Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Verständnis und Gesagtes

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Gelöscht 120526

Gast
Das was ich verstehe, deckt sich absolut nicht mit dem, was schlussendlich aus meinem Mund kommt. Das soll jetzt nicht arrogant klingen, aber ich verstehe komplexe Vorgänge (zb Psychologischer Natur), jedoch wenn ich versuche sie wiederzugeben, scheitert es einerseits an den Worten die mir zur Verfügung stehen, andererseits an meiner PTBS, die durch meine Konzentrationsschwäche das klare Bild, welches sich bei einem Erklär bzw. Darlegungsversuch geben sollte, rudimentär erscheinen lässt.

So verliere ich alle paar Sätze den Faden und kann mich nicht auf ein Thema fokussieren.

Wenn jemand Intelligentes sage ich mal, mir in seinen Worten alles aufdröselt, verstehe ich alles. Habe einen großen passiven Wortschatz. Kann dieses aber nicht aktiv umwandeln.

Wie gehe ich das an?
 

Aurora333

Mitglied
Lieber ManuelEvenNeuer,

das Konzentrations-Wiedergebungsproblem könnte möglicherweise eine Folge der Medikamente sein, die Du wegen des PTBS einnehmen musst. Bei etlichen ADs ( wie auch Pregabalin) bestehen die Nebenwirkungen in just diesem Symptom ! Dazu kommen häufig auch Gedächtnisstörungen. Deshalb sehe ich eine Möglichkeit für Dich in einem Medikamentenwechselversuch. Bei dem Du unter weniger drastischen Nebenwirkungen zu leiden hättest....viel Geduld und Erfolg !
 
G

Gelöscht 120526

Gast
Lieber ManuelEvenNeuer,

das Konzentrations-Wiedergebungsproblem könnte möglicherweise eine Folge der Medikamente sein, die Du wegen des PTBS einnehmen musst. Bei etlichen ADs ( wie auch Pregabalin) bestehen die Nebenwirkungen in just diesem Symptom ! Dazu kommen häufig auch Gedächtnisstörungen. Deshalb sehe ich eine Möglichkeit für Dich in einem Medikamentenwechselversuch. Bei dem Du unter weniger drastischen Nebenwirkungen zu leiden hättest....viel Geduld und Erfolg !
Ich nehme keinerlei Medikamente..
 

Aurora333

Mitglied
ManuelEvenNeuer,
da Du keine Medikamente nimmst sind Deine Symptome wahrscheinlich ein Teil Deiner posttraumatischen Störung. Da könnten Medikamente abhelfen. Bist Du denn aus Prinzip gegen die Einnahme von Psychopharmaka ? Falls dem so wäre, dann könnte noch eine Psychotherapie zu Besserung beitragen. Gut, dass Du die wichtigen Dinge aufschreibst, gute Krücke !
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben