Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vertrauen Beziehung

Serena99

Mitglied
Hallo,
Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen.
Mein Freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen und hatten im ersten Jahr einen Streit weil ich das Gefühl hatte das er mir was verheimlicht.Er hatte am Anfang als wir uns kennenlernten viel Kontakt zu einer anderen Frau...sie schrieben sich sehr häufig und haben sich auch besucht.Zu ihrem Geburtstag war er dort und hat auch dort übernachtet.Er meinte Er hätte sie gern aber könnte sich keine Beziehung mit ihr vorstellen weil sie zu weit weg wohnt.Dann erzählte er mir das er sich unwohl fühlen würde weil sie wohl mehr von ihm will aber er nicht.Er hatte sich dann aber schon in mich verliebt wie er mir erzählte.Sie wollte dann wegen eines Treffens noch bei ihm übernachten weil er dort auch hingehen wollte.Aber da hat er dann gesagt das er das nicht möchte und auch lieber den Kontakt beenden würde.Sie hat ihm daraufhin sein Geburtstagsgeschenk geschickt weil sie es ihm wegen das Kontaktabbruchs nicht mehr geben konnte.Eine Freundin von ihr machte Monate vorher auf Facebook die Andeutungen das er gut mit auf ihre Familienfotos mit den Kindern passen würde weil sie ja jetzt zusammen seien.🤔
Und er sagte mir Anfangs er sei Single und das mit der Freundin erwähnte er erst ein paar Monate nachdem wir uns schon kannten.Ich weiß nicht so recht warum er mir verheimlichen sollte wenn er mit ihr in einer Beziehung war.Das bestreitet er....
Jedenfalls hatten wir uns im ersten Jahr gestritten weil ich das Gefühl hatte das er mir etwas verheimlicht und noch mit ihr schreibt und stritten uns auch wegen einer anderen Sache die mit meiner Familie zu tun hat.Wir haben beide auch Dinge gesagt die wir sehr bereut haben und uns wieder zusammen gerauft.
Ein halbes Jahr später ist jedoch der Verdacht aufgekommen das etwas mit einer anderen Frau passiert ist die einen Spruch bei Facebook für ihn gepostet hat.Er meinte das wäre ein Missverständnis und sie ist eine gute Freundin die bei seiner besten Freundin im Haus wohnt.Ich kenne die beste Freundin jedoch die andere nicht wirklich.Ein paar Monate später gestand er mir dann das zu der Zeit als wir Probleme hatten er bei seiner besten Freundin im Haus war und sie dort natürlich auch.....spät Abends war die beste Freundin schon in ihre Wohnung gegangen und er saß noch mit der anderen zusammen.Sie erzählte von ihren Problemen und er schüttete ihr sein Herz aus...er war verletzt und beim Abschied nahmen sie sich in den Arm und es kam dazu das sie sich küssten.Und es sei dann noch 2× dazu gekommen das sie sich geküsst haben wobei er sie wohl dann von sich "gestoßen" habe.Sie meinte darauf hin das sie sich in ihn verliebt habe,sie hatten auch ab und zu miteinander bei WhatsApp geschrieben.Aber vorher nicht wirklich viel Kontakt zueinander weil seine beste Freundin noch nicht lange mit ihr befreundet war.Nach ihrem Geständnis hat er ihr gesagt das er aber mich liebt und nichts für sie empfindet sie haben dann trotzdem alle noch ab und zu Zeit miteinander verbracht und waren sogar alle zusammen auf einem Fest zu dem ich nicht gehen konnte. Er war dort bis drei Uhr morgens und meldete sich stundenlang nicht und morgens nur ausweichend,was sehr untypisch für ihn ist.Das sie auf diesem Fest waren erzählte er mir erst am nächsten Tag.Und das er sein Handy nicht gehört hat.Den Kontakt hat er dann irgendwann zu ihr abgebrochen weil er ihr keine Hoffnungen machen wollte..Er schätze sie sehr aber er liebt nur mich hat er beteuert.Und 3 Monate später hat sie diesen Post bei Facebook für ihn gemacht.Wir haben viel geredet und ich hab ihm verziehen weil ich ihn liebe aber seitdem habe ich Probleme ihm zu vertrauen.Es ist jetzt schon 1 Jahr her das er es mir dann doch gestanden hat obwohl er es 1 Monat vorher abgestritten hat.Er sagt mir immer wieder wie sehr er mich liebt und das so etwas nie wieder passieren wird aber trotzdem hab ich oft solche negativen Gedanken.😔
Ich will in die Zukunft sehen und die Vergangenheit hinter uns lassen aber manchmal fällt es schwer.
 

Anzeige(7)

N

nebel

Gast
Hallo Serena,

auch ich habe heute mein erstes mal etwas hier geschrieben und dachte ich lese mal was bei anderen so los ist.

Ich bin nun auch kein Beziehungs-As, aber wenn ich eins gelernt habe, dann dass Vertrauen das allerwichtigste in jeder Beziehung ist. Nicht nur das Vertrauen dass der Partner nichts mit anderen am laufen hat, sondern auch dass Vertrauen in die Gefühle des anderen. Das Vertrauen dass es der andere nur gut mit einem meint, und das Vertrauen dass der andere einen niemals verletzen würde. Das Vertrauen dass der Partner nicht zu spät zu einem Treffen kommt weil es ihm nicht wichtig ist, sondern dass man darauf vertraut dass es keine Absicht war.

Das kann man ewig so weiter führen.

Ich will das was dein Freund getan hat nicht bewerten, da ich seine wahren Gefühle nicht kenne.
Die Frage die du dir stellen musst ist ob du das Vertrauen in alles was dein Freund tut noch hast und ob du es objektiv wieder herstellen kannst.
Denn dein Freund kann dir nie zu 100% beweisen wie er zu dir steht.
Er kann reden und tun was er will, das Vertrauen muss bei dir vorhanden sein.
Frage dich doch einmal was du einer Freundin in dieser Situation raten würdest.
Findest du der Freund deiner Freundin hat das Vertrauen noch verdient?

Ich persönlich würde mich genauso fühlen wie du.
Dein Freund könnte womöglich die Bestätigung anderer Frauen brauchen um sein Selbstbewusstsein zu stärken.
Das muss nicht zwangsläufig bedeuten dass er sich die Beziehung tatsächlich nur mit dir vorstellen kann.
Ich hätte z.B. auch vollstes Verständnis wenn meine Freundin die Aufmerksamkeit anderer Männer genießen würde.
Die Frage ist wie weit der Partner hier geht um seine Bestätigung zu bekommen.
Dem einen reicht eventuell ein sehnsüchtiger Blick, dem anderen erst der Kuss.
Das ist allerdings nur eine Vermutung.

Ich kann dir hier leider nur raten dir selbst deine Grenze zu ziehen und deine eigenen Schlüsse zu ziehen.
Meine persönliche Erfahrung ist jedoch, die Beziehung stirbt mit dem Vertrauen, ob nun berechtigt oder unberechtigt.

Wobei die Berechtigung wie immer, nur im Auge des Betrachters liegt.
Es gibt hier kein richtig oder falsch, nur deine eigenen Gefühle.

Ich hoffe jemand anderes hat einen besseren Rat für dich.
Fühl dich jedoch verstanden von mir!!

Alles gute!
 

Serena99

Mitglied
@Miami74 Wir hatten uns zu der Zeit erst kennengelernt und waren erstmal nur Freunde.Er hat mir von ihr erzählt und das er keine Beziehung aufgrund der Entfernung möchte.Er hat dort nicht alleine übernachtet sondern mit Kind.Nachdem er zu mir sagte er hätte den Kontakt abgebrochen sind wir erst richtig zusammen gekommen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Vertrauen in der Beziehung Liebe 7
V Kein Vertrauen meinem Partner gegenüber Liebe 3
N Kann ich ihm vertrauen? Liebe 64

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben