Freundin mitgeteil das es besser sei das wir eine Räumliche trennung durchführen , das war der erste Schlag ins Gesicht für mich.

-Persönlich habe ich es nicht sofort Verstanden das sie dies machen
will,muss dazu sagen das wir aber immer noch zusammen sind.

-Dann das am 24.12 mit meiner Oma.Da kann man sich vorstellen
wie meine freude auf Weihnachten ist.

-Und bei mir ist es fast immer so das wenn es einmal Anfängt
immer min. 3 Sachen zusammen kommen .
 
M

Mahdia

Gast
Da kann ich sehr gut mit Dir mitfühlen!

Bin auch noch verheiratet, wir wohnen aber eigentlich schon eher getrennt voneinander. Er hat nur die Arbeit im Kopf, worauf er wegen der Verkehrsverbindung auswärts schlafen muss, das ist mir aber zu wenig. Auch so kam vieles zusammen.

Darf ich fragen warum Deine Freundin eine räumliche Trennung wollte? (musst es nicht sagen, wenn Du nicht möchtest!)

Leider kommt meist wirklich alles auf einmal zusammen.

Aber kämpf weiter, nicht für andere sondern für Dich. Eines Tages wirst Du alles überwunden haben.

Ich wünsch Dir dafür viel Kraft!

Lg
 

jonny-faul

Mitglied
Meine Freundin meinte das ich zu viel vor dem PC sitze wenn ich von der Arbeit nachhause komme und ich eigendlich nur eine bestimmte Zeit zum abschalten haben wollte dadurch leidete unsere Komunikation.

Ich fand es aber schön das sie nachfragte wie mein Tag war ,aber wenn ich immer nur das gleiche sagen kann komme ich mir auch Dumm vor .
 
M

Mahdia

Gast
Hast Du ihr gesagt dass die Zeit vor dem PC beim Nachhause kommen dazu dient, um vom Alltagsgeschehen abzuschalten?

Vielleicht könnt ihr euch darauf einigen? Dass Du eine gewisse Zeit hast, die Du vor dem PC verbringen kannst, und danach für sie da bist?

Vielleicht funktioniert das? :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Ich werde Patenonkel - aber bringt es die Verwandschaft näher? / fehlender besuch Familie 21

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben