Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vertrauensproblem- ich verliere meinen Freund mit meinen Fantasien

Diosesmihero

Neues Mitglied
Hallo liebe Mitleser
Ich bin total verzweifelt und überfordert mit meiner Situation ?????? Ich habe ein Vertrauensproblem und brauche dringend Hilfe, um meine Beziehung zu retten.
Ich in mit meinem Freund jetzt schon zwei Jahre zusammen und eigentlich läuft alles gut - nur ich mache immer wieder alles kaputt. Ich werfe ihm Dinge vor, die im Nachhinein einfach für sinnlos erscheinen aber ich bin immer misstrauisch ich weiß nicht wieso. Er zeigt mir immer wie sehr er mich liebt und das er es auch richtig ernst meint aber ich hinterfrage immer jeden scheiss. Ich weiß auch nicht was in meinem Kopf los ist aber ich suche nach Fehlern wo keine Fehler sind. Ich habe seit Anfang unserer Beziehung ein Problem mit seiner besten Freundin und habe ihn immer unterstellt das er was mit ihr hätte - war aber nie der Fall, da die beste Freundin selbst vergeben war. Vor kurzem habe ich anfangen zu spekulieren, dass er auf meine langjährige gute Freundin steht, nur weil er ihr Komplimente machte. Dabei findet die ihn gar nicht toll und die haben keinen Kontakt zueinander. Ich habe angefangen Theorien zu erfinden so lange bis ich angefangen habe darüber zu träumen. Daraufhin habe ich ihn einen ziemlich langen dummen Text zugeschickt mit Beleidigungen und Anschuldigungen und mit den Worten das er gehen solle und die andere nehmen soll. RICHTIG DUMM VON MIR! Er ist daraufhin extrem ausgerastet und meinte er möchte mit so einer die nach 2 Jahren immer noch kein Vertrauen hat nichts zutun haben. Aber ich möchte ihn nicht verlieren er ist einfach ein sehr großer Bestandteil meines Lebens, meine erste große Liebe, mein ein und alles - ich brauche Tipps Bzw einen Rat wie ich gegen mein Vertrauensproblem ankämpfen kann um meine Beziehung zu retten.


Habe schon einige Tipps wie zB mich öfters entspannen und mehr Zeit mit mir selbst verbringen um mich aus solche Gedanken zu befreien. Jedoch möchte ich auch Ratschläge speziell auf meine Situation bezogen.


Danke im Voraus ihr Lieben.
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Liebe Diosesmihero,

Du steckst in einer schwierigen Situation, die dadurch gekennzeichnet ist, dass Du selbst nicht weißt, wodurch das Misstrauen begründet ist. Genauso wie es Gründe gibt, jemandem sein Vertrauen zu schenken, gibt es Gründe, misstrauisch zu sein.
Die Ursache Deines Misstrauens muß dabei noch nicht einmal in der Person Deines Freundes liegen. Nur eben, es gibt sie, diese Ursache.

Ich werde mit meiner Behauptung richtig liegen, wenn Du zu Deinem Freund anfangs großes Vertrauen hattest und dann das Misstrauen "durch was auch immer" plötzlich vorhanden war. Die Angst vor Verlust könnte so ein Auslöser gewesen sein. Wenn man Angst vor Verlust hat, dann suchen viele Menschen einen Grund, der den Verlust auslösen könnte. Diese Suche nach dem Grund, der den Verlust letztendlich bewirken könnte, wird solange gesucht, bis die Idee "das könnte der Grund sein" sich auf diesen möglichen Grund fixiert und dies ohne Bezug zur Realität.

Möglicherweise könnte Dir ein Psychologe helfen, die Gründe für Deine Verlustangst zu ergründen und zu beheben.

Meine Empfehlung: Lasse Dich psychologisch beraten.

LG, Nordrheiner
 
G

GrayBear

Gast
Gibt es für Dich in Deiner Erinnerung eine Begebenheit, ein Erlebnis, an das Du immer gerne denkst? Ein schöne Stadt, ein Ausritt, was auch immer. Wenn Dir diese eifersüchtigen Gedanken kommen, dann denke an dieses angenehme Ereignis, solange Du magst und beschäftige Dich mit etwas anderem. Und wenn die "trüben Gedanken" wieder kommen, dann denke wieder an dieses angenehme Ereignis.

Das gewählte Ereignis sollte eine kraftvolle und schöne Erinnerung sein, damit Du nicht lange nachdenken musst. Versuche es einfach. Im Laufe der Zeit kannst Du Dich so dazu bringen, diese "trüben Gedanken" nach einer halben Sekunde auszuschalten und machst es ganz automatisch.

Eine weitere Übung für "geistige Disziplin" ist Meditation. Es gibt viele verschiedene Arten davon, informiere Dich, es lohnt sich.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Ich verliere mich in Beziehungen immer selber Ich 4
U Ich verliere den Verstand Ich 1
H Überfordert mit meinen nichtigen Unannehmlichkeiten Ich 10

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben