Anzeige(1)

"Verstopfung" während der Periode.

A

Anonymer User1134

Gast
Mich plagt schon seit Jahren ein Problem: Meine Periode.

Da mir das nun geschriebenein aber dermaßen peinlich ist, möchte ich dies gerne anonym tun!

Oft sind die Schmerzen so schlimm, dass mir Schwarz vor Augen wird. An besonders schlimmen Tag strahlt der Schmerz bis zu den Beinen aus, jeder Gang fühlt sich an wie auf rohen Eiern.

Aber als ob das alles nicht genug wäre plagen mich während der Zeit auch noch Verstopfungen.

Obwohl man es gar nicht so richtig als diese bezeichnen kann.
Morgens verspüre ich den gewohnt morgendlichen Stuhldrang aber es passiert einfach nichts.
Dies zieht sich meist in die Mittagszeit mit gepaarten Bauchkrämpfen, nicht zu verwechseln mit den eh andauernden Unterleibschmerzen. Ich merke wie es raus will. Sitzen tut oft weh, da es von innen drückt und sticht. Selbst pressen hilft nicht.

Nach mindestens 10 erfolglosen Toilettengängen komm dann endlich was, nur ist es nicht wie erwartet steinhart sondern eine zähe breiige Konsistenz.

Also woher die Verstopfungen und all die Schmerzen vorher?

Hat jemand vielleicht das selbe Problem und kennt eine Lösung dagegen? Beim Arzt War ich schon, die konnte nichts feststellen.

Mir reicht es nämlich langsam, die Unterleibschmerzen sind genug, da brauch ich nicht noch eine Verdauung die spinnt und mir zusätzliche Schmerzen bereitet!
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo Gast

bin kein Arzt möchte dich trotzdem fragen, was für Material du bei der Versorgung deiner Periode verwendest?

Vielleicht liegt es am Tampon, wenn du welche benutzt.

Ich hatte oft mit dem Stuhlgang mein Tampon rausgedrückt.
Bei der Einfuhr drückte er meist auf den Darm.

Vielleicht sind deine Probleme damit zu erklären.
Dann mein Rat, Benutzung Tampon zeitlich abweichend vom Stuhlgang planen.
 
Hallo
Also es ist so: während der Periode bläht sich die gebährmutter auf und drückt auf den Darm der dort entlang läuft. Zudem bildet sich mehr Luft im Darm wegen der Kontraktion.
Ich würde während der Periode mal zum Arzt gehen also zum Gynäkologen der vielleicht von oben einen Ultraschall macht. Ansonsten zum Gastroenterologen.
Ansonsten hilft es beim großen Geschäft die Beine auf einen Hocker zu stellen , ich habe mal gelesen, dass unsere Stellung auf dem Klo nicht darmgerecht ist in anderen Ländern hockt man über dem Klo- so klappt es besser!
Ich hoffe dir kann geholfen werden! Und bitte schäme dich nicht damit zum Arzt zu gehen, das klingt übel und manchmal wird einem erst geholfen wenn man den Arzt jeden Monat mit dem Problem nervt!!
 
D

Die Te

Gast
Nein, ich benutze keine Tampons, nur binden.

Beim Arzt war ich schon mehr als einmal. Helfen konnte er mir nicht. Leider.

Das mit dem Hocker habe ich auch schon sehr oft versucht. Hat nur leider nichts gebracht.
 

sapphyr

Aktives Mitglied
Probier es doch mal mit Flohsamen.
Verbessern die Konsistenz und es "fluppt" wieder.
Bei mir gerät auch immer so einiges durcheinander, aber je entspannter ich bin, desto schneller entspannen sich Gebärmutter, Darm etc. :)
 
G

Gast

Gast
Um Himmels willen! Das schreit ja förmlich nach Endometriose!!! Bitte lass es abklären!
Hoffe du liest diese Zeilen noch! Alles liebe endofrau
 

susen12

Aktives Mitglied
Bei mir hilft sehr gut Naturjoghurt oder auch ne große Portion Eis. Das wirkt bei mir so prompt, dass ich mir die Lust auf ein Eis deswegen öfter verkneife.Vielleicht hilft es Dir ja auch
.Notfalls gibt es bei DM einen Miniklistier von Zirkulin. Das hilft sanft aber es hilft.

alles liebe Susen:herz:
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben