Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

verstörende Fantasien! Hilfe!

G

Gast

Gast
Hallo,
ich (w) hab schon sehr lange das Problem, dass ich oft Fantasien hab, die mir sehr unangenehm sind.
Das hat schon sehr früh angefangen, als ich mit 5 oder 6, ich war noch im Kindergarten, bemerkt hab, dass man sich auch selbst befriedigen kann. Ich hab damals viel in Traumwelten gelebt und irgendwie hab ich, als kleines Mädchen, sadistischen Sex mit schwangeren Frauen,manchmal auch tieren, wobei ich selbst der Mann war, geil gefunden. Ich find das total krank und kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das überhaupt geht in dem alter. Aber ich war wirklich so jung, weil zu der zeit auch entsprechende bilder entstanden sind (stark abstrahiert und auf tiere bezogen und außerdem hat man das sowieso nicht erkennen können), die ich aber ein paar jahre später gefunden und vernichtet habe. Ich versuche es ständig zu verdrängen, aber diese gedanken lassen mich nicht los und ich finde es nach wie vor geil und absolut abartig.
meine frühe kindheit war, soweit ich weiß, normal und langweilig, obwohl ich fast alles schon verdrängt habe.

ist das überhaupt sowas wie fetisch oder schon ne psychische störung?
und was kann ich dagegen tun?
 

Anzeige(7)

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
Versuchen, den Sinn dahinter zu erkennen. Vielleicht ist ein ganz banaler Sinn dahinter.

Je entdramatisierter man solche Fantasien (es sind nur Fantasien) nimmt, desto weniger Kraft können sie entwickeln. Je mehr man das (für sich selber) tabuisiert desto vernichtender kann sowas sein.

Immerhin machst Du Dir Gedanken und reflektierst, andere denken sich nix dabei...
 

Noval

Mitglied
Der englische Psychotherapeut Brett Kahr hat das Thema "sexuelle Fantasien" wissenschaftlich untersucht, siehe hier:

Sex and the Psyche: The Truth About Our Most Secret Fantasies: Amazon.de: Brett Kahr: Englische Bücher

und ist zu folgenden Ergebnissen gekommen (meine Zusammenfassung):

  • Die meisten Menschen haben ausgeprägte sexuelle Fantasien. Oft ist es eine bestimmte Fantasie oder eine kleine Gruppe von Fantasien, die immer wieder benutzt und variiert wird.
  • Die allermeisten Menschen unterscheiden klar zwischen Fantasie und Realität.
  • In vielen Fällen (aber nicht in allen) ließ sich der Inhalt der jeweiligen Fantasie auf traumatische oder verstörende Erlebnisse aus der Kindheit zurückführen.
In seinem Buch gibt er viele Beispiele, die er in Umfragen gesammelt hat. Da kommt so gut wie alles vor, und noch etwas mehr...

Fazit, solange die Fantasie eine Fantasie bleibt und dein Beziehungs- und Liebesleben nicht stört, hast du meiner Meinung nach keinen Grund, dir Sorgen zu machen.
 
G

Gast

Gast
erstmal danke für die antworten.

mir gefallen diese Fantasien eben nicht. absolut nicht. weil sie eigentlich gegen fundamentale Moralvorstellungen widersprechen. es ist halt teilweise echt bösartig und unschön und eigentlich passt mir sowas garnicht in den kram.
ich hab auch allgemein ein problem mit schwangerschaft. ich komm damit überhaupt nicht klar. und dass das ganze in vorschulalter angefangen hat, wo man eigentlich ein kind sein sollte ohne "sünde" und schon garnicht sexualgedanken, macht mir ein bisschen sorge.
 

gflash

Aktives Mitglied
mir gefallen diese Fantasien eben nicht. absolut nicht.
Gefallen sie dir nicht, oder willst du nicht dass sie dir gefallen? :)

weil sie eigentlich gegen fundamentale Moralvorstellungen widersprechen.
Fantasien können gar nicht gegen Moralvorstellungen verstoßen. Es zählt nur was du tust, nicht das was du denkst.


Meiner Meinung nach solltest du diese Fantasien nicht als etwas Böses sehen. Sie könnten dir doch auch als Ventil dienen. Versuch sie zu akzeptieren, zu analysieren, und spiel mit ihnen. Offenbar gehört dieser Teil doch zu dir dazu, und es ist nicht gut einen Teil von sich selbst zu unterdrücken.
 

AllGoneDead

Mitglied
Hattest du denn mal ein blödes Ereigniss mit einer Schwangeren?

Wenn du in deinen FDantasien eher dominant bist, kann es vielleicht sein, dass du im Alltag eher zurückhaltend bist und so den (unbewusst) Ausgleich suchst?
 

Canya

Mitglied
Hallo :)

Also ein Stück weit kann ich das nachvollziehen, ich hab mich auch schon mit 3 oder 4 Jahren (ich weiß noch, welchen Kindersitz ich da hatte...also ungefähr da) selbst befriedigt, allerdings war ich immer die Unterdrückte/wurde verletzt, beherrscht (also in den Fantasien).
Meine Kindheit war auch normal. Also zumindest fiele mir nichts ein, ich meine da war ich ja echt noch klein.
Ich frag mich auch, warum? Hab da noch nie drüber gesprochen, das weiß keiner, für mich war es immer normal, aber irgendwie ist es schon anders =(
Ich hab einfach keine Ahnung, warum man als so kleines Kind mit sowas anfängt?

Liebe Grüße,
Canya
 
L

Lena7

Gast
warum willst du etwas dagegen tun, wenn dir die Fantasien doch gefallen? So lange es Fantasien bleiben, ist daran doch nichts schlimmes.

Warum will sie wohl etwas dagegen tun,weil sie merkt das es abartig und ungut ist!

Ich was für einer verdrehten Welt leben wir nur!!!!!!!Alles was Lust verschafft darf sein oder wie??????Zum Glück gibt es aber noch Menschen die auf ihr Gewissen hören und merken hier stimmt was nicht.

Als kleines Kind kann man Dir kaum die Schuld geben das Du solche Gedanken hattest, und sie entstammen nicht Deiner eigenen Phantasie.
Trotzdem übernimmst Du ab einem bestimmten Alter selbst die Verantwortung für das was Du denkst oder tust.Und Du solltest alles dran setzen diese Gedanken los zu werden.

Mit ziemlicher Sicherheit hat jemand von Deinen Vorfahren Sodomie begangen.
Diese unreinen Geister gehen dann auf die Nachfahren bis ins vierte Glied über.So etwas geschieht manchmal in Bauersfamilien,aber natürlich nicht nur.
Noch eine andere Möglichkeit wäre,das Du als Kind von jemand der solche Neigungen hat missbraucht worden bist.
Um das los zu werden,gibt es auf jeden Fall nur einen Weg.Du mußt zu einem erfahrenen vollmächtigen Seelorger ,der mit dir betet(warscheinlich mehrfach beten muß)
Einen solchen zu finden ist allerdings nicht ganz einfach.




LG
Lena
 

jinstar

Mitglied
Warum will sie wohl etwas dagegen tun,weil sie merkt das es abartig und ungut ist!

Ich was für einer verdrehten Welt leben wir nur!!!!!!!Alles was Lust verschafft darf sein oder wie??????Zum Glück gibt es aber noch Menschen die auf ihr Gewissen hören und merken hier stimmt was nicht.

Als kleines Kind kann man Dir kaum die Schuld geben das Du solche Gedanken hattest, und sie entstammen nicht Deiner eigenen Phantasie.
Trotzdem übernimmst Du ab einem bestimmten Alter selbst die Verantwortung für das was Du denkst oder tust.Und Du solltest alles dran setzen diese Gedanken los zu werden.

Mit ziemlicher Sicherheit hat jemand von Deinen Vorfahren Sodomie begangen.
Diese unreinen Geister gehen dann auf die Nachfahren bis ins vierte Glied über.So etwas geschieht manchmal in Bauersfamilien,aber natürlich nicht nur.
Noch eine andere Möglichkeit wäre,das Du als Kind von jemand der solche Neigungen hat missbraucht worden bist.
Um das los zu werden,gibt es auf jeden Fall nur einen Weg.Du mußt zu einem erfahrenen vollmächtigen Seelorger ,der mit dir betet(warscheinlich mehrfach beten muß)
Einen solchen zu finden ist allerdings nicht ganz einfach.




LG
Lena
so ein blödsinn....
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
momo28 AW: Unrealistische Sexuelle Fantasien Sexualität 0
G Partner hat Fantasien Sexualität 27
Z *Achtung Triggergefahr* Seltsame Fantasien? 😔 Sexualität 25

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben