Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vertrauen ist weg – hat die Ehe noch eine Chance ???

Morgenstern1981

Neues Mitglied

Ich bin total verzweifelt, weil ich mit keinem darüber reden kann, daher wende ich mich an euch,
in der Hoffnung Gleichgesinnte zu finden und vielleicht einen guten Ratschlag zu bekommen,

ich bin seit knapp drei Jahren mit meinem Mann zusammen und seit knapp vier Monaten verheiratet.
Ehrlichkeit war immer das, was meinen Mann auszeichnete und in den höchsten Tönen habe ich immer
von ihm gesprochen. Ich dachte unsere Beziehung wäre stabil und unsere Liebe ehrlich.

Bis ich immer häufiger anfing zu träumen, dass er mich betrügt. Ich konnte mir dies nicht erklären und
habe ihm immer wieder von diesen Träumen erzählt. Seine Antwort war immer, bevor er was mit einer anderen
Frau anfängt, wird er den A**** in der Hose haben, mit die Wahrheit zu sagen und die Beziehung zu beenden.

Bis ich vor einigen Tagen mich in seinen Email account eingelogt habe, ich fand heraus, dass er mit der Ehefrau seines
besten Freundes intime Sachen über Beziehungen schreibt, ich habe ihn natürlich gleich darauf angesprochen, er meinte dass da nix wäre und sie sich nur über ihre Beziehungen unterhalten würden. Bis ich einige bereits gelöschte Nachrichten wieder herstellte und erfuhr, dass sie bereits Sexphantasien austauscht haben. In diesen Phantasien spielen die beiden die Hauptrolle. Ich weiß dass es zu keinem körperlichen Kontakt kam, da ich dies diesen Email entnehmen konnte.

Natürlich habe ich ihn damit konfrontiert. Er beteuert immer wieder, dass er damit aufhören wollte und die Kraft gesucht hat, mit dies zu erzählen. Er bereut es zutiefst und kann mir aber keinen Grund nennen, warum er dies gemacht hat.
Er meinte, er würde nichts für die Frau fühlen, da er sonst jetzt die Gelegenheit hätte mit ihr durchzubrennen, wo doch jetzt ich und sein bester Freund Bescheid darüber wissen.

Das schlimmste was mich so enttäuscht, ist dass ich fast dahinter kam und er mich trotzdem angesehen und angelogen hat, bis ich diese schlimmen Email entdeckt habe und ich nicht weiß, ob er irgendwannmal mit ihr nicht im Bett gelandet wäre.

Ich weiß nicht was ich tuen soll, hat die Ehe überhaupt noch eine Chance.
 

Anzeige(7)

Maggot69

Mitglied
Hey,

du glaubst gar nicht wie bekannt mir das alles vorkomt!!!!!!
Ich will dich ja nicht kränken, aber es kann gut möglich sein, dass er weiterlügen wird.
Mein MAnn und ich sindseit fast 4 Jahren verheiratet (23 und 28) und nach 1 Jahr Ehe habe ich das erste Mal im Inhternet entdeckt, dass er in Flirtseiten und Seitensprungseiten angemeldet war und nach Seitensprünge, Flirts und Affären suchte. er hatte auch anderen geschrieben, er will sie und er bezahlt auch bla bla, hatte geschrieben, dass er nicht verheiratet ist usw. Ich stelle ihn zur Rede und er beteuerte mir, dass sei für einen Freund, nur leider standen da seine Personendaten und seine Mail adresse. Er wolle einem Freund helfen bla. Als ich nicht locker ließ, meinte er es sei nur aus Spaß, ohne ernste gedanken. Er eminte er würde alles löschen, aber er wollte sichtlich nicht und war verärgert. Danach immer wieder Streit deswegen, ich konnte das nicht verkraften, er bekam immer noch "Werbe- Mails" ich musste immerwieder nachhaken, er solle das blockieren, Konten löschen usw. wenn man will, dann kann man auch da raus. man kann auch so einstellen, dass man keine maisl mehr von da bekommt und er müsste das wissen als fachkundiger IT- Nutzer. Seit dem ist immernoch nicht alles weg, immer wieder habe ich ihn darauf angesprochen und er wird wütend und beteuert seine liebe und der tue nichts, e ssei nur Neugier. Er verheimlicht, dass er auf Sexseiten geht und guckt (das wäre für mich kein Problem??) abe rer muss das heimlich machen. Ich sehe (verlauf etc.) immer wider Netzwerke, wo er angemeldet ist, nur nicht mehr bei den alten Seiten, von denen ich wusste. Er hörte aber nicht auf zu lügen und abzusteiten, man musste 1000 mal nachhaken. Dann hatte er heimlich Kontakt zu einer Frau und belog mich sie sei eine Kollegin, dann fand ich das gegenteil raus, dann log er er hätte nur so geschrieben und dachte ich würde sauer sein, dann fand ich heraus, dass sie sich trafen, er log, er wüsste nicht, dass sie Absichten gehabt hätte, ihn einzuladen ,er hätte sich nichts fabei gedacht, dann stellte sich heraus, dass er doch was dachte...
Ehe fast kaputt, weinen, betteln, flehen von seiner Seite und nun nach ein paar Monaten sehe ich, dass er immer, wenn ich weg bin (sei es nur kurz 2 Stunden in der Bibliothek) besucht er Sexseiten (mit Videos etc) im Internet und scheint einen Hang für ältere Damen zu haben. Anfangs saß ich sogar einmal im Wohnzimmer und er "lernte" am Computer, und danach waren solche Seiten im Verlauf wo stand "mom" usw. als videos gesucht, da meinte er noch, das sei ja verrückt, dass ich sowas denke, ich sitz im wohnzimmer und er guckt sowas? Ds ist nur werbung im Verlauf.. er war nicht drauf, niemals..nneee ich bin ja verrückt... heute sehe ich das Gegenteil...

Ich bin nun zu dem fazit gekommen; manche Männer können einfach nicht aufhören zu lügen und werden nur so viel preis geben ,wie man selbst rausbekommt. Im meinem Fall sogar absteiten und das blaue vom Himmel lügen, mich für blöd verkaufen und mir wirklich unmögliche Dinge weiß machen wollen.. und auch noch der festen Überzeugung sein, man würde das glauben. Und wenn ich ihn wieder darauf ansprechen würde, würde er wieder alles absteiten, er war nieeeee da drauf und er weiß nciht, wie das da hin kommt!!!!!!!!!!

Sorry für den langen Exkurs...mich macht das auch total fertig, ich habe immer wieder drüber hinweggesehen aber langsam, halte ich es nicht mehr aus den Mund zu halten..

Ob ein Mann deswegen fremdgeht oder es nur bei solchen Sachen bleibt, weiß ich nicht. Solltest du noch mehr Lügereien deines Mannes erfahren, wäre ich vorsichtig, dann ist es kein kandidat wie mein Exemplar. danmn musst du entscheiden, ob du damit leben kannst oder nicht. Er kann dich trotzdem aufrichtig lieben, meiner liebt mich. Aber ich bin mir nicht so sicher, ob das einem nicht früher oder später das Genick (oder Herz) bricht, denn respekt sieht anders aus...

Viel Glück
 
T

Tiger22

Gast
Mensch Maggot.
Ist jetzt hier OT aber du bist 23???
Mensch, soviel Frust?

Und zum Thema. Eigenartigerweise wenden sich nicht wenige Ehemänner mit sexuellen Phantasien NICHT zuerst an die eigene Frau. Warum? Ist die Ehe zu rein für sowas?
Ich denke, man sollte von Zeit zu Zeit in jeder Beziehung über sexuelle Phantasien sprechen und an deren Umsetzung arbeiten, gemeinsam als Paar.
Darüber sprechen, wie man das auch über andere Alltäglichkeiten tut.
 

Rhenus

Urgestein
Hallo Morgenstern1981,

Ich bin total verzweifelt, weil ich mit keinem darüber reden kann, daher wende ich mich an euch,
in der Hoffnung Gleichgesinnte zu finden und vielleicht einen guten Ratschlag zu bekommen,
ich muss dich enttäuschen, ich bin nicht gleichgesinnt. Das würde dir auch nicht ernsthaft eine Hilfe sein. Vielmehr brauchst du Leute die dir sagen was falsch lief.

Du bist in eine Ehe mit der Vorstellung, dass es nur so sein könnte, wie du deine Werte und Vorstellungen siehst.
Doch dein Mann ist und bleibt eine eigenständige Person.

ich bin seit knapp drei Jahren mit meinem Mann zusammen und seit knapp vier Monaten verheiratet.
Ehrlichkeit war immer das, was meinen Mann auszeichnete und in den höchsten Tönen habe ich immer
von ihm gesprochen. Ich dachte unsere Beziehung wäre stabil und unsere Liebe ehrlich.
Ich kann nirgendwo erkennen, wo das nicht der Fall ist. Vielmehr bestimmst du, was das beinhalten soll. Faktisch hat er dich nicht betrogen, es sei denn, dass du seine Gedanken und Phantasien kontrollieren möchtest.

Bis ich immer häufiger anfing zu träumen, dass er mich betrügt. Ich konnte mir dies nicht erklären und
habe ihm immer wieder von diesen Träumen erzählt. Seine Antwort war immer, bevor er was mit einer anderenun
Frau anfängt, wird er den A**** in der Hose haben, mit die Wahrheit zu sagen und die Beziehung zu beenden.
Ist es das, was du in Wirklichkeit möchtest?
Bist du dir in deinem Innersten so unsicher, dass du eine Trennung bevorzugst, obwohl nichts passiert ist. Also präventive Trennung auf deinen Verdacht hin.
Merkst du gar nicht, dass du deine Kontrolle über das angebliche Vertrauen stellst?
Dass du geradezu einen Betrug herbeiredest.

Bis ich vor einigen Tagen mich in seinen Email account eingelogt habe, ich fand heraus, dass er mit der Ehefrau seines
besten Freundes intime Sachen über Beziehungen schreibt, ich habe ihn natürlich gleich darauf angesprochen, er meinte dass da nix wäre und sie sich nur über ihre Beziehungen unterhalten würden. Bis ich einige bereits gelöschte Nachrichten wieder herstellte und erfuhr, dass sie bereits Sexphantasien austauscht haben. In diesen Phantasien spielen die beiden die Hauptrolle. Ich weiß dass es zu keinem körperlichen Kontakt kam, da ich dies diesen Email entnehmen konnte.
Dir ist hoffentlich klar, welchen Vertrauensbruch du begingst!
Jeder Mensch braucht seine Refugien, seine Privatsphäre.
Wenn du so weit gehst, möchtest du keine Partnerschaft, sondern Besitz.

Natürlich habe ich ihn damit konfrontiert. Er beteuert immer wieder, dass er damit aufhören wollte und die Kraft gesucht hat, mit dies zu erzählen. Er bereut es zutiefst und kann mir aber keinen Grund nennen, warum er dies gemacht hat.
Er meinte, er würde nichts für die Frau fühlen, da er sonst jetzt die Gelegenheit hätte mit ihr durchzubrennen, wo doch jetzt ich und sein bester Freund Bescheid darüber wissen.
Wie jetzt, du hast es dem Freund gesagt?
Das wäre ja unmöglich!
Bist du dir im Klaren, was du unter Umständen anrichtest?

Das schlimmste was mich so enttäuscht, ist dass ich fast dahinter kam und er mich trotzdem angesehen und angelogen hat, bis ich diese schlimmen Email entdeckt habe und ich nicht weiß, ob er irgendwannmal mit ihr nicht im Bett gelandet wäre.
Ich weiß nicht was ich tuen soll, hat die Ehe überhaupt noch eine Chance.
Hätte, wäre, wenn...
Ich denke, dass du dringend an dir arbeiten musst. Du bist dabei dein Glück zu zerstören, und das der anderen auch.
Man hat niemals das Recht seine eigenen Belange über das des Partners zu stellen. Bekämpfe deine Unsicherheit, deinen Kontrollzwang und deine Eifersucht.

Ich vermisse deine Selbstkritik, was dazu geführt haben könnte, dass er diese Sachen mit der anderen Frau schrieb, warum er nicht mit dir darüber sprach.
Ich denke ich weiß es, du lässt ihm keine Freiräume und du urteilst schnell.


Wenn dir diese Antwort auch nicht gefallen wird, ist dir im Endeffekt nicht damit geholfen, dass man dich auf deinem falschen Weg bestärkt.

LG

Rhenus
 

Maggot69

Mitglied
Ob ein Mann deswegen fremdgeht oder es nur bei solchen Sachen bleibt, weiß ich nicht. Solltest du noch mehr Lügereien deines Mannes erfahren, wäre ich vorsichtig, dann ist es ein kandidat wie mein Exemplar. danmn musst du entscheiden, ob du damit leben kannst oder nicht. Er kann dich trotzdem aufrichtig lieben, meiner liebt mich. Aber ich bin mir nicht so sicher, ob das einem nicht früher oder später das Genick (oder Herz) bricht, denn respekt sieht anders aus...

Ich muss dazu sagen, ich habe keine Stichfesten Beweise, dass er soetwas wirklich in die Tat umsetzt. Aber einen ruhigen Gedanken habe ich nie, wenn er lange weg bleibt, oder länger in der Uni bleibt. Und ich bin mir nicht sicher, wie lange das noch gut geht, denn irgendwann läuft das Fass über. Komischweise waren wir schon an dem Punkt und er macht nun trotzdem weiter. Er findet nicht mal etwas verwerfliches dran, er scheint kein schlechtes Gewissen zu haben. Ich habe im Prinzip nichts gegen Videos oder sonstiges, im Gegenteil. Aber verheimlichen geht garnicht. Auch seinen Mailaccount öffnet er nicht mehr in meiner Anwesenehit (sehr auffällig zu bemerken) Er gibt mir gegenüber den Typ, für den sex nicht so wichtig ist, 3 mal pro woche ist ok bla bla abe rständig auf den Seiten rumzuwuseln, das passt nicht zusammen. Wenn ich wüsste, dass er was erstes tut, könnte ich dir sagen, wenn dein Mann sich so verhält, pass auf. Aber so, es ist bis jetzt (soviel ich weiß) alles nur virtuell. Pass auf, ob sich einige Dinge/ Handlungen/ Aussagen von ihm widersprechen, zu dem, wie er sich dir gegenüber gibt, und wa ser sonst so treibt.
 

Maggot69

Mitglied
@ Tiger22

er kann mit mir offen über seine phantasien sprechn ,oder filmchen zusammen gucken, aber warum muss er es verheimlichen oder gar absteiten??
Ich finde mich damit ab, dass er mal alleine seine Phantasien ausleben will, aber wenn bestimmte Dinge schon vorgefallen sind, die zu weit gehen (Seiten benutzen, auf denen man nach Seitensprüngen aus der Umgebung sucht und nach einem Jahr die Ehe leugnen) dann ist man verständlicherweise sensibler für dieses Thema geworden. Normal, oder?
Un dich find es genauso Bockmist, dass er jede freie Minute dafür nutzt, in der ich nicht da bin. Da kann man die Uhr nach stellen. Das ist zu viel für mich.
 

Rhenus

Urgestein
Ja wirklich toller Rat Maggot69,

da rät eine Kontrollbesessene der anderen!

Es gibt ein altes Sprichwort:
"Der Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand!"

Und wieso soll die TE vorsichtig sein?
Du lebst doch gut damit.

Gruß von
Rhenus
 

Maggot69

Mitglied
@Rhenus

ja schön und gut, immer wird einem gesagt, man soll die Probleme bei sich selbst suchen. Ich war NIE kontrollsüchtig!!! Ich war locker und entspannt. WER hat mich dazu getrieben so zu werden??? ER!
Ja ich lebe damit. Wie gut oder Schlecht ist eine andere Sache. Ja ich habe verstanden, er macht den Mist weiter und ich verschließe meine Augen. Für wie lange? Den Rest meines Lebens denn es wird sich nichts zum positiven ändern. Hast du Erfahrungen mit solch einer Situation? Würde mich mal interessieren, wie entspannt du damit umgehst. Lehre mich deine Gelassenheit
Noch einen Tipp?

 
Zuletzt bearbeitet:
S

sonnenl

Gast
ich persönlich sehe das so, das wenn jemand mir ins gesicht lügt, ich nichts mehr mit dem zu tun haben möchte, egal welchen bereich die lüge betrifft.
vertrauen ist dahin und ohne vertrauen ist keinerlei beziehung für mich möglich.


es werden in solch fällen oft die frauen dargestellt,als seinen sie schuld an den schwierigkeiten, doch ich denke, wer nicht offen sein kann zu dem menschen den er liebt,hat ein problem...
viele frauen würden nichts gegen bestimmte dinge haben,nur ausgesprochen sollten sie werden....frau will ja wissen wie der mann tickt.
 

Maggot69

Mitglied
@Rhenus

Wie soll man denn so bitteschön glücklich sein? Es ist ja nur eine Frage der Zeit und Routine, bis sich seine Fantasien zu realen Wünschen weiterentwickeln. Auch wenns 10 Jahre gut geht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Weiter Vertrauen? Liebe 6
L Wie Vertrauen aufbauen? Liebe 13
V Kein Vertrauen meinem Partner gegenüber Liebe 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben